Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier: 

Kreis Bad-Kreuznach: Ippesheim gewinnt Bitburger Kreispokal

In einem Herzschlagfinale setzte sich der SV Türkgücü Ippesheim mit 6:5 n.E. gegen die TSG Planig im Bitburger Kreispokalendspiel (Kreis Bad Kreuznach) in Hochstätten durch und gewinnt damit das Double.


Bei bestem Fußballwetter und einem Rasen, der an englische Verhältnisse kratzte, sahen die circa 300 Zuschauer in Hochstätten ein packendes und spannendes Finale der beiden auf Augenhöhe agierenden Mannschaften. Der SV Türkgücü, vier Spieltage vor Schluss bereits Meister der A-Klasse, musste schon nach acht Minuten den ersten Gegentreffer durch Adonai Asani hinnehmen. Die Mannen aus Ippesheim mussten sich aber nur kurz schütteln, zwei Minuten später (10‘) erzielte Ceyhun Kültürs den Ausgleich. Die Folge war ein intensives und kampfbetontes Spiel, kurz vor der Halbzeit (41‘) war es erneut Ceyhun Kültürs, der für die Führung sorgte.


Die TSG, als Zweitplatzierter zurzeit mitten im Aufstiegsrennen der B-Klasse Bad Kreuznach Ost, nahm sich nach der Pause viel vor, allerdings zeigte der SV, dass er eine Klasse höher spielt und dominierte die Partie. Der eingewechselte Emirosmanoglu sorgte für die aus Sicht der Ippesheimer beruhigende 3:1 Führung (68‘), worauf sich Türkgücü auf das Verwalten der Führung beschränkte.

Kreispokalsieger Bad Kreuznach Ippesheim
Das Team des SV Türkgücü Ippesheim feiert den Gewinn des Bitburger Kreispokals

Doch die TSG aus Planig steckte nicht auf und Peter Gödderz erzielte mit einem sehenswerten Linksschuss den 3:2 Anschlusstreffer (78‘). Auch durch die Gelb-Rote Karte für Spielertrainer Cihan Ceylan übernahm die TSG nun die Offensive und drängte auf den Ausgleich. Dieser gelang dann auch tatsächlich in der Hälfte der sechsminütigen Nachspielzeit. Leon Karbach traf zur Freude seiner Mannschaft zum verdienten Ausgleich und somit ging es in die Verlängerung. Da war den beiden Mannschaften anzumerken, dass sie mit den Kräften am Ende sind und somit ging es ins Elfmeterschießen. Dort avancierte Emre Ünal, Torhüter des SV Türkgücü, mit drei gehaltenen Elfmetern zum gefeierten Helden. Damit bejubelten bei der abschließenden Siegerehrung inklusive Bierdusche die Mannen von Trainer Cihan Ceylan das Double im Kreis Bad Kreuznach.


SV Braunweiler gewinnt Bitburger Trikotsatz


In der Halbzeitpause wurde traditionell auch ein Bitburger Trikotsatz unter allen teilnehmenden und anwesenden Mannschaften des Bitburger Kreispokals verlost. Das Los fiel dabei auf den SV Braunweiler, welcher sich über einen neuen Trikotsatz freut.

Trikotsatz
Johannes Schäfer vom SV Braunweiler (2. v.l.) freut sich über den Gewinn des Bitburger Trikotsatzes in Anwesenheit des Pokalspielleiters Wolfgang Staub (2.v.r.) und der Losfee Leandra Lintgen sowie des Kreisvorsitzenden Thomas Dubravsky (rechts).

Edenkoben, 11.05.2017