News

x

Klaus Kuhn und Lothar Renz geehrt

28.09.2021Ehrenamt

Im Rahmen des Oberliga-Derbys zwischen Wormatia Worms und der TSG Pfeddersheim ehrte der Kreisausschuss zwei verdiente Mitglieder für ihre langjährige Tätigkeit.
Klaus Kuhn war über 50 Jahre ehrenamtlich für den SWFV tätig, nebenbei auch immer ehrenamtlich engagiert bei der TSG Pfeddersheim. In seiner langen Zeit war er auch über die Kreis- und Verbandsgrenzen hinaus bekannt insbesondere in seiner Zeit als Verantwortlicher des Auswahlspielbetriebes in der Jugend hat er große Verdienste erworben. "Er ist als zuverlässiger und verantwortungsbewusster Sportsmann seit dieser Zeit bei allen Weggefährten und Vereinen geschätzt und hoch angesehen. Er hatte beim letzten Kreistag nicht mehr kandidiert und möchte für Jüngere Platz machen und seine ehrenamtliche Tätigkeiten beim SWFV beenden. Wir alle sind Klaus Kuhn für seine jahrzehntelange Arbeit zum Wohle unseres Fußballsports und unserer Vereine unendlich dankbar", so Kalli Appelmann und Lothar Renz. Bei der TSG Pfeddersheim war er von 1962 bis 1971 als Jugendleiter und von 1972 bis 1978 als Fußballabteilungsleiter tätig. Von 1969 bis 1977 war er stellvertretender Kreisjugendausschussvorsitzender, ehe er von 1977 bis 1982 den KJA-Vorsitz inne hatte. Als Bezirksjugendwart und Verantwortlicher für die Auswahlmannschaften war er 12 Jahre bis 1994 tätig. Zuletzt war Klaus Kuhn seit 1994 bis 2021 im Kreisausschuss in unterschiedlichen Positionen tätig. Für seine langjährige Tätigkeit erhält er die Verbandsehrennadel in Gold.
 
Lothar Renz wurde als Beisitzer in den Kreisausschuss gewählt und wurde 2004 aufgrund des plötzlichen Tods des damaligen Kreisvorsitzenden zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Er hat diese Funktion in all den Jahren immer mit viel Herzblut und Freude erfüllt. Seit dem Verbandstag diesen Jahres ist Lothar Renz der neue Verbandsspielausschuss-Vorsitzende.
Bild (v.l.n.r.): Otmar Müller, Niklas Lippold, Lothar Renz, Kalli Appelmann, Klaus Kuhn, Carmen Dehm, Michael Speier

28. Sep 2021
Ehrenamt
x

Klaus Kuhn und Lothar Renz geehrt

28.09.2021Ehrenamt

Im Rahmen des Oberliga-Derbys zwischen Wormatia Worms und der TSG Pfeddersheim ehrte der Kreisausschuss zwei verdiente Mitglieder für ihre langjährige Tätigkeit.
Klaus Kuhn war über 50 Jahre ehrenamtlich für den SWFV tätig, nebenbei auch immer ehrenamtlich engagiert bei der TSG Pfeddersheim. In seiner langen Zeit war er auch über die Kreis- und Verbandsgrenzen hinaus bekannt insbesondere in seiner Zeit als Verantwortlicher des Auswahlspielbetriebes in der Jugend hat er große Verdienste erworben. "Er ist als zuverlässiger und verantwortungsbewusster Sportsmann seit dieser Zeit bei allen Weggefährten und Vereinen geschätzt und hoch angesehen. Er hatte beim letzten Kreistag nicht mehr kandidiert und möchte für Jüngere Platz machen und seine ehrenamtliche Tätigkeiten beim SWFV beenden. Wir alle sind Klaus Kuhn für seine jahrzehntelange Arbeit zum Wohle unseres Fußballsports und unserer Vereine unendlich dankbar", so Kalli Appelmann und Lothar Renz. Bei der TSG Pfeddersheim war er von 1962 bis 1971 als Jugendleiter und von 1972 bis 1978 als Fußballabteilungsleiter tätig. Von 1969 bis 1977 war er stellvertretender Kreisjugendausschussvorsitzender, ehe er von 1977 bis 1982 den KJA-Vorsitz inne hatte. Als Bezirksjugendwart und Verantwortlicher für die Auswahlmannschaften war er 12 Jahre bis 1994 tätig. Zuletzt war Klaus Kuhn seit 1994 bis 2021 im Kreisausschuss in unterschiedlichen Positionen tätig. Für seine langjährige Tätigkeit erhält er die Verbandsehrennadel in Gold.
 
