News

x

Einladung Kreisschiedsrichtertag März 2020

06.02.2020Schiedsrichter

Hiermit lädt die Kreisschiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt recht herzlich zum
Kreis-Schiedsrichter-Tag am Montag, 09.03.2020, um 19:30 Uhr, beim SV Geinsheim ein.
 
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
 
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des Kreis-Schiedsrichter-Obmanns
4. Aussprache über den Bericht
5. Wahl eines Versammlungsleiters und der Wahlkommission
6. Feststellung der Wahlberechtigten (Wahlkommission)
7. Neuwahl des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses
a) Kreis-Schiedsrichter-Obmann
b) Stellvertretender Kreis-Schiedsrichter-Obmann
c) Lehrwart
d) der drei Beisitzer
8. Anfragen und Verschiedenes
9. Schlusswort des neu gewählten Kreis-Schiedsrichter-Obmanns
 
Wir wünschen allen eine gute Anreise und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.
Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss Kreis Rhein-Mittelhaardt

06. Febr. 2020
Schiedsrichter
x

Einladung Kreisschiedsrichtertag März 2020

06.02.2020Schiedsrichter

Hiermit lädt die Kreisschiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt recht herzlich zum
Kreis-Schiedsrichter-Tag am Montag, 09.03.2020, um 19:30 Uhr, beim SV Geinsheim ein.
 
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
 
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des Kreis-Schiedsrichter-Obmanns
4. Aussprache über den Bericht
5. Wahl eines Versammlungsleiters und der Wahlkommission
6. Feststellung der Wahlberechtigten (Wahlkommission)
7. Neuwahl des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses
a) Kreis-Schiedsrichter-Obmann
b) Stellvertretender Kreis-Schiedsrichter-Obmann
c) Lehrwart
d) der drei Beisitzer
8. Anfragen und Verschiedenes
9. Schlusswort des neu gewählten Kreis-Schiedsrichter-Obmanns
 
Wir wünschen allen eine gute Anreise und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.
Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss Kreis Rhein-Mittelhaardt

Hiermit lädt die Kreisschiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt recht herzlich zum Kreis-Schiedsrichter-Tag am Montag, 09.03.2020, um 19:30 Uhr,…
x

Einladung Kreisschiedsrichtertag März 2020

06. Febr. 2020Schiedsrichter

Hiermit lädt die Kreisschiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt recht herzlich zum
Kreis-Schiedsrichter-Tag am Montag, 09.03.2020, um 19:30 Uhr, beim SV Geinsheim ein.
 
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
 
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des Kreis-Schiedsrichter-Obmanns
4. Aussprache über den Bericht
5. Wahl eines Versammlungsleiters und der Wahlkommission
6. Feststellung der Wahlberechtigten (Wahlkommission)
7. Neuwahl des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses
a) Kreis-Schiedsrichter-Obmann
b) Stellvertretender Kreis-Schiedsrichter-Obmann
c) Lehrwart
d) der drei Beisitzer
8. Anfragen und Verschiedenes
9. Schlusswort des neu gewählten Kreis-Schiedsrichter-Obmanns
 
Wir wünschen allen eine gute Anreise und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.
Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss Kreis Rhein-Mittelhaardt

x

Schiedsrichtersitzung Februar 2020

06.02.2020Schiedsrichter

Die Kreisschiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt lädt hiermit recht herzlich zur SR-Pflichtsitzung am Montag, den 10.02.2020, um 19:30 Uhr im Sportheim des SV Geinsheim ein.
Die Sitzung endet ca. 21.00 Uhr.
Die Jung-Schiri-Sitzung beginnt bereits um 18:30 Uhr.
 

06. Febr. 2020
Schiedsrichter
x

Schiedsrichtersitzung Februar 2020

06.02.2020Schiedsrichter

Die Kreisschiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt lädt hiermit recht herzlich zur SR-Pflichtsitzung am Montag, den 10.02.2020, um 19:30 Uhr im Sportheim des SV Geinsheim ein.
Die Sitzung endet ca. 21.00 Uhr.
Die Jung-Schiri-Sitzung beginnt bereits um 18:30 Uhr.
 

