Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier:   Bildungskonzeption  4.1. grundlegende Ausbildungsangebote im DFB und SWFV  

FUTSAL-Auswahl kann Vorjahresleistung nicht bestätigen

Mit einer durchschnittlichen Gesamtleistung kam die SWFV-Auswahl um Kapitän Martin Rode (TuS Stetten) vom Länderpokal 2016 nach Hause.

 

Mit einer sehr guten Leistung gegen den Turnierfavoriten FV Mittelrhein startete man ins Turnier. Das SWFV-Team ließ nur wenige Torchancen der Gegner zu und setze selber immer wieder Nadelstiche. Leider wurde ein verdienter Punktgewinn der Südwestler nicht anerkannt, weil der Schiedsrichter auf Tor für das Team Mittelrhein entschied, obwohl das Spiel bereits beendet war. Nach dieser Fehlentscheidung gingen die Spielerköpfe etwas nach unten, doch noch am gleichen Tag konnte man durch ein hochverdientes 3:2 gegen die Auswahl von Schleswig-Holstein die ersten Punkte im Turnier erzielen.

 

Am nächsten Tag hatte es die Südwest-Truppe mit den starken Bayern zu tun. In einem hochklassigen Spiel musste man sich mit 4:6 geschlagen geben. In der Defensive wurden einige vermeidbare Fehler hart bestraft und die Durchschlagskraft in der Offensive reichte leider nicht für einen Punktgewinn aus.

Im vierten Spiel besiegte man den FV Südbaden mit 3:2 und im abschließenden Spiel gegen den FV Bremen ging es immerhin um Platz 7 in der Gesamtabrechnung. Die Luft war allerdings raus und trotz Führung behielt der Gegner mit 3:2 die Oberhand.

 

Trotz einer ansprechenden, wenn auch sehr kurzen Vorbereitung, waren nicht alle Spieler in der Lage ihr Niveau nochmals zu steigern. Immerhin konnte sich ein Spieler für den nächsten Lehrgang der FUTSAL-Nationalmannschaft qualifizieren: Keeper Christian Wölfelschneider von der TSG Bretzenheim konnte das DFB-Sichterteam mit herausragenden Leistungen im 1 gegen 1 überzeugen und kann sich im Februar mit den besten Torhütern Deutschlands messen.

 

„Wir sind hinter den Landesverbänden mit FUTSAL-Ligabetrieb sicherlich einer der stärksten Verbände. Um dauerhaft an der Spitze dran zu sein bräuchten wir über die Saison verteilt Lehrgänge und Vereine aus dem höheren Amateurbereich, die uns konstruktiv und umfassend unterstützen“, so Auswahltrainer Andreas Hölscher.


1


Kader:

Wölfelschneider, Christian (TSG Bretzenheim)

Kiefer, Tobias (SV Schopp)

Catovic, Sanel (FC Speyer 09)

Biedenbach, Erik (FC Speyer 09)

Rode, Martin (TuS Stetten)

Schmitt, Sebastian (MTV Pirmasens)

Zein, Rami (FV Dudenhofen)

Fleischer, Philipp (FSV Schifferstadt FUTSAL)

Berisha, Milot (SV Rülzheim)

Pantano, Nico (FC Arminia 03 Ludwigshafen)

Zühlsdorff, Marco (Ludwigshafener SC)

Tiano, Dennis (SV Schopp)

Trainer: Hölscher, Andreas

Co-Trainer: Glump, Benjamin

 

-------------------------------


Oddset

Den Leitfaden Internationale Erstausstellung und internationaler Vereinswechsel