Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier: 

Ehrung Jahressiegerin im Fair Play-Wettbewerb

Der DFB und der SWFV zeichnen beispielhaftes faires Verhalten aus. Deshalb wurde unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair-Play-Aktion ins Leben gerufen, für welche Melanie  Radtke durch die Kommission Gesellschaftliche Verantwortung des SWFV als Jahressiegerin im Fair Play Wettbewerb ausgewählt wurde.

 

Nach dem Meisterschaftsspiel der Frauen-Verbandsliga  Südwest zwischen dem FC 1919 Marnheim und der SG Drais/Ingelheim zeichnete der stellvertretende Vorsitzende der Kommission für Gesellschaftliche Verantwortung und Präsidiumsmitglied Axel Rolland  die Fair-Play Siegerin Melanie Radtke vom FC Marnheim aus und übergab neben zwei Präsenten die Einladung des DFB zur Abschlussveranstaltung in Hamburg am 07. bis 09. Oktober  2016 inklusive Länderspielbesuch.

 

Melanie Radtke wurde für Ihr vorbildliches Verhalten im Oktober 2015 in einem Verbandsliga-Spiel der Frauen geehrt. In der 16. Minute bei einem Spielstand von 2:0 für Ihre Mannschaft zeigte der Schiedsrichter  auf den Elfmeterpunkt. Dies hätte eine klare Vorentscheidung der wichtigen Partie sein können. Doch die vermeintlich gefoulte Melanie Radtke  ging zum Schiedsrichter und erklärte ihm, dass es zu keiner Berührung zwischen ihr und der Gegenspielerin kam und Fabian Stassek entschied auf Torabstoß. Eine große Geste des Fair-Plays, wie sie im Amateurfußball nur sehr selten vorkommt.


Fair ist mehr

 

In Anwesenheit der Mannschaft, Ihres Vaters sowie des Beauftragten für Frauen- und Mädchenfußball des Fußballkreises Kaiserslautern-Donnersberg, Michael Zelt, wurde sie für diese fantastische Geste geehrt.

 

Haben auch Sie eine beispielhaft faire Aktion gesehen? Dann melden Sie diese ganz einfach mit diesem Formular an uns. Alle weiteren Infos dazu sind im Formular (PDF oder Word) zu finden oder auf der SWFV-Homepage.


Edenkoben, 29.08.2016
Text: A. Rolland / A. Beuerle
Bild: Privat