Lothar Renz wurde als Beisitzer in den Kreisausschuss gewählt und wurde 2004 aufgrund des plötzlichen Tods des damaligen Kreisvorsitzenden zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Er hat diese Funktion in all den Jahren immer mit viel Herzblut und Freude erfüllt. Seit dem Verbandstag diesen Jahres ist Lothar Renz der neue Verbandsspielausschuss-Vorsitzende.
Bild (v.l.n.r.): Otmar Müller, Niklas Lippold, Lothar Renz, Kalli Appelmann, Klaus Kuhn, Carmen Dehm, Michael Speier

Im Rahmen des Oberliga-Derbys zwischen Wormatia Worms und der TSG Pfeddersheim ehrte der Kreisausschuss zwei verdiente Mitglieder für ihre…
x

Klaus Kuhn und Lothar Renz geehrt

28. Sep 2021Ehrenamt

Im Rahmen des Oberliga-Derbys zwischen Wormatia Worms und der TSG Pfeddersheim ehrte der Kreisausschuss zwei verdiente Mitglieder für ihre langjährige Tätigkeit.
Klaus Kuhn war über 50 Jahre ehrenamtlich für den SWFV tätig, nebenbei auch immer ehrenamtlich engagiert bei der TSG Pfeddersheim. In seiner langen Zeit war er auch über die Kreis- und Verbandsgrenzen hinaus bekannt insbesondere in seiner Zeit als Verantwortlicher des Auswahlspielbetriebes in der Jugend hat er große Verdienste erworben. "Er ist als zuverlässiger und verantwortungsbewusster Sportsmann seit dieser Zeit bei allen Weggefährten und Vereinen geschätzt und hoch angesehen. Er hatte beim letzten Kreistag nicht mehr kandidiert und möchte für Jüngere Platz machen und seine ehrenamtliche Tätigkeiten beim SWFV beenden. Wir alle sind Klaus Kuhn für seine jahrzehntelange Arbeit zum Wohle unseres Fußballsports und unserer Vereine unendlich dankbar", so Kalli Appelmann und Lothar Renz. Bei der TSG Pfeddersheim war er von 1962 bis 1971 als Jugendleiter und von 1972 bis 1978 als Fußballabteilungsleiter tätig. Von 1969 bis 1977 war er stellvertretender Kreisjugendausschussvorsitzender, ehe er von 1977 bis 1982 den KJA-Vorsitz inne hatte. Als Bezirksjugendwart und Verantwortlicher für die Auswahlmannschaften war er 12 Jahre bis 1994 tätig. Zuletzt war Klaus Kuhn seit 1994 bis 2021 im Kreisausschuss in unterschiedlichen Positionen tätig. Für seine langjährige Tätigkeit erhält er die Verbandsehrennadel in Gold.
 
Lothar Renz wurde als Beisitzer in den Kreisausschuss gewählt und wurde 2004 aufgrund des plötzlichen Tods des damaligen Kreisvorsitzenden zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Er hat diese Funktion in all den Jahren immer mit viel Herzblut und Freude erfüllt. Seit dem Verbandstag diesen Jahres ist Lothar Renz der neue Verbandsspielausschuss-Vorsitzende.
Bild (v.l.n.r.): Otmar Müller, Niklas Lippold, Lothar Renz, Kalli Appelmann, Klaus Kuhn, Carmen Dehm, Michael Speier

x

Fairplay-Prämien an Tafel und Förderverein der Schiedsrichter gespendet

28.09.2021Fairplay

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Saison 2019/2020 nicht beendet werden. Somit war eine sportliche Wertung und ein korrektes Ranking der Fair-Play Tabelle nicht möglich. "Da die Prämie des Vorjahres nicht ausgezahlt werden konnte, kommt sie nun einem guten Zweck zugute“, erklärt der Kreisvorsitzende Kalli Appelmann, der zusammen mit seinem Vorgänger und jetzigem Verbandsspielausschussvorsitzenden Lothar Renz die Spenden im Rahmen des Oberliga-Derbys zwischen Wormatia Worms und der TSG Pfeddersheim an die Wormser und Alzeyer Tafel und den Förderverein der Schiedsrichter mit je 750 Euro übergeben konnte. Er dankte auch der Sparkasse, die seit über 30 Jahren die Fairplay-Aktion des Kreises unterstützt.
 
