Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier: 

U18-Auswahl überrascht positiv

Die U-18-Auswahl des SWFV war in Duisburg unerwartet erfolgreich. Trotz mehrere Ausfälle überzeugten die Südwesttalente voll. Mit zwei Siegen (u.a gegen das U19-Perspektivteam des DFB) und zwei Unentschieden belegte das Team unter den 21 Landesverbänden den vierten Tabellenplatz. Sieger wurden die Jungs aus Westfalen. Der verantwortliche DFB-Trainer Meikel Schönweitz wird aufgrund herausragender Leistungen Ahmet Gürleyen, Niklas Kölle, Tolga Dermirbas (alle 1. FSV Mainz 05)  und Torben Müsel (1. FC Kaiserslautern) für den nächsten DFB-Lehrgang einladen. Toni Jonic (1. FC Kaiserslautern) ist für den Perspektivkader U18 des DFB vorgesehen.


Verbandssportlehrer Heinz Jürgen Schlösser war auch mit der Teamleistung sehr zufrieden: „Meine Jungs haben gegen sehr starke Gegner ein klasse Turnier gespielt. Lediglich die mangelnde Chancenauswertung hat eine noch bessere Platzierung verhindert“.


U18-Jahrgang 1998


Die Spielergebnisse und Torschützen der Südwestauswahl:


SWFV – DFB-U19-Perspektivteam 3:2 (Tore 2 x Müsel, Jonic)
SWFV – Berlin 0:0
SWFV – Schleswig-Holstein: 1:0 (Tor: Kölle)
SWFV – Bayern: 2:2 (Tore: Müller, Rosenbaum)


Nachfolgende Spieler waren im Team:


Name

Vorname

Verein

Neumann

Niklas

1. FC Kaiserslautern

Anton

Corey

1. FC Kaiserslautern

Müsel

Torben

1. FC Kaiserslautern

Jonjic

Antonio

1. FC Kaiserslautern

Botiseriu

Flavius

1. FC Kaiserslautern

Will

Paul

1. FC Kaiserslautern

Kölle

Niklas

1. FSV Mainz 05

Gürleyen

Ahmet

1. FSV Mainz 05

Fedl

Jonas

1. FSV Mainz 05

Rosenbaum

Nik

1. FSV Mainz 05

Körner

Nikolas

1. FSV Mainz 05

Demirbas

Tolga

1. FSV Mainz 05

Hanner-Lopez

Kennet

1. FSV Mainz 05

Kinsombi

Christian

1. FSV Mainz 05

Müller

Maurice

FC Meisenheim

Arkat

Serhat

FC Speyer

Geißler

Jannick

1. FC Kaiserslautern


Zu den gesamten Ergebnissen auf dfb.de


Edenkoben, 12.10.2016

-------------------------------


Oddset




Den Leitfaden Internationale Erstausstellung und internationaler Vereinswechsel