News

x

Junioren-FUTSAL-Meister 2020

05.03.2020Spielbetrieb

JUNIOREN - "FUTSAL"HALLENKREISMEISTERSCHAFT  2019-2020
Der KJA gratuliert den  s i e g r e i c h e n  Mannschaften zum Titel …
   "Hallen-Kreismeister"   A-Junioren         SV Kapellen-Drusweiler
      "Hallen-Kreismeister"   B-Junioren         JFV Südwest Löwen
         "Hallen-Kreismeister"   C-Junioren         JFV Südwest Löwen
            "Hallen-Kreismeister"   D-Junioren         TSV Fort. Billigheim-Ingenheim
               "Hallen-Kreismeister"   E-Junioren          SV Vikt. Herxheim
In den nächsten Tagen werden die einzelnen Wettbewerbe und Meister-Mannschaften noch extra präsentiert.

05. März 2020
Spielbetrieb
x

Junioren-FUTSAL-Meister 2020

05.03.2020Spielbetrieb

JUNIOREN - "FUTSAL"HALLENKREISMEISTERSCHAFT  2019-2020
Der KJA gratuliert den  s i e g r e i c h e n  Mannschaften zum Titel …
   "Hallen-Kreismeister"   A-Junioren         SV Kapellen-Drusweiler
      "Hallen-Kreismeister"   B-Junioren         JFV Südwest Löwen
         "Hallen-Kreismeister"   C-Junioren         JFV Südwest Löwen
            "Hallen-Kreismeister"   D-Junioren         TSV Fort. Billigheim-Ingenheim
               "Hallen-Kreismeister"   E-Junioren          SV Vikt. Herxheim
In den nächsten Tagen werden die einzelnen Wettbewerbe und Meister-Mannschaften noch extra präsentiert.

JUNIOREN - "FUTSAL"HALLENKREISMEISTERSCHAFT  2019-2020 Der KJA gratuliert den  s i e g r e i c h e n  Mannschaften zum Titel …    "Hallen-…
x

Junioren-FUTSAL-Meister 2020

05. März 2020Spielbetrieb

JUNIOREN - "FUTSAL"HALLENKREISMEISTERSCHAFT  2019-2020
Der KJA gratuliert den  s i e g r e i c h e n  Mannschaften zum Titel …
   "Hallen-Kreismeister"   A-Junioren         SV Kapellen-Drusweiler
      "Hallen-Kreismeister"   B-Junioren         JFV Südwest Löwen
         "Hallen-Kreismeister"   C-Junioren         JFV Südwest Löwen
            "Hallen-Kreismeister"   D-Junioren         TSV Fort. Billigheim-Ingenheim
               "Hallen-Kreismeister"   E-Junioren          SV Vikt. Herxheim
In den nächsten Tagen werden die einzelnen Wettbewerbe und Meister-Mannschaften noch extra präsentiert.

x

Einladung zu den KREISTAGEN in der SÜDPFALZ ... Junioren / Schiedrichter / Aktive

05.03.2020Sonstiges

SWFV-Südpfalz-Kreistage 2020
Hiermit laden wir die Vereinsvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:
Kreisjugendtag, 25.03.2020  um 19:00 Uhr  in  Jockgrim, Turnhall 
Kreisschiedsrichtertag, 06.04.2020  um 19:00 Uhr  in Barbelroth,Sporthalle
Kreistag-Südpfalz, 09. 05.2020  um 19:00 Uhr  in Queichheim,Sporthalle

05. März 2020
Sonstiges
x

Einladung zu den KREISTAGEN in der SÜDPFALZ ... Junioren / Schiedrichter / Aktive

05.03.2020Sonstiges

SWFV-Südpfalz-Kreistage 2020
Hiermit laden wir die Vereinsvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:
Kreisjugendtag, 25.03.2020  um 19:00 Uhr  in  Jockgrim, Turnhall 
Kreisschiedsrichtertag, 06.04.2020  um 19:00 Uhr  in Barbelroth,Sporthalle
Kreistag-Südpfalz, 09. 05.2020  um 19:00 Uhr  in Queichheim,Sporthalle

SWFV-Südpfalz-Kreistage 2020 Hiermit laden wir die Vereinsvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:Kreisjugendtag, 25.03.2020  um 19:00 Uhr  in …
x