Bild (v.l.n.r.): Lothar Renz (ehemaliger Kreisvorsitzender), Jürgen Sehrt (Wormser Tafel), Kalli Appelmann (Kreisvorsitzender), Sigrid Kormannshaus (Alzeyer Tafel), Michael Speier (Kreisschiedsrichterobmann Alzey-Worms) und Steffen Burdack (Sparkasse Worms-Alzey-Ried)

28. Sep 2021
Fairplay
x

Fairplay-Prämien an Tafel und Förderverein der Schiedsrichter gespendet

28.09.2021Fairplay

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Saison 2019/2020 nicht beendet werden. Somit war eine sportliche Wertung und ein korrektes Ranking der Fair-Play Tabelle nicht möglich. "Da die Prämie des Vorjahres nicht ausgezahlt werden konnte, kommt sie nun einem guten Zweck zugute“, erklärt der Kreisvorsitzende Kalli Appelmann, der zusammen mit seinem Vorgänger und jetzigem Verbandsspielausschussvorsitzenden Lothar Renz die Spenden im Rahmen des Oberliga-Derbys zwischen Wormatia Worms und der TSG Pfeddersheim an die Wormser und Alzeyer Tafel und den Förderverein der Schiedsrichter mit je 750 Euro übergeben konnte. Er dankte auch der Sparkasse, die seit über 30 Jahren die Fairplay-Aktion des Kreises unterstützt.
 
Bild (v.l.n.r.): Lothar Renz (ehemaliger Kreisvorsitzender), Jürgen Sehrt (Wormser Tafel), Kalli Appelmann (Kreisvorsitzender), Sigrid Kormannshaus (Alzeyer Tafel), Michael Speier (Kreisschiedsrichterobmann Alzey-Worms) und Steffen Burdack (Sparkasse Worms-Alzey-Ried)

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Saison 2019/2020 nicht beendet werden. Somit war eine sportliche Wertung und ein korrektes Ranking der Fair-…
x

Fairplay-Prämien an Tafel und Förderverein der Schiedsrichter gespendet

28. Sep 2021Fairplay

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Saison 2019/2020 nicht beendet werden. Somit war eine sportliche Wertung und ein korrektes Ranking der Fair-Play Tabelle nicht möglich. "Da die Prämie des Vorjahres nicht ausgezahlt werden konnte, kommt sie nun einem guten Zweck zugute“, erklärt der Kreisvorsitzende Kalli Appelmann, der zusammen mit seinem Vorgänger und jetzigem Verbandsspielausschussvorsitzenden Lothar Renz die Spenden im Rahmen des Oberliga-Derbys zwischen Wormatia Worms und der TSG Pfeddersheim an die Wormser und Alzeyer Tafel und den Förderverein der Schiedsrichter mit je 750 Euro übergeben konnte. Er dankte auch der Sparkasse, die seit über 30 Jahren die Fairplay-Aktion des Kreises unterstützt.
 
Bild (v.l.n.r.): Lothar Renz (ehemaliger Kreisvorsitzender), Jürgen Sehrt (Wormser Tafel), Kalli Appelmann (Kreisvorsitzender), Sigrid Kormannshaus (Alzeyer Tafel), Michael Speier (Kreisschiedsrichterobmann Alzey-Worms) und Steffen Burdack (Sparkasse Worms-Alzey-Ried)

x

Ehrungen im Kreisjugendausschuss

24.09.2021Ehrenamt

Im letzten Jugendleitertreff konnten lange fällige Ehrungen, die immer wieder wegen Corona bedingter, fehlender Treffs nicht möglich waren, vorgenommen werden.
Der Vorsitzende im Kreisjugendausschuss, Karlheinz Best, konnte an diesem Tag den Stellvertretenden Vorsitzenden im Kreisjugendausschuss Dieter Wolf, den ehemaligen D-Junioren Staffelleiter Harald Goland  sowie den Sportkameraden Sascha Merz vom TSV Gau-Odernheim für ihre langjährige, verdienstvolle Tätigkeit in der Vereinsjugendarbeit als auch in der Verbandsjugendarbeit die Ehrenurkunde sowie die Verbandsehrennadel des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV) überreichen. Es gratulieren auch die Mitglieder des Kreisjugendausschuss Alzey-Worms.
 
