Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier:   DFBnet  Antragstellung-Online  

Drei glückliche Gewinner wurden ausgelost

Dr. Hans-Dieter Drewitz, der Präsident des SWFV, hat das Jahr des Kindertrainers als die wichtigste Aktion des Verbandes im Jahr 2015 bezeichnet. Doch das Jahr des Kindertrainers strahlt auch in 2016 aus. Im April wurde der fünfte Lehrgang in der Sportschule in Edenkoben absolviert, im Juli stehen noch weitere Prüfungen zur C-Lizenz an. 


Auch die (Kinder-)Trainer haben sich positiv zu diesem Projekt geäußert - über die Möglichkeit an sich und die Inhalte, die angeboten wurden. Das gilt vor allem für die Trainer, die das Ganze bis zur C-Lizenz durchgezogen haben.


Gut 84 % der Teilnehmer sind derzeit in den Altersklassen der Jüngsten Kicker (Bambini bis D-Junioren) tätig. Genau die Zielgruppe, die wir auch mit dem Jahr des Kindertrainers erreichen wollten. Das häufigste Alter der Kindertrainer ist zwischen 40-49 Jahren (47 %). Darüber hinaus waren die Trainer 30-39 (23 %) bzw. 50-60 Jahre (14 %). Der Rest verteilte sich auf alle weiteren Altersklassen.


Die Online-Befragung der Teilnehmer zeigte, dass der Samstag der beste Tag für eine Kurzschulung ist. Mehr als drei viertel der Trainer bevorzugten diesen Tag, aber auch der Freitag (35 %) und der Sonntag (27 %) ist für die Trainer eine Option. Unter der Woche schnitt der Montag (12 %) am besten ab. Die Trainer konnten Mehrantworten ankreuzen.


Die Dauer einer dezentralen Kurzschulung an einem Tag sollte laut den Teilnehmern vier Zeitstunden betragen. Über 63 % der Teilnehmer würden die kostenlosen Kurzschulungen auch weiterempfehlen. 

Auch die Referenten des SWFV-Lehrstabes waren sehr gut auf die dezentralen Veranstaltungen vorbereitet (über 99 % der Befragten stimmten dieser Frage zu).


Unter allen 225 Teilnehmern (gut 35 % Rücklaufquote) der Befragung wurden 3x2 Karten für ein Bundesliga-Heimspiel, wahlweise in Mainz oder Kaiserslautern, verlost. Knapp 200 Trainer hatten Interesse an den Karten. Heinz-Jürgen Schlösser (SWFV-Verbandssportlehrer) und Tim Peter (Qualifizierung im SWFV) zogen die drei glücklichen Gewinner:


Auslosung


Jeweils 2 Karten für die Begegnung 1. FSV Mainz 05 – Hertha BSC gehen an:

Wolfgang Bäcker (TuS 1896 Waldböckelheim)

Christian Breuer (SV 1946 Kirchheim)


2 Karten für die Begegnung 1. FC Kaiserslautern – SpVgg Greuther Fürth gehen an:

Niklas Heil (1. FC 08 Haßloch)


Vielen Dank an alle (Kinder)-Trainer, die an der Befragung teilgenommen haben.   


Edenkoben, 28.04.2016

Bild und Text: Marc Staiger

-------------------------------


Oddset

Den Leitfaden Internationale Erstausstellung und internationaler Vereinswechsel