Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier: 

12. Vereinsdialog 2016 beim VfB Reichenbach

Am Dienstag, 22.11.2016 fand der letzte SWFV-Vereinsdialog im Jahr 2016 statt.  Dr. Hans-Dieter Drewitz und die weiteren Mitglieder des geschäftsführenden Präsidiums besuchten den VfB Reichenbach im vereinseigenen Clubheim. Während des knapp zweistündigen Gesprächs wurden vor allem die Themen rund um den Spielbetrieb, die Finanzen und das Ehrenamt diskutiert.


Zu Beginn der Veranstaltung stellte der 1. Vorsitzende, Uwe Kadel, die anwesenden Personen kurz vor und gab einen Einblick in das Vereinsleben. Der Verein hat derzeit noch Verbindlichkeiten, da vor kurzem ein Kunstrasenplatz gebaut und eine Photovoltaik-Anlage installiert wurde, die aber nach und nach zurückgezahlt werden. Neben dem Kunstrasenplatz unterhält der Verein auch einen Rasenplatz und ein Mini-Spielfeld. In der aktuellen Saison spiel die Herrenmannschaft des VfB Reichenbach in der Bezirksliga Westpfalz und belegt dort den ersten Tabellenplatz. Die zweite Herrenmannschaft spielt in der B-Klasse KUS-KL Nord und ist derzeit Dritter, hat jedoch zwei Spiele weniger auf dem Konto. Erfreulich ist, dass der Verein auch eine Frauenmannschaft im Spielbetrieb stellt. Die 9er Mannschaft spielt in der Bezirksliga Westpfalz Nord und ist dort 6. In naher Zukunft möchte die Mannschaft wieder als 11er Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Die Jugendabteilung wird mit vier Mannschaften (C-, D-, E- und G-Jugend)  besetzt (Stand: 24.11.2016). Das Ziel des Vorstandes ist, jede Jugendmannschaft zu besetzen, um dann möglichst viele Spieler in die Aktivität zu übernehmen.


Vereinsdialog Reichenbach

Die Vereinsvertreter des VfB Reichenbach im Rahmen des Vereinsdialoges am 22.11.2016


Im Spielbetrieb ging es um mehrere Themenfelder. Ekkehard Pfister, Spielleiter des VfB Reichenbach, sprach sich dafür aus, das Auswechselkontingent von derzeit drei Spielern zu erhöhen. Gerade in den unteren Spielklassen könnte man so flexibel auf mehr Spieler reagieren und diese auch bei der Stange halten. Dieses Thema wird im Spielausschuss vorgetragen und diskutiert. Derzeit sah man noch keine Notwenigkeit dieses Auswechselkontingent zu erhöhen. Auch die frühere Freigabe des Spielberichtes wäre von Seiten des Vereins wünschenswert, da der Verantwortliche so alle Unterlagen direkt von zu Hause mit zum Spiel bringen könnte und nicht warten müsste, bis der Gastverein auch seine Aufstellung im DFBnet freigegeben hat. Die Schiedsrichterleistungen, gerade von den Gespannen, ist sehr zufriedenstellend. Einziger Kritikpunkt von den Vereinsvertretern war, dass es auch Schiedsrichter gibt -gerade im Frauenbereich-, bei denen teilweise das Engagement zum Pfeifen fehlte.  


Bei den Finanzen ging Uwe Kadel auf den geplanten Neu- und Umbau der Dusch- bzw. Umkleidekabinen ein. Der Antrag um Bezuschussung beim Sportbund Pfalz ist bereits gestellt und man ist zuversichtlich auch Unterstützung von Vereinsmitgliedern und ortsansässigen Baufirmen, die teilweise auch Mitglieder sind, zu erhalten. Auch über eine Sanierung des Kunstrasenplatzes (in 10-15 Jahren) wird bereits vage nachgedacht, um im Goldenen Plan Berücksichtigung zu finden. 


Vereinsdialog Reichenbach

Die Verbandsvertreter während des Vereinsdialoges beim VfB Reichenbach


Der aktuelle Vorstand ist breit aufgestellt, von Jung bis Alt sind alle Altersklassen vertreten. Besonders erfreulich ist, dass im Vorstand auch Frauen aktiv mitwirken. Insbesondere Lauftreffs und Gymnastikgruppen werden organisiert und den Vereinsmitgliedern angeboten. Der Integrationslauf, der vom Verein ins Leben gerufen worden ist und dieses Jahr bereits zum zweiten Mal durchgeführt wurde, ist „eine große logistische Herausforderung“ für den Verein, zeigt aber das Engagement der Vorstandschaft und der Vereinsmitglieder.


Drewitz und Kadel beim Vereinsdialog

SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz (li.) und der 1. Vorsitzende des VfB Reichenbach Uwe Kadel bei der Geschenkübergabe nach dem Vereinsidalog


Der SWFV bedankt sich für den Dialog und wünscht dem Verein für die Zukunft alles Gute. Dieses Jahr finden keine Vereinsdialoge mehr statt. Im nächsten Jahr werden wir wieder wie gewohnt im Verbandsgebiet Vereine besuchen. 


Edenkoben, 29.11.2016

Bilder und Text: M. Staiger


-------------------------------


Oddset

Den Leitfaden Internationale Erstausstellung und internationaler Vereinswechsel