 

24. Sep 2021
Ehrenamt
x

Ehrungen im Kreisjugendausschuss

24.09.2021Ehrenamt

Im letzten Jugendleitertreff konnten lange fällige Ehrungen, die immer wieder wegen Corona bedingter, fehlender Treffs nicht möglich waren, vorgenommen werden.
Der Vorsitzende im Kreisjugendausschuss, Karlheinz Best, konnte an diesem Tag den Stellvertretenden Vorsitzenden im Kreisjugendausschuss Dieter Wolf, den ehemaligen D-Junioren Staffelleiter Harald Goland  sowie den Sportkameraden Sascha Merz vom TSV Gau-Odernheim für ihre langjährige, verdienstvolle Tätigkeit in der Vereinsjugendarbeit als auch in der Verbandsjugendarbeit die Ehrenurkunde sowie die Verbandsehrennadel des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV) überreichen. Es gratulieren auch die Mitglieder des Kreisjugendausschuss Alzey-Worms.
 
 

Im letzten Jugendleitertreff konnten lange fällige Ehrungen, die immer wieder wegen Corona bedingter, fehlender Treffs nicht möglich waren,…
x

Ehrungen im Kreisjugendausschuss

24. Sep 2021Ehrenamt

Im letzten Jugendleitertreff konnten lange fällige Ehrungen, die immer wieder wegen Corona bedingter, fehlender Treffs nicht möglich waren, vorgenommen werden.
Der Vorsitzende im Kreisjugendausschuss, Karlheinz Best, konnte an diesem Tag den Stellvertretenden Vorsitzenden im Kreisjugendausschuss Dieter Wolf, den ehemaligen D-Junioren Staffelleiter Harald Goland  sowie den Sportkameraden Sascha Merz vom TSV Gau-Odernheim für ihre langjährige, verdienstvolle Tätigkeit in der Vereinsjugendarbeit als auch in der Verbandsjugendarbeit die Ehrenurkunde sowie die Verbandsehrennadel des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV) überreichen. Es gratulieren auch die Mitglieder des Kreisjugendausschuss Alzey-Worms.
 
 

SWFV Meldungen

x

3. Runde im Bitburger Verbandspokal regional gesetzt

Spielbetrieb
Bitburger Verbanspokal

Zwar fehlen noch zwei Spiele aus der 2. Runde des Bitubrger Verbandspokals, jedoch werden diese voraussichtlich bis zum 20.08.21 gespielt. In dieser Woche wurde dann auch die 3. Runde im Bitburger Verbandspokal regional gesetzt. Diese Begegnungen sollen bis Ende des Monats gespielt werden.

In der vierten Runde des Bitburger Verbandspokals steigen die Verbandsligisten in den Pokalwettbewerb ein. Diese Runde wird in regionalen Töpfen gelost. Wann die Auslosung stattfindet steht aktuell noch nicht fest. Wir übertragen die Auslosung jedoch live auf unserem Facebook-Kanal.

Hier geht es auf FUSSBALL.DE zum aktuellen Wettbewerb.

Spielbetrieb
3. Runde im Bitburger Verbandspokal regional gesetzt
Zwar fehlen noch zwei Spiele aus der 2. Runde des Bitubrger Verbandspokals, jedoch werden diese voraussichtlich bis zum 20.08.21 gespielt. In dieser Woche wurde dann auch die 3. Runde im Bitburger Verbandspokal regional gesetzt. Diese Begegnungen sollen bis Ende des Monats gespielt werden. In der vierten Runde des Bitburger Verbandspokals steigen ...
x

3. Runde im Bitburger Verbandspokal regional gesetzt

Spielbetrieb
Bitburger Verbanspokal

Zwar fehlen noch zwei Spiele aus der 2. Runde des Bitubrger Verbandspokals, jedoch werden diese voraussichtlich bis zum 20.08.21 gespielt. In dieser Woche wurde dann auch die 3. Runde im Bitburger Verbandspokal regional gesetzt. Diese Begegnungen sollen bis Ende des Monats gespielt werden.