Die Kreisschiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt lädt hiermit recht herzlich zur SR-Pflichtsitzung am Montag, den 10.02.2020, um 19:30 Uhr im…
x

Schiedsrichtersitzung Februar 2020

06. Febr. 2020Schiedsrichter

Die Kreisschiedsrichtervereinigung Rhein-Mittelhaardt lädt hiermit recht herzlich zur SR-Pflichtsitzung am Montag, den 10.02.2020, um 19:30 Uhr im Sportheim des SV Geinsheim ein.
Die Sitzung endet ca. 21.00 Uhr.
Die Jung-Schiri-Sitzung beginnt bereits um 18:30 Uhr.
 

x

Ehrungen im Kreis Rhein-Mittelhaardt

02.02.2020Schiedsrichter

40 Jahre Schiedsrichter – goldene Ehrenspange für Hans Schneider
Anlässlich seines Geburtstages konnten Verbandsschiedsrichterobmann Thorsten Braun und Kreisschiedsrichterobmann Frank Roß dem langjährigen Schiedsrichter, Lehrwart, Schiedsrichterausbilder und Schiedsrichterbeobachter Hans Schneider (FV Berghausen) die goldene Ehrenspange des Südwestdeutschen Fußballverbandes für mehr als 40-jährige Schiedsrichtertätigkeit überreichen. Hans Schneider legte 1979 seine Schiedsrichterprüfung ab und stieg schon kurz darauf als Schiedsrichter in die Landesliga und die Verbandsliga auf. Als Schiedsrichterassistent wurde er in der Oberliga im Team von Edmund Heiliger (Lustadt) und Werner Föckler (Weisenheim/Sand) eingesetzt. Wegen gesundheitlicher Probleme musste Schneider 1993 seine aktive Schiedsrichtertätigkeit beenden und wurde ein Jahr später Beobachter in der Landesliga und Verbandsliga. Hier erfolgte in den letzten Jahren der Aufstieg als Beobachter bis in die Regionalliga der Herren, im Futsal im Bereich des DFB und in die Junioren- und Frauenbundesliga.
Von 1996 bis 2004 war Schneider Lehrwart im Fußballkreis Speyer, ehe er ab 1998 in die zentrale Ausbildung des SWFV in Edenkoben wechselte, wo sich Schneider ab 2002 bis 2012 als verantwortlicher Leiter der Schiedsrichterausbildung betätigte. Von 2004 bis 2008 war Schneider Beisitzer im Verbandsschiedsrichterausschuss des SWFV und Öffentlichkeitsmitarbeiter an der Schnittstelle zwischen Verband und DFB. Aufgrund erneuter gesundheitlicher Probleme musste der mehrfach vom SWFV ausgezeichnete Ehrenamtler (u.a. bronzene und goldene Ehrennadel des SWFV) die Ausbildungstätigkeit beenden und wurde zum Ehrenschiedsrichter im SWFV ernannt. Die Schiedsrichterbeobachtung und damit die Förderung junger, talentierter Schiedsrichtertalente im SWFV, im Fußballregionalverband Südwest und im DFB konnte Schneider glücklicherweise fortsetzen und erhielt nun für die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit als Schiedsrichter, Beobachter und Funktionär die goldene Ehrenspange des SWFV. Am Tag seines 66. Geburtstages war dies eine besondere Überraschung für Hans Schneider. Braun und Roß bedankten sich bei Schneider für die geleistete Arbeit und wünschten dem Jubilar viel Glück und Gesundheit zur weiteren Ausübung des Ehrenamtes.

