Home | Sitemap | Suche | Impressum | Drucken
Sie befinden sich hier:   Aktuelles  

Jürgen Friedmann in den Club 100 aufgenommen

Ehre, wem Ehre gebührt. Mit dem DFB-Ehrenamtspreis und dem dazugehörigen Club 100 zeigen der Deutsche Fußball-Bund und der SWFV Anerkennung für das Engagement der deutschlandweit etwa 1,7 Millionen ehrenamtlichen und freiwilligen Vereinsmitarbeiter. Seit 1997 wird der DFB-Ehrenamtspreis bereits verliehen. Jedes Jahr werden in jedem der 280 Fußballkreise Deutschlands Vereinsmitarbeiter durch den DFB und seine Landesverbände geehrt. Alle Preisträger werden zu einem Dankeschön-Wochenende eingeladen und erhalten eine DFB-Ehrenamts-Urkunde. Von den 280 Kreissiegern werden zudem noch einmal 100 Ehrenamtliche in den „Club 100" aufgenommen. Neuestes Mitglied im „Club 100“ ist Jürgen Friedmann vom SV Büchelberg (Kreis Südpfalz).


Nachdem Jürgen Friedmann verletzungsbedingt die Fußballschuhe an den Nagel hing und die Schiedsrichtertätigkeit aufgab, war er ab 2011 beim SV Büchelberg im Spielausschuss tätig. Sein Fachwissen bei der Planung des Spielerkaders zahlte sich gleich aus, der Verein wurde Meister (B-Klasse) und Pokalsieger des Kreises Südpfalz. 2014 übernahm er schließlich die Funktion des Spielleiters. Durch seinen Einsatz bezüglich der Sponsorensuche konnte die Büchelberger Elf 2015 komplett neu eingekleidet werden. Auch die Nachbarvereine profitierten von seinen Taten. Die Jugendspielgemeinschaft Berg/Neuburg, in der Büchelberger Jungen spielten, erhielt ebenfalls kostenlos Trainingsanzüge. Als Jürgen Friedmann 2016 das Amt des 2.Vorsitzenden übernahm, vergrößerten sich seine Aufgabenfelder in der Vereinsarbeit nochmals. So hat er die umfangreiche Pflege der zwei Sportplätze übernommen und sorgt damit für perfekte Platzbedingungen.


Jürgen Friedmann - Club 100

v.l.n.r.: der Kreisvorsitzende des Kreises Südpfalz, Karl Schlimmer und der 1. Vizepräsident des SWFV Jürgen Veth, gemeinsam mit Kerstin und Jürgen Friedmann, Club 100 Mitglied, sowie dem Kreisehrenamtsbeauftragten Marco Hübel und SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz



Der sportliche Höhenflug des SV Büchelberg mit dem Aufstieg in die Bezirksliga ist unumwunden mit dem Namen Friedmann verbunden. Die Gründung der 2. Mannschaft, die im ersten Jahr mit viel Eigengewächs gleich Meister (D-Klasse) werden konnte, geht auf seine Initiative zurück. Aber auch der soziale Bereich spielt bei Jürgen Friedmann eine große Rolle. Am Rasenplatz wurden die Wege gepflastert, wodurch auch Rollstuhlfahrern der Zugang zum Sportplatz möglich gemacht wird. So hat er auch den Einbau einer Behindertentoilette in der Mehrzweckhalle eingeleitet. Trotz seiner vielen Aktivitäten, stand er auch beim Bau unseres überdachten Freisitzes als Helfer parat. Der Verkauf der Fanartikel obliegt ebenfalls ihm.


Für all diese Tätigkeiten und sein jahrelanges Engagement wurde er im Rahmen der Maifeier des SV Büchelberg und ist nun Mitglied im Club 100 des DFB. SWFV-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz, Jürgen Veth, 1. Vizepräsident und Karl Schlimmer, Kreisvorsitzender, ehrten den Preisträger und überreichten ihm und dem Verein eine DFB-Ehrenamts-Urkunde und Plakette, einen Chronographen sowie zwei Mini-Tore und ein adidas Ballpaket für die tägliche Vereinsarbeit. Zudem wird das frischgebackene Mitglied im Rahmen einer zentralen Ehrungsveranstaltung vom DFB ausgezeichnet.


Ehrenamt


Edenkoben, 04.05.2018


-------------------------------


Oddset


--------------------------


--------------------------

quicklinks

postfach

mobil


--------------------------


--------------------------


--------------------------

Finaltag der Amateure