Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier: 

1. Vorstandstreff 2016 beim SV Erlenbrunn

Am 1. Vorstandstreff 2016 nahmen am 16.02.2016 22 Schlüsselfunktionsträger (1. Vorsitzender, Schatzmeister, Jugendleiter und Spielleiter) aus sieben Vereinen des Fußballkreises Pirmasens-Zweibrücken teil. Die Veranstaltung fand am Dienstag, 16.02.16 im Vereinsheim des SV Erlenbrunn statt. Es wurde über die Probleme bei der Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die Finanzsituation der Vereine und über den Spielbetrieb diskutiert.


Erlenbrunn1Dr. Hans-Dieter Drewitz (li.) und Jürgen Veth bei der Begrüßung der Teilnehmer


Zu Beginn der Veranstaltung wurde der TuS 06 Heltersberg durch die Egidius-Braun Stiftung für die Flüchtlingsarbeit ausgezeichnet. Den Scheck für die Flüchtlingsinitiative „1:0 für ein Willkommen“ in Höhe von 500 Euro nahm Dieter Kriesghäuser entgegen. Nach der Stärkung der Teilnehmer, die bestens vom Pächter und 1. Vorsitzenden des SV Erlenbrunn umsorgt wurden, und den einleitenden Worten von Dr. Hans-Dieter Drewitz (SWFV-Präsident) ging es auch schon in die erste Diskussionsrunde. Die Teilnehmer tauschten sich an drei verschiedenen Tischen über die Finanzen, den Spielbetrieb und das Ehrenamt aus. Welche Herausforderungen und Probleme treten auf und was sind die wichtigsten Themen die in naher Zukunft auf die Vereine zukommen werden? Der rege Austausch zwischen den Vereinsvertretern wurde von einem Verbandsvertreter begleitet, sodass die Tische einen direkten Ansprechpartner des SWFV zur Seite hatten.


Erlenbrunn2

Im Bereich Spielbetrieb wurde zum wiederholten Mal die Spiele der Bundesliga und den Amateurvereinen, die öfter zeitgleich stattfinden, angesprochen. Außerdem ging es noch darum, wie die kleineren Vereine ihren Spielbetrieb aufrechterhalten können. Hierzu stellte der SWFV-Vizepräsident Jürgen Veth verschiedene Maßnahmen vor. Um ehrenamtliche Mitarbeiter für die Vereinsarbeit zu gewinnen bietet der SWFV auch kostenlose dezentrale Kurzschulungen (Modul 14 und 15) an. Außerdem soll das Jahr des Kindertrainers weitergeführt werden und es soll eine Pilotveranstaltung für Spiel- und Führungsspieler geben. Das Engagement der Spiel- und Führungsspieler der jungen Spieler ist meist der erste Einstieg in den Bereich des Ehrenamtes. Außerdem sollten Vorbilder im Verein implementiert werden, sodass bspw. aus der Seniorenmannschaft Kindertrainer gewonnen werden können, oder Rentner, die sich um das Außengelände des Vereines kümmern.

 

Erlenbrunn3


Bei den Finanzen wurden die hohen steuerlichen Ausgaben sowie die laufenden Kosten bzw. die Unterhaltungskosten des Sportgeländes angesprochen. Hier empfiehlt es sich die Einnahmen- und Ausgaben-Seiten des Vereines genauer unter die Lupe zu nehmen. Außerdem wurde den Vereinen der kostenlose Öko-Check des Sportbundes Pfalz angeboten, den die Vereine nutzen können. Zusätzlich ging es noch um das Thema der Beiträge im Verein, besonders für Flüchtlinge. Der Verein kann die Flüchtlinge beitragsfrei stellen, sodass diese versichert sind und verliert dadurch nicht seine Gemeinnützigkeit.

 

In der offenen Diskussionsrunde zum Ende hin ging es noch um die Spielerpässe. Vor allem ging es um die AH-Spielgemeinschaften, bei denen die Spieler auch noch in der Aktivität aushelfen und es immer wieder zu Problemen mit den Pässen kommt. Auch wurde das neue Tool PassOnline diskutiert, das eine erhebliche Vereinfachung für die Vereine bedeutet.

Die „mutwillige“ Mannschaftsmeldung vor der Saison ist einigen Vereinen auch ein Dorn im Auge. Einige Vereine müssen kurz nach Beginn der Saison wieder die Mannschaft abmelden. Hier fordern die anwesenden Vereine härtere Strafen, wenn dies nachweislich öfter in Folge bei einem Verein vorgekommen ist.

 

Der SWFV bedankt sich für den konstruktiven Vorstandstreff beim SV Erlenbrunn. Der nächste findet am 22. März 2016 in der Sportschule Edenkoben statt.


Edenkoben, 03.03.2016

Bilder und Text: Marc Staiger


-------------------------------


Oddset




Den Leitfaden Internationale Erstausstellung und internationaler Vereinswechsel