02. Febr. 2020
Schiedsrichter
x

Ehrungen im Kreis Rhein-Mittelhaardt

02.02.2020Schiedsrichter

40 Jahre Schiedsrichter – goldene Ehrenspange für Hans Schneider
Anlässlich seines Geburtstages konnten Verbandsschiedsrichterobmann Thorsten Braun und Kreisschiedsrichterobmann Frank Roß dem langjährigen Schiedsrichter, Lehrwart, Schiedsrichterausbilder und Schiedsrichterbeobachter Hans Schneider (FV Berghausen) die goldene Ehrenspange des Südwestdeutschen Fußballverbandes für mehr als 40-jährige Schiedsrichtertätigkeit überreichen. Hans Schneider legte 1979 seine Schiedsrichterprüfung ab und stieg schon kurz darauf als Schiedsrichter in die Landesliga und die Verbandsliga auf. Als Schiedsrichterassistent wurde er in der Oberliga im Team von Edmund Heiliger (Lustadt) und Werner Föckler (Weisenheim/Sand) eingesetzt. Wegen gesundheitlicher Probleme musste Schneider 1993 seine aktive Schiedsrichtertätigkeit beenden und wurde ein Jahr später Beobachter in der Landesliga und Verbandsliga. Hier erfolgte in den letzten Jahren der Aufstieg als Beobachter bis in die Regionalliga der Herren, im Futsal im Bereich des DFB und in die Junioren- und Frauenbundesliga.
Von 1996 bis 2004 war Schneider Lehrwart im Fußballkreis Speyer, ehe er ab 1998 in die zentrale Ausbildung des SWFV in Edenkoben wechselte, wo sich Schneider ab 2002 bis 2012 als verantwortlicher Leiter der Schiedsrichterausbildung betätigte. Von 2004 bis 2008 war Schneider Beisitzer im Verbandsschiedsrichterausschuss des SWFV und Öffentlichkeitsmitarbeiter an der Schnittstelle zwischen Verband und DFB. Aufgrund erneuter gesundheitlicher Probleme musste der mehrfach vom SWFV ausgezeichnete Ehrenamtler (u.a. bronzene und goldene Ehrennadel des SWFV) die Ausbildungstätigkeit beenden und wurde zum Ehrenschiedsrichter im SWFV ernannt. Die Schiedsrichterbeobachtung und damit die Förderung junger, talentierter Schiedsrichtertalente im SWFV, im Fußballregionalverband Südwest und im DFB konnte Schneider glücklicherweise fortsetzen und erhielt nun für die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit als Schiedsrichter, Beobachter und Funktionär die goldene Ehrenspange des SWFV. Am Tag seines 66. Geburtstages war dies eine besondere Überraschung für Hans Schneider. Braun und Roß bedankten sich bei Schneider für die geleistete Arbeit und wünschten dem Jubilar viel Glück und Gesundheit zur weiteren Ausübung des Ehrenamtes.

40 Jahre Schiedsrichter – goldene Ehrenspange für Hans Schneider Anlässlich seines Geburtstages konnten Verbandsschiedsrichterobmann Thorsten Braun…
x

Ehrungen im Kreis Rhein-Mittelhaardt

02. Febr. 2020Schiedsrichter

40 Jahre Schiedsrichter – goldene Ehrenspange für Hans Schneider
Anlässlich seines Geburtstages konnten Verbandsschiedsrichterobmann Thorsten Braun und Kreisschiedsrichterobmann Frank Roß dem langjährigen Schiedsrichter, Lehrwart, Schiedsrichterausbilder und Schiedsrichterbeobachter Hans Schneider (FV Berghausen) die goldene Ehrenspange des Südwestdeutschen Fußballverbandes für mehr als 40-jährige Schiedsrichtertätigkeit überreichen. Hans Schneider legte 1979 seine Schiedsrichterprüfung ab und stieg schon kurz darauf als Schiedsrichter in die Landesliga und die Verbandsliga auf. Als Schiedsrichterassistent wurde er in der Oberliga im Team von Edmund Heiliger (Lustadt) und Werner Föckler (Weisenheim/Sand) eingesetzt. Wegen gesundheitlicher Probleme musste Schneider 1993 seine aktive Schiedsrichtertätigkeit beenden und wurde ein Jahr später Beobachter in der Landesliga und Verbandsliga. Hier erfolgte in den letzten Jahren der Aufstieg als Beobachter bis in die Regionalliga der Herren, im Futsal im Bereich des DFB und in die Junioren- und Frauenbundesliga.
Von 1996 bis 2004 war Schneider Lehrwart im Fußballkreis Speyer, ehe er ab 1998 in die zentrale Ausbildung des SWFV in Edenkoben wechselte, wo sich Schneider ab 2002 bis 2012 als verantwortlicher Leiter der Schiedsrichterausbildung betätigte. Von 2004 bis 2008 war Schneider Beisitzer im Verbandsschiedsrichterausschuss des SWFV und Öffentlichkeitsmitarbeiter an der Schnittstelle zwischen Verband und DFB. Aufgrund erneuter gesundheitlicher Probleme musste der mehrfach vom SWFV ausgezeichnete Ehrenamtler (u.a. bronzene und goldene Ehrennadel des SWFV) die Ausbildungstätigkeit beenden und wurde zum Ehrenschiedsrichter im SWFV ernannt. Die Schiedsrichterbeobachtung und damit die Förderung junger, talentierter Schiedsrichtertalente im SWFV, im Fußballregionalverband Südwest und im DFB konnte Schneider glücklicherweise fortsetzen und erhielt nun für die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit als Schiedsrichter, Beobachter und Funktionär die goldene Ehrenspange des SWFV. Am Tag seines 66. Geburtstages war dies eine besondere Überraschung für Hans Schneider. Braun und Roß bedankten sich bei Schneider für die geleistete Arbeit und wünschten dem Jubilar viel Glück und Gesundheit zur weiteren Ausübung des Ehrenamtes.

