Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier:   Amateurfussballkampagne  Vereinsdialog  

Vereinsdialoge im Rahmen der Amateurfußballkampagne


Hier geht's zu den vergangenen Vereinsdialogen



Übersicht der Dialoge im Jahr 2017

Datum
 Verein
 Kreis
 30.01.2017 SKC Barbaros Mainz
 Mainz-Bingen
 20.02.2017
 TuS Wörrstadt
 Alzey-Worms
 06.03.2017
 TuS Mörschied
 Birkenfeld
 03.04.2017
 FV Berghausen
 Rhein-Mittelhaardt
 20.04.2017
 FSV Offenbach
 Südpfalz
 25.04.2017
 SV Oberhausen
 Bad-Kreuznach
 02.05.2017
 FSV Nieder-Olm
 Mainz-Bingen
 21.06.2017
 TuS Bedesbach-Patersbach
 Kusel-KL
 27.06.2017
 FV Germersheim
 Südpfalz
 22.08.2017
 VfR Frankenthal
 Rheinpfalz
 06.09.2017
 SpVgg. Wildenburg-Kempfeld
 Birkenfeld
 21.09.2017
 TuS Münchweiler
 KL-Donnersberg
 23.10.2017
 SV Martinshöhe
 Pirmasens-Zw.

"Die Kommunikation zwischen den Vereinen und dem Verband soll weiter gestärkt werden", so eine zentrale Aussage des Amateurfußballkongresses in Kassel Anfang des Jahres 2012. Aufgrund dessen wird der Vereinsdialog mit ausgewählten Vereinen im gesamten Verbandsgebiet durchgeführt.

Ziel ist es, eine repräsentative Bestandsaufnahme der künftigen Anforderungen im Fußball zu ermitteln, die notwendigen Schlüsse zu ziehen und Maßnahmen daraus abzuleiten.  


An dem ca. 90-minütigen Dialog + Nachspielzeit sollten von Seiten des Vereins der erste Vorsitzende, der Schatzmeister und der Spielleiter an den Veranstaltungen teilnehmen. Insgesamt sollte der Verein mit höchstens acht Personen vertreten sein.

Der SWFV nimmt an den Dialogen meist mit dem Präsidenten, dem 1. Vizepräsidenten, den beiden Vizepräsidenten, dem jeweiligen Kreisvorsitzenden, dem Geschäftsführer und dem Koordinator der Amateurfußballkampagne am Vereinsdialog teil.


Ablauf der Veranstaltung:

Nach der Begrüßung und Vorstellungsrunde stellt der SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz kurz die Inhalte der Amateurfußballkampagne vor. Danach hat der Verein die Möglichkeit seine Fragen, Wünsche oder Probleme an den SWFV heranzutragen. Themenwünsche sollten im Vorfeld des Vereinsdialogs mitgeteilt werden. Den Abschluss bildet dann eine kurze Zusammenfassung der angesprochenen Themenfelder.


Letztes Update: 13.09.2017
Marc Staiger