Fair ist mehr

 Getreu dem Motto: „Fair Play? Hand drauf!“ sollen sich die Teams und Schiedsrichter, wie schon im ganzen Verbandsgebiet praktiziert, vor und nach dem Spiel die Hände reichen. Mit einer Stadiondurchsage durch den Stadionsprecher oder die beiden Spielführer/-innen zu Beginn des Spiels können Sie auch bei den Zuschauern für einen respektvollen und fairen Umgang werben. Darüber hinaus können Sie schon im Vorfeld der Partie durch Spielankündigungsplakate auf diese einmalige Aktion hinweisen, oder aber durch Artikel und Anzeigen im Stadionheft, auf Ihrer Website oder facebook. Wir freuen uns über die Zusendung von Bildmaterial an: alexander.beuerle@swfv.de

 

Fair Play - Großer Sport lebt von kleinen Gesten
Fair Play Hand drauf

 

Gewaltprävention

Mittels der Aktionen Fair ist mehr und der Fair Play Tage soll dem sportlich fairen Umgang und Wettkampf mehr Gewicht verliehen und somit Gewaltprävention betrieben werden. Leider sind dennoch gewalttätige und/oder rassistische Vorfälle immer noch nicht ausgeschlossen. Konkrete Handlungsempfehlungen zur Vermeidung, Schlichtung und im schlimmsten Fall Meldung von solchen Vorfällen hat der SWFV für Sie zusammengestellt.

Downloads
Handlungsempfehlungen bei gewalttätigen und rassistischen Vorfällen