In der vierten Runde des Bitburger Verbandspokals steigen die Verbandsligisten in den Pokalwettbewerb ein. Diese Runde wird in regionalen Töpfen gelost. Wann die Auslosung stattfindet steht aktuell noch nicht fest. Wir übertragen die Auslosung jedoch live auf unserem Facebook-Kanal.

Hier geht es auf FUSSBALL.DE zum aktuellen Wettbewerb.

x

Macht mit und lasst euch impfen!

Gesellschaftliche Verantwortung

Impfen geht immer schneller und vor allem auch einfacher: Die Landesregierung passt die Impfkampagne an die neuen Gegebenheiten an und geht den nächsten Schritt, um Impfungen noch besser und flexibler in die Fläche zu tragen. Auch wir vom SWFV gehen mit gutem Beispiel voran. Alle Mitarbeiter:innen auf dem Bild haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten.

 

Getreu dem Motto "Eine Impfung ist mehr wert als drei Punkte!"

 

Es gibt genügend Impfstoff

Aktuell gibt es für jede/n, der/die sich impfen lassen möchte einen Impfstoff. Die Fußballfamilie möchte so schnell wie möglich wieder zurück zur Normalität und freut sich über möglichst viele Impfungen. Neben dem Schutz vor einem schweren COVID-19-Krankheitsverlauf bietet die Corona-Schutzimpfung einen weiteren Vorteil: Auf Basis der bisher vorliegenden Daten ist anzunehmen, dass die Virusausscheidung bei Personen, die vollständig geimpft sind und sich danach mit dem Coronavirus infizieren, stark reduziert ist. Ärmel hoch für die Impfung!

 

Weitere Informationen zu den Impfangeboten des Landes und zur Corona-Pandemie findet ihr auf der Webseite des Landes Rheinland-Pfalz: https://corona.rlp.de/de/startseite/

Gesellschaftliche Verantwortung
Macht mit und lasst euch impfen!
Impfen geht immer schneller und vor allem auch einfacher: Die Landesregierung passt die Impfkampagne an die neuen Gegebenheiten an und geht den nächsten Schritt, um Impfungen noch besser und flexibler in die Fläche zu tragen. Auch wir vom SWFV gehen mit gutem Beispiel voran. Alle Mitarbeiter:innen auf dem Bild haben bereits mindestens eine Corona ...
x

Macht mit und lasst euch impfen!

Gesellschaftliche Verantwortung

Impfen geht immer schneller und vor allem auch einfacher: Die Landesregierung passt die Impfkampagne an die neuen Gegebenheiten an und geht den nächsten Schritt, um Impfungen noch besser und flexibler in die Fläche zu tragen. Auch wir vom SWFV gehen mit gutem Beispiel voran. Alle Mitarbeiter:innen auf dem Bild haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten.

 

Getreu dem Motto "Eine Impfung ist mehr wert als drei Punkte!"

 

Es gibt genügend Impfstoff

Aktuell gibt es für jede/n, der/die sich impfen lassen möchte einen Impfstoff. Die Fußballfamilie möchte so schnell wie möglich wieder zurück zur Normalität und freut sich über möglichst viele Impfungen. Neben dem Schutz vor einem schweren COVID-19-Krankheitsverlauf bietet die Corona-Schutzimpfung einen weiteren Vorteil: Auf Basis der bisher vorliegenden Daten ist anzunehmen, dass die Virusausscheidung bei Personen, die vollständig geimpft sind und sich danach mit dem Coronavirus infizieren, stark reduziert ist. Ärmel hoch für die Impfung!

 

Weitere Informationen zu den Impfangeboten des Landes und zur Corona-Pandemie findet ihr auf der Webseite des Landes Rheinland-Pfalz: https://corona.rlp.de/de/startseite/

x

SWFV-Partner: Bitburger Trikotaktion - jetzt anmelden

Partner
Bitburger-Trikotaktion August 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Ausfall der Bitburger-Kreispokalendspiele in der vergangenen Saison, wurde die Bitburger Trikotaktion im letzten Jahr erstmalig online durchgeführt.

