News

x

Bitburger Kreispokal

08.10.2019Spielbetrieb

Der Pokal schreibt ja bekanntlich seine eigenen Gesetzt und so hat es in der letzten Runde wieder eine paar Überraschungen gegeben. Nicht zu erwarten waren die Siege vom FC Leimersheim gegen die SG Rohrbach/Impflingen (4:3 n.V.) und vom SV Scheibenhardt gegen die zwei Klassen höher spielende SG Klingenmünster/Göcklingen (7:5 n.E.). Schwer taten sich auch die höherklassigen Mannschaften von Herxheim (5:4 n.E.) in Barbelroth und Wörth (4:2 n.V.) in Freckenfeld. Das macht den Reiz des Pokals aus. Im Pokal steht jetzt das Achtelfinale an. Der Zufallsgenerator hat ein paar Begegnungen ermittelt, die eines Endspieles würdig wären. So muss die zweite Mannschaft des Landesligisten Herxheim bei der "Reserve" des Verbandsligisten Rülzheim antreten. Mit dem SV Olympia Rheinzabern und der FC Bavaria Wörth stehen sich zwei Spitzenteams der A-Klasse gegenüber. Das Derby des FC Berg (C-Klasse) gegen den FV Neuburg (A-Klasse) verspricht ebenso Spannung wie das Duell des B-Klassen Ost-Vizemeister FSV Steinweiler gegen den letztjährigen Klassenprimus FVP Maximiliansau. Schafft es der D-Klassen-Tabellenführer SG Schweighofen/Kapsweyer den klassenhöheren TUS Frankweiler/Siebeldingen II zu besiegen? Ein klassenüberschreitendes Duell gibt es auch in Scheibenhardt, wo der FC Leimersheim zu Gast sein wird. Wie kommt der Sieger aus der Partie SV Hagenbach-TUS Knittelsheim II auf dem Hartplatz bei der TSG Godramstein zu recht. Viele Fragen, die in cen kommenden Spielen beantwortet werden. Den Zuschauern kann es nur recht sein. Die Spiele sind laut Pokal-Rahmenterminplan von Pokalspielleiter Dieter Bäcker auf Mittwoch, 23. Oktober angesetzt. Änderungen sind möglich und können der Tagespresse oder in fussball.de entnommen werden
 

08. Okt. 2019
Spielbetrieb
x

Bitburger Kreispokal

08.10.2019Spielbetrieb

Der Pokal schreibt ja bekanntlich seine eigenen Gesetzt und so hat es in der letzten Runde wieder eine paar Überraschungen gegeben. Nicht zu erwarten waren die Siege vom FC Leimersheim gegen die SG Rohrbach/Impflingen (4:3 n.V.) und vom SV Scheibenhardt gegen die zwei Klassen höher spielende SG Klingenmünster/Göcklingen (7:5 n.E.). Schwer taten sich auch die höherklassigen Mannschaften von Herxheim (5:4 n.E.) in Barbelroth und Wörth (4:2 n.V.) in Freckenfeld. Das macht den Reiz des Pokals aus. Im Pokal steht jetzt das Achtelfinale an. Der Zufallsgenerator hat ein paar Begegnungen ermittelt, die eines Endspieles würdig wären. So muss die zweite Mannschaft des Landesligisten Herxheim bei der "Reserve" des Verbandsligisten Rülzheim antreten. Mit dem SV Olympia Rheinzabern und der FC Bavaria Wörth stehen sich zwei Spitzenteams der A-Klasse gegenüber. Das Derby des FC Berg (C-Klasse) gegen den FV Neuburg (A-Klasse) verspricht ebenso Spannung wie das Duell des B-Klassen Ost-Vizemeister FSV Steinweiler gegen den letztjährigen Klassenprimus FVP Maximiliansau. Schafft es der D-Klassen-Tabellenführer SG Schweighofen/Kapsweyer den klassenhöheren TUS Frankweiler/Siebeldingen II zu besiegen? Ein klassenüberschreitendes Duell gibt es auch in Scheibenhardt, wo der FC Leimersheim zu Gast sein wird. Wie kommt der Sieger aus der Partie SV Hagenbach-TUS Knittelsheim II auf dem Hartplatz bei der TSG Godramstein zu recht. Viele Fragen, die in cen kommenden Spielen beantwortet werden. Den Zuschauern kann es nur recht sein. Die Spiele sind laut Pokal-Rahmenterminplan von Pokalspielleiter Dieter Bäcker auf Mittwoch, 23. Oktober angesetzt. Änderungen sind möglich und können der Tagespresse oder in fussball.de entnommen werden
 

