Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier: 

FUSSBALL.DE ist die beliebteste Sport-Website des Jahres

Klares Votum der User für FUSSBALL.DE: Das Portal des Amateurfußballs, das vom DFB und seinen Landesverbänden in Partnerschaft mit der Deutschen Post betrieben wird, ist zur „Beliebtesten Website des Jahres 2016“ in der Kategorie Sport gewählt worden.


Die alljährliche Publikumswahl unter Fans und Nutzern wurde vom internationalen Markt- und Konsumforschungsinstitut MetrixLab durchgeführt. Insgesamt wurden mehr als 500.000 Stimmen in den verschiedenen Kategorien abgegeben.


Auch in der Beurteilung der Qualität erhielt FUSSBALL.DE sehr gute Bewertungen. Bei der Frage, ob FUSSBALL.DE weiterzuempfehlen sei, gab es im Schnitt 9,18 von zehn möglichen Punkten. Beim Inhalt vergaben die User 4,76 von fünf maximal möglichen Sternen. Navigation und Design lagen bei 4,54 und 4,52 Sternen.

Dr. Rainer Koch, 1. DFB-Vizepräsident Amateure, sagt: „Dieser Titel ist eine besonders schöne Anerkennung, weil er von den Usern verliehen wird. Die positive Entwicklung von FUSSBALL.DE zeigt, wie richtig und wichtig der umfassende Relaunch im Sommer 2014 mit klarem Zuschnitt auf den Amateurfußball war.“


1


Ralf Köttker, Mediendirektor und stellvertretender Generalsekretär des DFB, sagt: „Auf FUSSBALL.DE gibt es nicht nur packende Geschichten aus dem Amateurfußball und die unschlagbaren Ergebnis- und Statistikseiten, sondern auch konkrete Hilfestellungen für die Basis. Diese Mischung aus News- und Serviceseite kommt bei den Fans an.“

Das neue FUSSBALL.DE war im Juli 2014 an den Start gegangen. Der DFB und DFB-Medien hatten damals den Betrieb übernommen und FUSSBALL.DE zur Heimat des Amateurfußballs gemacht. In der vergangenen Saison verzeichnete FUSSBALL.DE über das Web und die stark nachgefragte App mehr als drei Milliarden Klicks.


Im selben Zeitraum wurden knapp 2500 News und fast 7500 Videos veröffentlicht. Darüber hinaus werden von der Redaktion des DFB umfangreiche Serviceangebote für die Ehrenamtlichen an der Basis bereitgestellt, unter anderem im großen Bereich Training & Service. Die Tendenz ist auch in der laufenden Saison in allen Bereichen steigend. Auch auf Facebook, Twitter und Instagram ist FUSSBALL.DE für den Amateurfußball präsent und weiter auf Wachstumskurs.