News

x

Junioren-FUTSAL-Meister 2020

05.03.2020Spielbetrieb

JUNIOREN - "FUTSAL"HALLENKREISMEISTERSCHAFT  2019-2020
Der KJA gratuliert den  s i e g r e i c h e n  Mannschaften zum Titel …
   "Hallen-Kreismeister"   A-Junioren         SV Kapellen-Drusweiler
      "Hallen-Kreismeister"   B-Junioren         JFV Südwest Löwen
         "Hallen-Kreismeister"   C-Junioren         JFV Südwest Löwen
            "Hallen-Kreismeister"   D-Junioren         TSV Fort. Billigheim-Ingenheim
               "Hallen-Kreismeister"   E-Junioren          SV Vikt. Herxheim
In den nächsten Tagen werden die einzelnen Wettbewerbe und Meister-Mannschaften noch extra präsentiert.

05. März 2020
Spielbetrieb
x

Junioren-FUTSAL-Meister 2020

05.03.2020Spielbetrieb

JUNIOREN - "FUTSAL"HALLENKREISMEISTERSCHAFT  2019-2020
Der KJA gratuliert den  s i e g r e i c h e n  Mannschaften zum Titel …
   "Hallen-Kreismeister"   A-Junioren         SV Kapellen-Drusweiler
      "Hallen-Kreismeister"   B-Junioren         JFV Südwest Löwen
         "Hallen-Kreismeister"   C-Junioren         JFV Südwest Löwen
            "Hallen-Kreismeister"   D-Junioren         TSV Fort. Billigheim-Ingenheim
               "Hallen-Kreismeister"   E-Junioren          SV Vikt. Herxheim
In den nächsten Tagen werden die einzelnen Wettbewerbe und Meister-Mannschaften noch extra präsentiert.

JUNIOREN - "FUTSAL"HALLENKREISMEISTERSCHAFT  2019-2020 Der KJA gratuliert den  s i e g r e i c h e n  Mannschaften zum Titel …    "Hallen-…
x

Junioren-FUTSAL-Meister 2020

05. März 2020Spielbetrieb

JUNIOREN - "FUTSAL"HALLENKREISMEISTERSCHAFT  2019-2020
Der KJA gratuliert den  s i e g r e i c h e n  Mannschaften zum Titel …
   "Hallen-Kreismeister"   A-Junioren         SV Kapellen-Drusweiler
      "Hallen-Kreismeister"   B-Junioren         JFV Südwest Löwen
         "Hallen-Kreismeister"   C-Junioren         JFV Südwest Löwen
            "Hallen-Kreismeister"   D-Junioren         TSV Fort. Billigheim-Ingenheim
               "Hallen-Kreismeister"   E-Junioren          SV Vikt. Herxheim
In den nächsten Tagen werden die einzelnen Wettbewerbe und Meister-Mannschaften noch extra präsentiert.

x

Einladung zu den KREISTAGEN in der SÜDPFALZ ... Junioren / Schiedrichter / Aktive

05.03.2020Sonstiges

SWFV-Südpfalz-Kreistage 2020
Hiermit laden wir die Vereinsvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:
Kreisjugendtag, 25.03.2020  um 19:00 Uhr  in  Jockgrim, Turnhall 
Kreisschiedsrichtertag, 06.04.2020  um 19:00 Uhr  in Barbelroth,Sporthalle
Kreistag-Südpfalz, 09. 05.2020  um 19:00 Uhr  in Queichheim,Sporthalle

05. März 2020
Sonstiges
x

Einladung zu den KREISTAGEN in der SÜDPFALZ ... Junioren / Schiedrichter / Aktive

05.03.2020Sonstiges

SWFV-Südpfalz-Kreistage 2020
Hiermit laden wir die Vereinsvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:
Kreisjugendtag, 25.03.2020  um 19:00 Uhr  in  Jockgrim, Turnhall 
Kreisschiedsrichtertag, 06.04.2020  um 19:00 Uhr  in Barbelroth,Sporthalle
Kreistag-Südpfalz, 09. 05.2020  um 19:00 Uhr  in Queichheim,Sporthalle