Einladung zu den KREISTAGEN in der SÜDPFALZ ... Junioren / Schiedrichter / Aktive

05. März 2020Sonstiges

SWFV-Südpfalz-Kreistage 2020
Hiermit laden wir die Vereinsvertreter zu folgenden Veranstaltungen ein:
Kreisjugendtag, 25.03.2020  um 19:00 Uhr  in  Jockgrim, Turnhall 
Kreisschiedsrichtertag, 06.04.2020  um 19:00 Uhr  in Barbelroth,Sporthalle
Kreistag-Südpfalz, 09. 05.2020  um 19:00 Uhr  in Queichheim,Sporthalle

x

NACHRUF

22.02.2020Sonstiges

Nachruf
Am vergangenen Donnerstag verstarb Walter Meyer im Alter von 76 Jahren in seinem Wohnort Impflingen. Fast vier Jahrzehnte war er ehrenamtlich tätig, ehe er das Amt des Kreisvorsitzenden an seinen ehemaligen Auswahlspieler Karl Schlimmer weiter gab. Er war Trainer der A-Jugend-Kreisauswahl Bad Bergzabern, die Anfangs der 70er Jahre die Vizemeisterschaft bei den Wanderschildspielen des SWFV errang. Es war der größte Erfolg einer Auswahl dieses Kreises, der je erzielt wurde. Später fungierte er 18 Jahre als Stellvertretender Kreisvorsitzender unter Richard Kainzbauer. Als dieser plötzlich verstarb wurde er 1991 Kreisvorsitzender. Bis 2006 führte er den Kreis, der zwischenzeitlich zum Kreis SÜW umbenannt worden war. Zwei Jahre vor der letzten Gebietsreform übergab er einen kleinen aber sehr gut funktionierenden Kreis. Gesundheitlich angeschlagen wollte er die Gebietsreform nicht mehr begleiten. Beim Kreistag 2006 in Vorderweidenthal wurde er einstimmig zum Kreisehrenvorsitzenden gewählt.  
Die Zeit als Beisitzer mitgerechnet, war er 37 Jahre Funktionär. Zudem war er 18 Jahre stellvertretender Obmann bei der Schiedsrichter-Vereinigung Bad Bergzabernn. Er leitete Spiele bis zur damals zweitklassigen Regionalliga und wurde als Linienrichter in der Bundesliga eingesetzt. Meyer spielte in mehreren Vereinen Fußball, u.a. beim VfL Hainfeld. Meyer war immer stolz auf sein gutes Verhältnis zu den Vereinen. Er sagte: "Es gab immer mal Turbulenzen. Doch wir haben alles immer stets ausräumen können." Seine Karriere als Sportler begann jedoch bei der Leichtathletik. Unvergessen bleibt sein sechster Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren über 5000 Meter im Jahr 1962.  Nach seinem Rückzug aus dem Ehrenamt sah man ihn aus gesundheitlichen Gründen immer weniger auf den Sportplätzen des Kreises. In Billigheim hatte er einen "Ehrenplatz" und dort, wo sein Enkel spielte sah man ihn auch des Öfteren. Meyer hinterlässt eine Tochter und zwei Enkelkinder. Die Fußballer der Südpfalz werden ihn und seine ehrenamtliche Leistungen nicht vergessen. Walter Meyer, ruhe in Frieden.
 