Der Pokal schreibt ja bekanntlich seine eigenen Gesetzt und so hat es in der letzten Runde wieder eine paar Überraschungen gegeben. Nicht zu erwarten…
x

Bitburger Kreispokal

08. Okt. 2019Spielbetrieb

Der Pokal schreibt ja bekanntlich seine eigenen Gesetzt und so hat es in der letzten Runde wieder eine paar Überraschungen gegeben. Nicht zu erwarten waren die Siege vom FC Leimersheim gegen die SG Rohrbach/Impflingen (4:3 n.V.) und vom SV Scheibenhardt gegen die zwei Klassen höher spielende SG Klingenmünster/Göcklingen (7:5 n.E.). Schwer taten sich auch die höherklassigen Mannschaften von Herxheim (5:4 n.E.) in Barbelroth und Wörth (4:2 n.V.) in Freckenfeld. Das macht den Reiz des Pokals aus. Im Pokal steht jetzt das Achtelfinale an. Der Zufallsgenerator hat ein paar Begegnungen ermittelt, die eines Endspieles würdig wären. So muss die zweite Mannschaft des Landesligisten Herxheim bei der "Reserve" des Verbandsligisten Rülzheim antreten. Mit dem SV Olympia Rheinzabern und der FC Bavaria Wörth stehen sich zwei Spitzenteams der A-Klasse gegenüber. Das Derby des FC Berg (C-Klasse) gegen den FV Neuburg (A-Klasse) verspricht ebenso Spannung wie das Duell des B-Klassen Ost-Vizemeister FSV Steinweiler gegen den letztjährigen Klassenprimus FVP Maximiliansau. Schafft es der D-Klassen-Tabellenführer SG Schweighofen/Kapsweyer den klassenhöheren TUS Frankweiler/Siebeldingen II zu besiegen? Ein klassenüberschreitendes Duell gibt es auch in Scheibenhardt, wo der FC Leimersheim zu Gast sein wird. Wie kommt der Sieger aus der Partie SV Hagenbach-TUS Knittelsheim II auf dem Hartplatz bei der TSG Godramstein zu recht. Viele Fragen, die in cen kommenden Spielen beantwortet werden. Den Zuschauern kann es nur recht sein. Die Spiele sind laut Pokal-Rahmenterminplan von Pokalspielleiter Dieter Bäcker auf Mittwoch, 23. Oktober angesetzt. Änderungen sind möglich und können der Tagespresse oder in fussball.de entnommen werden
 

x

NEUE Spielformen im KINDERFUSSBALL

25.09.2019Spielbetrieb

Am 25.09.2019 wurden in Hatzenbühl das Pilotprojekt NEUE SPIELFORMEN IM KINDERFUSSBALL in Theorie und Praxis vorgestellt. Unser SWFV-Stützpunkt-Koordinator Andreas Hölscher hatte sich dafür einige Juniorenspieler der Umgebung eingeladen , um die neuen Ideen in der Praxis demonstrieren zu können. Anschließend wurden den zahlreich anwesenden Betreuern und Jugendleitern im Clubhaus noch in der Theorie diverse Überlegungen übermittelt. Natürlich gab es auch kritische Stimmen zu diesem Thema. Die meisten drehten sich um den organisatorischen Bereich dieser neuen Spielformen, bzgl. Betreueranzahl und notwendige Anzahl von Klein-Toren, etc.
Andreas Hölscher wurden diese offenen Fragen mit auf den Weg gegeben, die es jetzt noch zu klären gilt.
Schaun mer mal … ;-)    

25. Sep 2019
Spielbetrieb
x

NEUE Spielformen im KINDERFUSSBALL

25.09.2019Spielbetrieb

Am 25.09.2019 wurden in Hatzenbühl das Pilotprojekt NEUE SPIELFORMEN IM KINDERFUSSBALL in Theorie und Praxis vorgestellt. Unser SWFV-Stützpunkt-Koordinator Andreas Hölscher hatte sich dafür einige Juniorenspieler der Umgebung eingeladen , um die neuen Ideen in der Praxis demonstrieren zu können. Anschließend wurden den zahlreich anwesenden Betreuern und Jugendleitern im Clubhaus noch in der Theorie diverse Überlegungen übermittelt. Natürlich gab es auch kritische Stimmen zu diesem Thema. Die meisten drehten sich um den organisatorischen Bereich dieser neuen Spielformen, bzgl. Betreueranzahl und notwendige Anzahl von Klein-Toren, etc.
Andreas Hölscher wurden diese offenen Fragen mit auf den Weg gegeben, die es jetzt noch zu klären gilt.
Schaun mer mal … ;-)    