SWFV-Südpfalz-Kreistage 2020 Hiermit laden wir die Vereinsvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:Kreisjugendtag, 25.03.2020  um 19:00 Uhr  in …
x

Einladung zu den KREISTAGEN in der SÜDPFALZ ... Junioren / Schiedrichter / Aktive

05. März 2020Sonstiges

SWFV-Südpfalz-Kreistage 2020
Hiermit laden wir die Vereinsvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:
Kreisjugendtag, 25.03.2020  um 19:00 Uhr  in  Jockgrim, Turnhall 
Kreisschiedsrichtertag, 06.04.2020  um 19:00 Uhr  in Barbelroth,Sporthalle
Kreistag-Südpfalz, 09. 05.2020  um 19:00 Uhr  in Queichheim,Sporthalle

x

NACHRUF

22.02.2020Sonstiges

Nachruf
Am vergangenen Donnerstag verstarb Walter Meyer im Alter von 76 Jahren in seinem Wohnort Impflingen. Fast vier Jahrzehnte war er ehrenamtlich tätig, ehe er das Amt des Kreisvorsitzenden an seinen ehemaligen Auswahlspieler Karl Schlimmer weiter gab. Er war Trainer der A-Jugend-Kreisauswahl Bad Bergzabern, die Anfangs der 70er Jahre die Vizemeisterschaft bei den Wanderschildspielen des SWFV errang. Es war der größte Erfolg einer Auswahl dieses Kreises, der je erzielt wurde. Später fungierte er 18 Jahre als Stellvertretender Kreisvorsitzender unter Richard Kainzbauer. Als dieser plötzlich verstarb wurde er 1991 Kreisvorsitzender. Bis 2006 führte er den Kreis, der zwischenzeitlich zum Kreis SÜW umbenannt worden war. Zwei Jahre vor der letzten Gebietsreform übergab er einen kleinen aber sehr gut funktionierenden Kreis. Gesundheitlich angeschlagen wollte er die Gebietsreform nicht mehr begleiten. Beim Kreistag 2006 in Vorderweidenthal wurde er einstimmig zum Kreisehrenvorsitzenden gewählt.  
Die Zeit als Beisitzer mitgerechnet, war er 37 Jahre Funktionär. Zudem war er 18 Jahre stellvertretender Obmann bei der Schiedsrichter-Vereinigung Bad Bergzabernn. Er leitete Spiele bis zur damals zweitklassigen Regionalliga und wurde als Linienrichter in der Bundesliga eingesetzt. Meyer spielte in mehreren Vereinen Fußball, u.a. beim VfL Hainfeld. Meyer war immer stolz auf sein gutes Verhältnis zu den Vereinen. Er sagte: "Es gab immer mal Turbulenzen. Doch wir haben alles immer stets ausräumen können." Seine Karriere als Sportler begann jedoch bei der Leichtathletik. Unvergessen bleibt sein sechster Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren über 5000 Meter im Jahr 1962.  Nach seinem Rückzug aus dem Ehrenamt sah man ihn aus gesundheitlichen Gründen immer weniger auf den Sportplätzen des Kreises. In Billigheim hatte er einen "Ehrenplatz" und dort, wo sein Enkel spielte sah man ihn auch des Öfteren. Meyer hinterlässt eine Tochter und zwei Enkelkinder. Die Fußballer der Südpfalz werden ihn und seine ehrenamtliche Leistungen nicht vergessen. Walter Meyer, ruhe in Frieden.
 