 

Und das mit großem Erfolg. Über 160 Vereine haben sich im vergangenen Jahr für die Aktion angemeldet und so die Chance erhalten einen Adidas®-Trikotsatz pro Kreis zu gewinnen. Gesponsert wurde das Ganze von Bitburger.

 

Auch in diesem Jahr werden wir die Bitburger Trikotaktion wieder online durchführen und eurem Verein die Chance geben, mit etwas Glück einen neuen Adidas®-Trikotsatz pro Kreis zu gewinnen.

 

Wie ihr teilnehmen könnt? Ganz einfach:

 

1. Ihr habt eine Herren- und/oder Damenmannschaft im Verein, die einen Trikotsatz verdient hat? Dann erstellt vom 30.07.21 bis zum 09.08.21 euer Vereinsprofil inkl. Vereinsfoto auf https://www.bitburger.de/trikot-aktion-2021

2. Sammelt vom 12.08.21 bis zum 30.08.21 fleißig Stimmen von euren Fans, Mitgliedern und Unterstützern. Pro Kalendertag kann jeder User eine Stimme für seinen Lieblingsverein vergeben.

3. Der Verein mit den meisten Stimmen pro Kreis gewinnt einen neuen Adidas®-Trikotsatz – die Gewinner werden am 1.09.2021 auf der Aktionsseite von Bitburger bekanntgegeben.

 

Worauf wartet ihr? Verein anmelden, Werbung fürs Voting machen und die Chance auf einen neuen Adidas®-Trikotsatz für eure Mannschaft sichern.

 

Bitburger und der SWFV wünschen euch viel Erfolg!

 

Handout zur Trikotaktion

Partner
SWFV-Partner: Bitburger Trikotaktion - jetzt anmelden
Aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Ausfall der Bitburger-Kreispokalendspiele in der vergangenen Saison, wurde die Bitburger Trikotaktion im letzten Jahr erstmalig online durchgeführt.   Und das mit großem Erfolg. Über 160 Vereine haben sich im vergangenen Jahr für die Aktion angemeldet und so die Chance erhalten einen Adidas® ...
x

SWFV-Partner: Bitburger Trikotaktion - jetzt anmelden

Partner
Bitburger-Trikotaktion August 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Ausfall der Bitburger-Kreispokalendspiele in der vergangenen Saison, wurde die Bitburger Trikotaktion im letzten Jahr erstmalig online durchgeführt.

 

Und das mit großem Erfolg. Über 160 Vereine haben sich im vergangenen Jahr für die Aktion angemeldet und so die Chance erhalten einen Adidas®-Trikotsatz pro Kreis zu gewinnen. Gesponsert wurde das Ganze von Bitburger.

 

Auch in diesem Jahr werden wir die Bitburger Trikotaktion wieder online durchführen und eurem Verein die Chance geben, mit etwas Glück einen neuen Adidas®-Trikotsatz pro Kreis zu gewinnen.

 

Wie ihr teilnehmen könnt? Ganz einfach:

 

1. Ihr habt eine Herren- und/oder Damenmannschaft im Verein, die einen Trikotsatz verdient hat? Dann erstellt vom 30.07.21 bis zum 09.08.21 euer Vereinsprofil inkl. Vereinsfoto auf https://www.bitburger.de/trikot-aktion-2021

2. Sammelt vom 12.08.21 bis zum 30.08.21 fleißig Stimmen von euren Fans, Mitgliedern und Unterstützern. Pro Kalendertag kann jeder User eine Stimme für seinen Lieblingsverein vergeben.

3. Der Verein mit den meisten Stimmen pro Kreis gewinnt einen neuen Adidas®-Trikotsatz – die Gewinner werden am 1.09.2021 auf der Aktionsseite von Bitburger bekanntgegeben.

 

Worauf wartet ihr? Verein anmelden, Werbung fürs Voting machen und die Chance auf einen neuen Adidas®-Trikotsatz für eure Mannschaft sichern.

 

Bitburger und der SWFV wünschen euch viel Erfolg!

 

Handout zur Trikotaktion

Sponsoren