Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier:   Aktuelles

Alzey-Worms: Kreispokalsieger 2017 - SG Eintracht Herrnsheim

Im Finale des Bitburger Kreispokals (Kreis Alzey-Worms) setzte sich die SG Eintracht Herrnsheim gegen den SV Suryoye Worms verdient mit 5:0 in Pfiffligheim durch. Drei Spieltage vor Schluss der A-Klasse liegt die Eintracht mit fünf Punkten Vorsprung an der Spitze und mit dem Pokalgewinn ist das Double nun in greifbarer Nähe.


Trotz des schlechten Wetters fanden knapp 600 Zuschauer den Weg nach Pfiffligheim und sahen ein von Beginn an dominierendes Team aus Herrnsheim. Der SV Suryoye, ebenfalls zurzeit Tabellenführer, allerdings in der B-Klasse Worms, lag bereits nach zehn Minuten mit 0:1 zurück. Fünf Minuten später (15‘) erzielte Kevin Borlinghaus seinen zweiten Treffer und sorgte so für die beruhigende Führung des klassenhöheren Favoriten. Mit dem Tor von Dominik Brust in der 37. Minute vom Elfmeterpunkt ging es dann wenige Minuten später mit 0:3 aus Sicht der Wormser in die Halbzeitpause.


Nach der Pause dominierte weiterhin die Eintracht und es war erneut Dominik Brust, der die Mannen aus Herrnsheim mit 4:0 in Front brachte (73‘), eher er in der 84. Minute den 5:0 Endstand erzielte. Bei der abschließenden Siegerehrung inklusive Bierdusche bejubelte das Team aus Herrnsheim den verdienten Gewinn des Bitburger Kreispokals.


Kreispokalsieger Herrnsheim

Das Team der SG Eintracht Herrnsheim feiert den Gewinn des Bitburger Kreispokals


SV Normannia Pfiffligheim gewinnt Bitburger Trikotsatz

In der Halbzeitpause wurde traditionell auch ein Bitburger Trikotsatz unter allen teilnehmenden und anwesenden Mannschaften des Bitburger Kreispokals verlost. Das Los fiel dabei auf den Austragungsverein, den SV Normannia Pfiffligheim, welcher nicht nur das Finale austragen, sondern auch einen neuen Trikotsatz bejubeln durfte.


Trikotsatz

Lothar Renz (links), Kreisvorsitzender, gratuliert Michael Kley (rechts), Spielleiter Herren des SV Normannia Pfiffligheim, zum Gewinn des Bitburger Trikotsatzes im Beisein des Sportdezernenten Worms, Uwe Franz (2.v.l.), sowie dem Pokalspielleiter Ralf Müller (2.v.r.).


Edenkoben, 03.05.2017