22. Febr. 2020
Sonstiges
x

NACHRUF

22.02.2020Sonstiges

Nachruf
Am vergangenen Donnerstag verstarb Walter Meyer im Alter von 76 Jahren in seinem Wohnort Impflingen. Fast vier Jahrzehnte war er ehrenamtlich tätig, ehe er das Amt des Kreisvorsitzenden an seinen ehemaligen Auswahlspieler Karl Schlimmer weiter gab. Er war Trainer der A-Jugend-Kreisauswahl Bad Bergzabern, die Anfangs der 70er Jahre die Vizemeisterschaft bei den Wanderschildspielen des SWFV errang. Es war der größte Erfolg einer Auswahl dieses Kreises, der je erzielt wurde. Später fungierte er 18 Jahre als Stellvertretender Kreisvorsitzender unter Richard Kainzbauer. Als dieser plötzlich verstarb wurde er 1991 Kreisvorsitzender. Bis 2006 führte er den Kreis, der zwischenzeitlich zum Kreis SÜW umbenannt worden war. Zwei Jahre vor der letzten Gebietsreform übergab er einen kleinen aber sehr gut funktionierenden Kreis. Gesundheitlich angeschlagen wollte er die Gebietsreform nicht mehr begleiten. Beim Kreistag 2006 in Vorderweidenthal wurde er einstimmig zum Kreisehrenvorsitzenden gewählt.  
Die Zeit als Beisitzer mitgerechnet, war er 37 Jahre Funktionär. Zudem war er 18 Jahre stellvertretender Obmann bei der Schiedsrichter-Vereinigung Bad Bergzabernn. Er leitete Spiele bis zur damals zweitklassigen Regionalliga und wurde als Linienrichter in der Bundesliga eingesetzt. Meyer spielte in mehreren Vereinen Fußball, u.a. beim VfL Hainfeld. Meyer war immer stolz auf sein gutes Verhältnis zu den Vereinen. Er sagte: "Es gab immer mal Turbulenzen. Doch wir haben alles immer stets ausräumen können." Seine Karriere als Sportler begann jedoch bei der Leichtathletik. Unvergessen bleibt sein sechster Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren über 5000 Meter im Jahr 1962.  Nach seinem Rückzug aus dem Ehrenamt sah man ihn aus gesundheitlichen Gründen immer weniger auf den Sportplätzen des Kreises. In Billigheim hatte er einen "Ehrenplatz" und dort, wo sein Enkel spielte sah man ihn auch des Öfteren. Meyer hinterlässt eine Tochter und zwei Enkelkinder. Die Fußballer der Südpfalz werden ihn und seine ehrenamtliche Leistungen nicht vergessen. Walter Meyer, ruhe in Frieden.
 

Nachruf Am vergangenen Donnerstag verstarb Walter Meyer im Alter von 76 Jahren in seinem Wohnort Impflingen. Fast vier Jahrzehnte war er ehrenamtlich…
x