22. Febr. 2020
Sonstiges
x

NACHRUF

22.02.2020Sonstiges

Nachruf
Am vergangenen Donnerstag verstarb Walter Meyer im Alter von 76 Jahren in seinem Wohnort Impflingen. Fast vier Jahrzehnte war er ehrenamtlich tätig, ehe er das Amt des Kreisvorsitzenden an seinen ehemaligen Auswahlspieler Karl Schlimmer weiter gab. Er war Trainer der A-Jugend-Kreisauswahl Bad Bergzabern, die Anfangs der 70er Jahre die Vizemeisterschaft bei den Wanderschildspielen des SWFV errang. Es war der größte Erfolg einer Auswahl dieses Kreises, der je erzielt wurde. Später fungierte er 18 Jahre als Stellvertretender Kreisvorsitzender unter Richard Kainzbauer. Als dieser plötzlich verstarb wurde er 1991 Kreisvorsitzender. Bis 2006 führte er den Kreis, der zwischenzeitlich zum Kreis SÜW umbenannt worden war. Zwei Jahre vor der letzten Gebietsreform übergab er einen kleinen aber sehr gut funktionierenden Kreis. Gesundheitlich angeschlagen wollte er die Gebietsreform nicht mehr begleiten. Beim Kreistag 2006 in Vorderweidenthal wurde er einstimmig zum Kreisehrenvorsitzenden gewählt.  
Die Zeit als Beisitzer mitgerechnet, war er 37 Jahre Funktionär. Zudem war er 18 Jahre stellvertretender Obmann bei der Schiedsrichter-Vereinigung Bad Bergzabernn. Er leitete Spiele bis zur damals zweitklassigen Regionalliga und wurde als Linienrichter in der Bundesliga eingesetzt. Meyer spielte in mehreren Vereinen Fußball, u.a. beim VfL Hainfeld. Meyer war immer stolz auf sein gutes Verhältnis zu den Vereinen. Er sagte: "Es gab immer mal Turbulenzen. Doch wir haben alles immer stets ausräumen können." Seine Karriere als Sportler begann jedoch bei der Leichtathletik. Unvergessen bleibt sein sechster Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren über 5000 Meter im Jahr 1962.  Nach seinem Rückzug aus dem Ehrenamt sah man ihn aus gesundheitlichen Gründen immer weniger auf den Sportplätzen des Kreises. In Billigheim hatte er einen "Ehrenplatz" und dort, wo sein Enkel spielte sah man ihn auch des Öfteren. Meyer hinterlässt eine Tochter und zwei Enkelkinder. Die Fußballer der Südpfalz werden ihn und seine ehrenamtliche Leistungen nicht vergessen. Walter Meyer, ruhe in Frieden.
 

Nachruf Am vergangenen Donnerstag verstarb Walter Meyer im Alter von 76 Jahren in seinem Wohnort Impflingen. Fast vier Jahrzehnte war er ehrenamtlich…
x

NACHRUF

22. Febr. 2020Sonstiges

Nachruf
Am vergangenen Donnerstag verstarb Walter Meyer im Alter von 76 Jahren in seinem Wohnort Impflingen. Fast vier Jahrzehnte war er ehrenamtlich tätig, ehe er das Amt des Kreisvorsitzenden an seinen ehemaligen Auswahlspieler Karl Schlimmer weiter gab. Er war Trainer der A-Jugend-Kreisauswahl Bad Bergzabern, die Anfangs der 70er Jahre die Vizemeisterschaft bei den Wanderschildspielen des SWFV errang. Es war der größte Erfolg einer Auswahl dieses Kreises, der je erzielt wurde. Später fungierte er 18 Jahre als Stellvertretender Kreisvorsitzender unter Richard Kainzbauer. Als dieser plötzlich verstarb wurde er 1991 Kreisvorsitzender. Bis 2006 führte er den Kreis, der zwischenzeitlich zum Kreis SÜW umbenannt worden war. Zwei Jahre vor der letzten Gebietsreform übergab er einen kleinen aber sehr gut funktionierenden Kreis. Gesundheitlich angeschlagen wollte er die Gebietsreform nicht mehr begleiten. Beim Kreistag 2006 in Vorderweidenthal wurde er einstimmig zum Kreisehrenvorsitzenden gewählt.  
Die Zeit als Beisitzer mitgerechnet, war er 37 Jahre Funktionär. Zudem war er 18 Jahre stellvertretender Obmann bei der Schiedsrichter-Vereinigung Bad Bergzabernn. Er leitete Spiele bis zur damals zweitklassigen Regionalliga und wurde als Linienrichter in der Bundesliga eingesetzt. Meyer spielte in mehreren Vereinen Fußball, u.a. beim VfL Hainfeld. Meyer war immer stolz auf sein gutes Verhältnis zu den Vereinen. Er sagte: "Es gab immer mal Turbulenzen. Doch wir haben alles immer stets ausräumen können." Seine Karriere als Sportler begann jedoch bei der Leichtathletik. Unvergessen bleibt sein sechster Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren über 5000 Meter im Jahr 1962.  Nach seinem Rückzug aus dem Ehrenamt sah man ihn aus gesundheitlichen Gründen immer weniger auf den Sportplätzen des Kreises. In Billigheim hatte er einen "Ehrenplatz" und dort, wo sein Enkel spielte sah man ihn auch des Öfteren. Meyer hinterlässt eine Tochter und zwei Enkelkinder. Die Fußballer der Südpfalz werden ihn und seine ehrenamtliche Leistungen nicht vergessen. Walter Meyer, ruhe in Frieden.
 