SWFV Meldungen

x

Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine

Verbandspokal
Testgrafik 03

Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg) profitierten dabei von der Partnerschaft.

Im Januar landeten in der SWFV-Geschäftsstelle in Edenkoben alle Vereine in der Lostrommel, die im Jahr 2017 Kunden bei C+C waren und einen gewissen Umsatz getätigt haben. Damit werden engagierte Vereine belohnt, die die Partnerschaft zwischen C+C und dem SWFV unterstützen und nun davon profitieren. Auch im Jahr 2018 wird diese Kooperation fortgeführt und im Frühjahr 2019 mit einer weiteren Prämierung gewürdigt.

Die feierliche Preisübergabe fand am 18.04.2018 im C+C Lautertal statt, zu der die Vereine je einen Vertreter entsendeten. Der TuS Winzeln freut sich dabei über 600,- € in bar. „Unser Verein ist schon viele Jahre Kunde und es ist schön zu sehen, dass sich diese langjährige Treue auch auszahlt.“, so Andreas Fischer, zweiter Vorsitzender des TuS. Die beiden Zweit- und Drittplatzierten erhielten Einkaufsgutscheine in Höhe von 400,- € und 200,- € und wurden Vertretern des VfB Reichenbach-Steegen sowie des ASV Waldleiningen überreicht.

„Wir freuen uns, den Vereinen, die ein wichtiger Bestandteil unseres Kundenstammes sind, somit auch etwas zurückgeben zu können. Wir hoffen, die Vereine dabei insbesondere in ihrem sozialen Engagement, welches sie tagtäglich auf den Sportplätzen leisten, unterstützen zu können und freuen uns auch weiterhin Partner des SWFV und der Vereine zu sein.“, so Uwe Koberstädt, Marktleiter des C+C Lautertal.

Verbandspokal
Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine
Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern ...
x

Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine

Verbandspokal
Testgrafik 03

Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg) profitierten dabei von der Partnerschaft.

Im Januar landeten in der SWFV-Geschäftsstelle in Edenkoben alle Vereine in der Lostrommel, die im Jahr 2017 Kunden bei C+C waren und einen gewissen Umsatz getätigt haben. Damit werden engagierte Vereine belohnt, die die Partnerschaft zwischen C+C und dem SWFV unterstützen und nun davon profitieren. Auch im Jahr 2018 wird diese Kooperation fortgeführt und im Frühjahr 2019 mit einer weiteren Prämierung gewürdigt.

Die feierliche Preisübergabe fand am 18.04.2018 im C+C Lautertal statt, zu der die Vereine je einen Vertreter entsendeten. Der TuS Winzeln freut sich dabei über 600,- € in bar. „Unser Verein ist schon viele Jahre Kunde und es ist schön zu sehen, dass sich diese langjährige Treue auch auszahlt.“, so Andreas Fischer, zweiter Vorsitzender des TuS. Die beiden Zweit- und Drittplatzierten erhielten Einkaufsgutscheine in Höhe von 400,- € und 200,- € und wurden Vertretern des VfB Reichenbach-Steegen sowie des ASV Waldleiningen überreicht.

„Wir freuen uns, den Vereinen, die ein wichtiger Bestandteil unseres Kundenstammes sind, somit auch etwas zurückgeben zu können. Wir hoffen, die Vereine dabei insbesondere in ihrem sozialen Engagement, welches sie tagtäglich auf den Sportplätzen leisten, unterstützen zu können und freuen uns auch weiterhin Partner des SWFV und der Vereine zu sein.“, so Uwe Koberstädt, Marktleiter des C+C Lautertal.

Sponsoren