NACHRUF

22. Febr. 2020Sonstiges

Nachruf
Am vergangenen Donnerstag verstarb Walter Meyer im Alter von 76 Jahren in seinem Wohnort Impflingen. Fast vier Jahrzehnte war er ehrenamtlich tätig, ehe er das Amt des Kreisvorsitzenden an seinen ehemaligen Auswahlspieler Karl Schlimmer weiter gab. Er war Trainer der A-Jugend-Kreisauswahl Bad Bergzabern, die Anfangs der 70er Jahre die Vizemeisterschaft bei den Wanderschildspielen des SWFV errang. Es war der größte Erfolg einer Auswahl dieses Kreises, der je erzielt wurde. Später fungierte er 18 Jahre als Stellvertretender Kreisvorsitzender unter Richard Kainzbauer. Als dieser plötzlich verstarb wurde er 1991 Kreisvorsitzender. Bis 2006 führte er den Kreis, der zwischenzeitlich zum Kreis SÜW umbenannt worden war. Zwei Jahre vor der letzten Gebietsreform übergab er einen kleinen aber sehr gut funktionierenden Kreis. Gesundheitlich angeschlagen wollte er die Gebietsreform nicht mehr begleiten. Beim Kreistag 2006 in Vorderweidenthal wurde er einstimmig zum Kreisehrenvorsitzenden gewählt.  
Die Zeit als Beisitzer mitgerechnet, war er 37 Jahre Funktionär. Zudem war er 18 Jahre stellvertretender Obmann bei der Schiedsrichter-Vereinigung Bad Bergzabernn. Er leitete Spiele bis zur damals zweitklassigen Regionalliga und wurde als Linienrichter in der Bundesliga eingesetzt. Meyer spielte in mehreren Vereinen Fußball, u.a. beim VfL Hainfeld. Meyer war immer stolz auf sein gutes Verhältnis zu den Vereinen. Er sagte: "Es gab immer mal Turbulenzen. Doch wir haben alles immer stets ausräumen können." Seine Karriere als Sportler begann jedoch bei der Leichtathletik. Unvergessen bleibt sein sechster Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren über 5000 Meter im Jahr 1962.  Nach seinem Rückzug aus dem Ehrenamt sah man ihn aus gesundheitlichen Gründen immer weniger auf den Sportplätzen des Kreises. In Billigheim hatte er einen "Ehrenplatz" und dort, wo sein Enkel spielte sah man ihn auch des Öfteren. Meyer hinterlässt eine Tochter und zwei Enkelkinder. Die Fußballer der Südpfalz werden ihn und seine ehrenamtliche Leistungen nicht vergessen. Walter Meyer, ruhe in Frieden.
 

SWFV Meldungen

x

Neue Kinderfußball-Spielformen werden im Kreis Südpfalz vorgestellt

Spielbetrieb
Kinderfußball

Der Südwestdeutsche Fußballverband stellt am Mittwoch, 25. September, um 17:00 Uhr beim SV Hatzenbühl für den Kreis Südpfalz die neuen vom DFB initiierten Spielformen für den Kinderfußball vor.

 

Mit den Erfahrungen dieser Pilotphase möchte der SWFV unter Einbindung seiner Vereine die Spielformen optimieren, um sie in der kommenden Saison als geregelten Spielbetrieb einzuführen. Die Pilotveranstaltung in Hatzenbühl startet mit einer 45minütigen Praxisdemonstration mit F-Junioren, der sich eine theoretische Nachbereitung anschließt. Referent ist DFB-Stützpunktkoordinator Andreas Hölscher. Diese Veranstaltung, die als Lizenzverlängerung für C-Lizenz-Trainer anerkannt wird, richtet sich primär an die Kindertrainer. Eltern und andere Interessierte sind natürlich auch willkommen.  

 

Weitere Informationen sowie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den neuen Spielformen entnehmen Sie der Anlage.

Spielbetrieb
Neue Kinderfußball-Spielformen werden im Kreis Südpfalz vorgestellt
Der Südwestdeutsche Fußballverband stellt am Mittwoch, 25. September, um 17:00 Uhr beim SV Hatzenbühl für den Kreis Südpfalz die neuen vom DFB initiierten Spielformen für den Kinderfußball vor.   Mit den Erfahrungen dieser Pilotphase möchte der SWFV unter Einbindung seiner Vereine die Spielformen optimieren, um sie in der kommenden Saison als ...
x

Neue Kinderfußball-Spielformen werden im Kreis Südpfalz vorgestellt

Spielbetrieb
Kinderfußball

Der Südwestdeutsche Fußballverband stellt am Mittwoch, 25. September, um 17:00 Uhr beim SV Hatzenbühl für den Kreis Südpfalz die neuen vom DFB initiierten Spielformen für den Kinderfußball vor.

 

Mit den Erfahrungen dieser Pilotphase möchte der SWFV unter Einbindung seiner Vereine die Spielformen optimieren, um sie in der kommenden Saison als geregelten Spielbetrieb einzuführen. Die Pilotveranstaltung in Hatzenbühl startet mit einer 45minütigen Praxisdemonstration mit F-Junioren, der sich eine theoretische Nachbereitung anschließt. Referent ist DFB-Stützpunktkoordinator Andreas Hölscher. Diese Veranstaltung, die als Lizenzverlängerung für C-Lizenz-Trainer anerkannt wird, richtet sich primär an die Kindertrainer. Eltern und andere Interessierte sind natürlich auch willkommen.  