SWFV Meldungen

x

Karl-Heinz Eberle mit der Sepp-Herberger-Urkunde ausgezeichnet

Ehrenamt
Ehrung von Karl-Heinz Eberle mit der Sepp-Herberger Urkunde

Am 18.06.2019 wurde beim Kleinfeldturnier mit Werkstätten für behinderte Menschen Karl-Heinz Eberle durch den Geschäftsführer der DFB Stiftung Sepp Herberger, Tobias Wrzesinski, und den 1. Vizepräsidenten Jürgen Veth mit der Sepp-Herberger-Urkunde ausgezeichnet.

Jürgen Veth würdigte die großartigen Leistungen von Karl-Heinz Eberle im Bereich Behindertensport.

Er organisiert das Fußball Kleinfeldturnier für Werkstätten mit behinderten Menschen in Offenbach/Queich bereits zum zehnten Mal. In diesem Jahr nahmen 15 Mannschaften aus ganz Deutschland teil. Zusammen mit Reinhold Lutz war er die Triebfeder für die seit 2005 bestehende Kooperation mit der Südpfalzwerkstatt in Offenbach. Seit dieser Zeit trainiert Sportkamerad Eberle die Behindertenfußballer einmal wöchentlich. Er begleitet die Mannschaft bei Freundschaftsspielen und bei den Rheinlandpfalzmeisterschaften bzw. deutschen Meisterschaften. Er plant und organisiert nicht nur das Fußballturnier, sondern ist auch für andere Aktivitäten für die behinderten Fußballer neben den Platz wie z.B. Weihnachtsfeiern, Grillevents usw. zuständig. Herr Eberle ist auch im Organisationsteam der DFB Stiftung Sepp-Herberger bei den Deutschen Meisterschaften der Werkstätten in Duisburg.

Er war der erste Inklusionsbeauftragte des SWFV, war viele Jahre zuständig für den Frauen- und Mädchenbereich im Fußballkreis Südpfalz und ist seit 1980 auch als Schiedsrichter beim Südwestdeutschen Fußballverband tätig.

Ehrenamt
Karl-Heinz Eberle mit der Sepp-Herberger-Urkunde ausgezeichnet
Am 18.06.2019 wurde beim Kleinfeldturnier mit Werkstätten für behinderte Menschen Karl-Heinz Eberle durch den Geschäftsführer der DFB Stiftung Sepp Herberger, Tobias Wrzesinski, und den 1. Vizepräsidenten Jürgen Veth mit der Sepp-Herberger-Urkunde ausgezeichnet. Jürgen Veth würdigte die großartigen Leistungen von Karl-Heinz Eberle im Bereich ...
x

Karl-Heinz Eberle mit der Sepp-Herberger-Urkunde ausgezeichnet

Ehrenamt
Ehrung von Karl-Heinz Eberle mit der Sepp-Herberger Urkunde

Am 18.06.2019 wurde beim Kleinfeldturnier mit Werkstätten für behinderte Menschen Karl-Heinz Eberle durch den Geschäftsführer der DFB Stiftung Sepp Herberger, Tobias Wrzesinski, und den 1. Vizepräsidenten Jürgen Veth mit der Sepp-Herberger-Urkunde ausgezeichnet.

Jürgen Veth würdigte die großartigen Leistungen von Karl-Heinz Eberle im Bereich Behindertensport.

Er organisiert das Fußball Kleinfeldturnier für Werkstätten mit behinderten Menschen in Offenbach/Queich bereits zum zehnten Mal. In diesem Jahr nahmen 15 Mannschaften aus ganz Deutschland teil. Zusammen mit Reinhold Lutz war er die Triebfeder für die seit 2005 bestehende Kooperation mit der Südpfalzwerkstatt in Offenbach. Seit dieser Zeit trainiert Sportkamerad Eberle die Behindertenfußballer einmal wöchentlich. Er begleitet die Mannschaft bei Freundschaftsspielen und bei den Rheinlandpfalzmeisterschaften bzw. deutschen Meisterschaften. Er plant und organisiert nicht nur das Fußballturnier, sondern ist auch für andere Aktivitäten für die behinderten Fußballer neben den Platz wie z.B. Weihnachtsfeiern, Grillevents usw. zuständig. Herr Eberle ist auch im Organisationsteam der DFB Stiftung Sepp-Herberger bei den Deutschen Meisterschaften der Werkstätten in Duisburg.

