Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier:   Aktuelles  

Regionalentscheid im Fritz-Walter-Cup 2018

In der Turnhalle der Schillerschule Kaiserslautern traten die sechs besten Jungen- und Mädchenmannschaften aus dem Bereich der ADD Neustadt gegeneinander an, um die beiden Qualifikanten für das Landesfinale im Fritz-Walter-Cup am 19.03.2018 zu ermitteln. Das Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern siegte bei der Mädchenkonkurrenz; das Helmholtz Gymnasium Zweibrücken war bei den Jungenmannschaften das erfolgreichste Team.

 

Nach je acht Spielen bei Jungen und Mädchen sowie zwei Entscheidungsschießen standen die Teilnehmer der Finalrunde fest: Das Heinrich-Heine Gymnasium Kaiserslautern und die private Maria-Ward-Schule Landau bei den Mädchen sowie das Helmholtz Gymnasium Zweibrücken und das Otto-Schott-Gymnasium Mainz-Gonsenheim bei den Jungs werden am 19.03.2018 in der Barbarossahalle um den Landesentscheid im Fritz-Walter-Cup spielen.

 

Die zwei besten Mannschaften des Turniers traten in spannenden Finals gegeneinander an. Die Schülerinnen des Heinrich-Heine-Gymnasiums Kaiserslautern gewannen 2:1 gegen die Schülerinnen der priv. Maria-Ward-Schule Landau. Bei den Jungen schlugen die Zweibrücker Gymnasiasten die Mainzer erst im Entscheidungsschießen mit 5:4.

 

Die Platzierungen:

 

Mädchen

1. Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern

2. Priv. Maria-Ward-Schule Landau

3. Gymnasium Nieder-Olm

4. Otto-Hahn-Gymnasium Landau

5. Gymnasium Oppenheim

6. IGS Rheinzabern

 

Jungen

1. Helmholtz Gymnasium Zweibrücken

2. Otto-Schott-Gymnasium Mainz-Gonsenheim

3. Anne-Frank Realschule Plus Ludwigshafen

4. Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern

5. Otto-Hahn-Gymnasium Landau

6. Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium Speyer

-------------------------------


Oddset

Den Leitfaden Internationale Erstausstellung und internationaler Vereinswechsel