 

Weitere Informationen sowie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den neuen Spielformen entnehmen Sie der Anlage.

x

Rülzheim gewinnt Südwestmeisterschaft Ü60

Spielbetrieb
Sieger Ü60-Südwestmeisterschaften SV Rülzheim

Die Ü60 Südwestmeisterschaft wurde am Samstag, den 14.09.2019 im Offenbacher Queichtalstadion im Kreis Südpfalz ausgetragen. Der FSV Offenbach hatte perfekte Bedingungen für die Austragung des Turnier geschaffen, so dass auch die  Ü60-Spieler ihr fußballerisches Potenzial  hervorragend abrufen konnten.

 

Anwesend waren 10 Vereine des SWFV. Insgesamt  kann man von einer sehr gelungenen Veranstaltung sprechen. Vor Spielbeginn begrüßte der Seniorenstaffelleiter der Südpfalz Werner Gilb die anwesenden Mannschaften und wünschte allen viel Erfolg.  Bis zum Finale der 2 Gruppen fielen insgesamt 32 Tore. Sieger wurde die Mannschaft des SV Rülzheim  im 9-Meter-Schießen  5:4  gegen den FSV Offenbach. Nach regulärer Spielzeit stand das Endspiel 0:0. Das kleine Finale um Platz 3 wurde von der SG VBZ Oldtimer Zweibrücken  mit 4:3 gegen SG SpVgg E.S.P. Erzenhausen/SV Rodenbach  im 9-Meter-Schießen gewonnen.

 

Die Siegerehrung nahm der Präsident des Südwestdeutschen Fußballverbandes Dr. Hans- Dieter Drewitz, Franz-Josef Kolb und Werner Gilb  unter der Ansage von Stadionsprecher Karl-Heinz Eberle vor.

 

Der Präsident überreichte allen Mannschaften einen Ball und die Urkunde sowie dem Sieger SV Rülzheim den Pokal und einen Gutschein.

 

Hier die Einzelergebnisse:

SG VBZ Oldtimer Zweibrücken                      : SV Rülzheim                                                     1:2

SG Oberhausen/ Barbel4oth/Dierbach             : SG Annweiler/Trifelsland                                 1:1

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz                : SG Sommerloch                                                3:0

SG Hoppstätten/Weiersbach                            : FSV Offenbach                                                  0:2

SG Annweiler/Trifelsland                                : SG VBZ Oldtimer Zweibrücken                       1:1

SG SpVgg ESB Erzenhausen/SV Rodenbach : SG Oberhausen/ Barbelroth/Dierbach               1:0

SG VFB Annweiler/Trifelsland                       : SG Hoppstätten/Weiersbach                              2:0

SV Rülzheim                                                   : SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz                3:0

FSV Offenbach                                               : SG SpVgg ESB Erzenhausen/SV Rodenbach    2:0

SG Sommerloch                                              : SG Göllheim/Albisheim/Ramsen                       0:1

SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach             : SG Hoppstätten/Weiersbach                               0:0 

SG VBZ Oldtimer Zweibrücken                     : SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz                   2:0

SG Göllheim/Albisheim/Ramsen                    : SV Rülzheim                                                      0:0

SG SpVgg ESB Erzenhausen/SV Rodenbach : SG VFB Annweiler/Trifelsland                         1:0

 FSV Offenbach                                                  : SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach             2:0

SG Sommerloch                                                 : SG VBZ Oldtimer Zweibrücken                     0:2

SG Hoppstätten/Weiersbach                              : SG SpVgg ESB Erzenhausen/SV Rodenbach 0:0

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz                  : SG Göllheim/Albisheim/Ramsen                    2:0

SV Rülzheim                                                     : SG Sommerloch                                               1:0

SG VFB Annweiler/Trifelsland                         : FSV Offenbach                                                0:1

Spiel um Platz 3: SG SpVgg ESP Erzenhausen/SV Rodenbach gg. SG VBZ Oldtimer Zweibrücken   3:4 nach 9-Meter-Schießen.

