Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier:   Aktuelles  

Vereinsdialog mit dem FSV 1913/23 Schifferstadt (Kreis Rhein-Mittelhaardt)

Am Montag, 29.01.2018, fand in der Geschäftsstelle des SWFV in Edenkoben der erste Vereinsdialog 2018 mit dem FSV 1913/23 Schifferstadt statt. Das geschäftsführende Präsidium um Dr. Hans-Dieter Drewitz empfing den FSV in Edenkoben und sprach mit ihm über den Spielbetrieb, die Finanzen und die Qualifizierung.


Vereinsdialog FSV Schifferstadt 1

 

Zu Beginn der Veranstaltung sprach man im Allgemeinen über den Verein und seine Ziele in der nahen Zukunft. Vor allem die Ballschule für 3-4 Jährige wird von den Vereinsmitgliedern sehr gut angenommen, sodass es zu einem Aufnahmestopp gekommen ist und der Verein mit einer Warteliste arbeitet. Im Spielbetrieb hingegen ging es vor allem um die neu eingeführte Spielberechtigungsliste, die seit dem 01.01.2018 als Ersatz zur Passmappe dem Schiedsrichter vorgelegt werden kann. Diese Neuerung wird vom Verein begrüßt, da es bei drei aktiven Mannschaften immer wieder vorkommt, dass Pässe nicht vorhanden sind.

 

Auch sprach man über die erhöhte Anzahl an Auswechslungen in den unteren Spielklassen, da man die Spieler der 2. und 3. Mannschaft alle bei Laune halten möchte. Begrüßen würde der Verein eine Erhöhung auf fünf Auswechslungen in der B-, C- und D-Klassen des SWFV.


Vereinsdialog FSV Schifferstadt 2

 

Seit der letzten Saison unterhält der Verein auch eine Damenmannschaft, die bereits voll im Verein integriert worden ist und immer weiter wächst: „Unserer Mädels bringen sich in den Verein mit ein und beteiligen sich am Vereinsleben. So wünscht sich das jeder Verein.“, berichtete nicht ohne Stolz Siegfried Neumann (1. Vorsitzender des FSV Schifferstadt).


Vereinsdialog FSV Schifferstadt 3

 

Derzeit plant der FSV Investitionen in die Plätze. Aus dem Hartplatz, der kaum mehr bespielbar ist, soll in näherer Zukunft ein größerer Tennenrasenplatz werden, um den Mannschaften adäquate Trainingsbedingungen zu gewährleisten und vor allem das Platzbelegungsproblem zu umgehen. Neben den vielen Veranstaltungen im Sommer, finanziert sich der Verein über seine Mitgliedsbeiträge und die Jugend wird von einem Jugendförderverein unterstützt.

 

Der SWFV bedankt sich beim FSV Schifferstadt für den offenen und angenehmen Dialog und wünscht dem Verein für die Zukunft alles Gute. Der nächste Vereinsdialog findet am 26.02.2018 bei der TSG Planig (Kreis Bad Kreuznach) statt.


Vereinsdialog FSV Schifferstadt 4


Edenkoben, 01.02.2018

Bilder und Text: M. Staiger

-------------------------------


Oddset


--------------------------

quicklinks

postfach

mobil


--------------------------


--------------------------


--------------------------

Finaltag der Amateure