Er war der erste Inklusionsbeauftragte des SWFV, war viele Jahre zuständig für den Frauen- und Mädchenbereich im Fußballkreis Südpfalz und ist seit 1980 auch als Schiedsrichter beim Südwestdeutschen Fußballverband tätig.

x

Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine

Verbandspokal
Testgrafik 03

Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg) profitierten dabei von der Partnerschaft.

Im Januar landeten in der SWFV-Geschäftsstelle in Edenkoben alle Vereine in der Lostrommel, die im Jahr 2017 Kunden bei C+C waren und einen gewissen Umsatz getätigt haben. Damit werden engagierte Vereine belohnt, die die Partnerschaft zwischen C+C und dem SWFV unterstützen und nun davon profitieren. Auch im Jahr 2018 wird diese Kooperation fortgeführt und im Frühjahr 2019 mit einer weiteren Prämierung gewürdigt.

Die feierliche Preisübergabe fand am 18.04.2018 im C+C Lautertal statt, zu der die Vereine je einen Vertreter entsendeten. Der TuS Winzeln freut sich dabei über 600,- € in bar. „Unser Verein ist schon viele Jahre Kunde und es ist schön zu sehen, dass sich diese langjährige Treue auch auszahlt.“, so Andreas Fischer, zweiter Vorsitzender des TuS. Die beiden Zweit- und Drittplatzierten erhielten Einkaufsgutscheine in Höhe von 400,- € und 200,- € und wurden Vertretern des VfB Reichenbach-Steegen sowie des ASV Waldleiningen überreicht.

„Wir freuen uns, den Vereinen, die ein wichtiger Bestandteil unseres Kundenstammes sind, somit auch etwas zurückgeben zu können. Wir hoffen, die Vereine dabei insbesondere in ihrem sozialen Engagement, welches sie tagtäglich auf den Sportplätzen leisten, unterstützen zu können und freuen uns auch weiterhin Partner des SWFV und der Vereine zu sein.“, so Uwe Koberstädt, Marktleiter des C+C Lautertal.

Verbandspokal
Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine
Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern ...
x

Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine

Verbandspokal
Testgrafik 03

Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg) profitierten dabei von der Partnerschaft.

Im Januar landeten in der SWFV-Geschäftsstelle in Edenkoben alle Vereine in der Lostrommel, die im Jahr 2017 Kunden bei C+C waren und einen gewissen Umsatz getätigt haben. Damit werden engagierte Vereine belohnt, die die Partnerschaft zwischen C+C und dem SWFV unterstützen und nun davon profitieren. Auch im Jahr 2018 wird diese Kooperation fortgeführt und im Frühjahr 2019 mit einer weiteren Prämierung gewürdigt.

Die feierliche Preisübergabe fand am 18.04.2018 im C+C Lautertal statt, zu der die Vereine je einen Vertreter entsendeten. Der TuS Winzeln freut sich dabei über 600,- € in bar. „Unser Verein ist schon viele Jahre Kunde und es ist schön zu sehen, dass sich diese langjährige Treue auch auszahlt.“, so Andreas Fischer, zweiter Vorsitzender des TuS. Die beiden Zweit- und Drittplatzierten erhielten Einkaufsgutscheine in Höhe von 400,- € und 200,- € und wurden Vertretern des VfB Reichenbach-Steegen sowie des ASV Waldleiningen überreicht.

„Wir freuen uns, den Vereinen, die ein wichtiger Bestandteil unseres Kundenstammes sind, somit auch etwas zurückgeben zu können. Wir hoffen, die Vereine dabei insbesondere in ihrem sozialen Engagement, welches sie tagtäglich auf den Sportplätzen leisten, unterstützen zu können und freuen uns auch weiterhin Partner des SWFV und der Vereine zu sein.“, so Uwe Koberstädt, Marktleiter des C+C Lautertal.

Sponsoren