Finale SV Rülzheim gg. FSV Offenbach nach regulärer Spielzeit 0:0  nach 9-Meter-Schießen         5:4

 

Ü60-Südwestmeisterschaften

Spielbetrieb
Rülzheim gewinnt Südwestmeisterschaft Ü60
Die Ü60 Südwestmeisterschaft wurde am Samstag, den 14.09.2019 im Offenbacher Queichtalstadion im Kreis Südpfalz ausgetragen. Der FSV Offenbach hatte perfekte Bedingungen für die Austragung des Turnier geschaffen, so dass auch die  Ü60-Spieler ihr fußballerisches Potenzial  hervorragend abrufen konnten.   Anwesend waren 10 Vereine des SWFV. ...
x

Rülzheim gewinnt Südwestmeisterschaft Ü60

Spielbetrieb
Sieger Ü60-Südwestmeisterschaften SV Rülzheim

Die Ü60 Südwestmeisterschaft wurde am Samstag, den 14.09.2019 im Offenbacher Queichtalstadion im Kreis Südpfalz ausgetragen. Der FSV Offenbach hatte perfekte Bedingungen für die Austragung des Turnier geschaffen, so dass auch die  Ü60-Spieler ihr fußballerisches Potenzial  hervorragend abrufen konnten.

 

Anwesend waren 10 Vereine des SWFV. Insgesamt  kann man von einer sehr gelungenen Veranstaltung sprechen. Vor Spielbeginn begrüßte der Seniorenstaffelleiter der Südpfalz Werner Gilb die anwesenden Mannschaften und wünschte allen viel Erfolg.  Bis zum Finale der 2 Gruppen fielen insgesamt 32 Tore. Sieger wurde die Mannschaft des SV Rülzheim  im 9-Meter-Schießen  5:4  gegen den FSV Offenbach. Nach regulärer Spielzeit stand das Endspiel 0:0. Das kleine Finale um Platz 3 wurde von der SG VBZ Oldtimer Zweibrücken  mit 4:3 gegen SG SpVgg E.S.P. Erzenhausen/SV Rodenbach  im 9-Meter-Schießen gewonnen.

 

Die Siegerehrung nahm der Präsident des Südwestdeutschen Fußballverbandes Dr. Hans- Dieter Drewitz, Franz-Josef Kolb und Werner Gilb  unter der Ansage von Stadionsprecher Karl-Heinz Eberle vor.

 

Der Präsident überreichte allen Mannschaften einen Ball und die Urkunde sowie dem Sieger SV Rülzheim den Pokal und einen Gutschein.

 

Hier die Einzelergebnisse:

SG VBZ Oldtimer Zweibrücken                      : SV Rülzheim                                                     1:2

SG Oberhausen/ Barbel4oth/Dierbach             : SG Annweiler/Trifelsland                                 1:1

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz                : SG Sommerloch                                                3:0

SG Hoppstätten/Weiersbach                            : FSV Offenbach                                                  0:2

SG Annweiler/Trifelsland                                : SG VBZ Oldtimer Zweibrücken                       1:1

SG SpVgg ESB Erzenhausen/SV Rodenbach : SG Oberhausen/ Barbelroth/Dierbach               1:0

SG VFB Annweiler/Trifelsland                       : SG Hoppstätten/Weiersbach                              2:0

SV Rülzheim                                                   : SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz                3:0

FSV Offenbach                                               : SG SpVgg ESB Erzenhausen/SV Rodenbach    2:0

SG Sommerloch                                              : SG Göllheim/Albisheim/Ramsen                       0:1

SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach             : SG Hoppstätten/Weiersbach                               0:0 

SG VBZ Oldtimer Zweibrücken                     : SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz                   2:0

SG Göllheim/Albisheim/Ramsen                    : SV Rülzheim                                                      0:0

SG SpVgg ESB Erzenhausen/SV Rodenbach : SG VFB Annweiler/Trifelsland                         1:0

 FSV Offenbach                                                  : SG Oberhausen/Barbelroth/Dierbach             2:0

SG Sommerloch                                                 : SG VBZ Oldtimer Zweibrücken                     0:2

SG Hoppstätten/Weiersbach                              : SG SpVgg ESB Erzenhausen/SV Rodenbach 0:0

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz                  : SG Göllheim/Albisheim/Ramsen                    2:0

SV Rülzheim                                                     : SG Sommerloch                                               1:0

SG VFB Annweiler/Trifelsland                         : FSV Offenbach                                                0:1

Spiel um Platz 3: SG SpVgg ESP Erzenhausen/SV Rodenbach gg. SG VBZ Oldtimer Zweibrücken   3:4 nach 9-Meter-Schießen.

Finale SV Rülzheim gg. FSV Offenbach nach regulärer Spielzeit 0:0  nach 9-Meter-Schießen         5:4

 

Ü60-Südwestmeisterschaften

x

Südwestmeisterschaft der Ü60-Senioren

Spielbetrieb
SWFV Logo

Am Samstag, 14. September 2019, findet auf dem Sportgelände des FSV Offenbach (Queichtalstadion, 76877 Offenbach) die Südwestmeisterschaft der Ü60-Senioren statt.

Beginn der Südwestmeisterschaft ist um 13.00 Uhr, es wird in den Gruppen „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die beiden Gruppensieger spielen um 16.00 Uhr das Finale um die Ü60-Südwestmeisterschaft.

Teilnehmer sind:

Gruppe A                                                   Gruppe B  

SG Göllheim/Albisheim/Ramsen          SV SPVGG Erzenhausen/SV Rodenbach

SG VBZ Oldtimer Zweibrücken             SG Hoppstädten/Weiersbach

SV Rülzheim                                             SG Oberhausen-Barbelroth/Dierbach/Dam.

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz    SG VfB Annweiler/Trifelsland               

SG Sommerloch                                       FSV Offenbach

                         

Spielbetrieb
Südwestmeisterschaft der Ü60-Senioren
Am Samstag, 14. September 2019, findet auf dem Sportgelände des FSV Offenbach (Queichtalstadion, 76877 Offenbach) die Südwestmeisterschaft der Ü60-Senioren statt. Beginn der Südwestmeisterschaft ist um 13.00 Uhr, es wird in den Gruppen „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die beiden Gruppensieger spielen um 16.00 Uhr das Finale um die Ü60 ...
x

Südwestmeisterschaft der Ü60-Senioren

Spielbetrieb
SWFV Logo

Am Samstag, 14. September 2019, findet auf dem Sportgelände des FSV Offenbach (Queichtalstadion, 76877 Offenbach) die Südwestmeisterschaft der Ü60-Senioren statt.

Beginn der Südwestmeisterschaft ist um 13.00 Uhr, es wird in den Gruppen „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die beiden Gruppensieger spielen um 16.00 Uhr das Finale um die Ü60-Südwestmeisterschaft.

Teilnehmer sind:

Gruppe A                                                   Gruppe B  

SG Göllheim/Albisheim/Ramsen          SV SPVGG Erzenhausen/SV Rodenbach

SG VBZ Oldtimer Zweibrücken             SG Hoppstädten/Weiersbach

SV Rülzheim                                             SG Oberhausen-Barbelroth/Dierbach/Dam.

SG Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz    SG VfB Annweiler/Trifelsland               

SG Sommerloch                                       FSV Offenbach

                         

Sponsoren