Am 25.09.2019 wurden in Hatzenbühl das Pilotprojekt NEUE SPIELFORMEN IM KINDERFUSSBALL in Theorie und Praxis vorgestellt. Unser SWFV-Stützpunkt-…
x

NEUE Spielformen im KINDERFUSSBALL

25. Sep 2019Spielbetrieb

Am 25.09.2019 wurden in Hatzenbühl das Pilotprojekt NEUE SPIELFORMEN IM KINDERFUSSBALL in Theorie und Praxis vorgestellt. Unser SWFV-Stützpunkt-Koordinator Andreas Hölscher hatte sich dafür einige Juniorenspieler der Umgebung eingeladen , um die neuen Ideen in der Praxis demonstrieren zu können. Anschließend wurden den zahlreich anwesenden Betreuern und Jugendleitern im Clubhaus noch in der Theorie diverse Überlegungen übermittelt. Natürlich gab es auch kritische Stimmen zu diesem Thema. Die meisten drehten sich um den organisatorischen Bereich dieser neuen Spielformen, bzgl. Betreueranzahl und notwendige Anzahl von Klein-Toren, etc.
Andreas Hölscher wurden diese offenen Fragen mit auf den Weg gegeben, die es jetzt noch zu klären gilt.
Schaun mer mal … ;-)    

x

Bitburger Kreispokal

23.09.2019Spielbetrieb

104 Mannschaften hatten zum diesjährigen Kreispokal gemeldet, der von Dieter Bäcker geleitet wird.       In der ersten Runde gab es 28 Begegnungen. Teilgenommen haben nur die D- und C-Ligisten.                        Es gab ein paar bemerkenswerte Ergebnisse von unterklassigen Mannschaften, die so nicht erwartet wurden,  z.B. SV Knöringen - FC Bienwald Kandel II 4:2, TUS Schaidt II - VfB Annweiler 3:2 und ASV Lug/Schwanheim III - TSV Wilgartswiesen 4:1. Es folgte eine Zwischenrunde mit 12 Spielen. Hier war die große Überraschung der Sieg der TSG Godramstein gegen den TV Hayna 3:1 und im A-Klassenduell der Sieg von Rülzheim II beim SV Phoenix Bellheim. Davon lebt der "Pokalgeist". In der nächsten Runde gab es wieder viele tolle Spiele. Die torreichsten waren die Begegnungen zwischen ASV Lug/Schwanheim - SV Olympia Rheinzabern 4:6 und Rülzheim II - SV Hatzenbühl, das 11:10 n. E. endete. Überraschend auch die Niederlage des SV Minfeld (Finalteilnehmer 2018/19) beim FC Bavaria Wörth (2:3). In der kommenden Runde, die vom 24.09. - 02.10. gespielt wird, stehen wieder hochinteressante Spiele an. Unter anderem treffen am 24. September, 19:30 Uhr die A-Klassen-Spitzenteams SV Rülzheim II und der VfB Hochstadt aufeinander. Einen Tag später fordert der Spitzenverein der B-Klasse West TUS Wollmesheim die  A-Klasse-Spitzenmannschaft FVP Maximiliansau heraus. Beide Teams stehen für eine ausgeprägte Spielkultur. Der FC Berg, Tabellenführer der C-Klasse Ost trifft am 2. Oktober, 19:00 Uhr, auf das Spitzenteam der C-Klasse West den SV Knöringen. Die weiteren Paarungen können auf Fussball.de eingesehen werden.

23. Sep 2019
Spielbetrieb
x

Bitburger Kreispokal

23.09.2019Spielbetrieb

104 Mannschaften hatten zum diesjährigen Kreispokal gemeldet, der von Dieter Bäcker geleitet wird.       In der ersten Runde gab es 28 Begegnungen. Teilgenommen haben nur die D- und C-Ligisten.                        Es gab ein paar bemerkenswerte Ergebnisse von unterklassigen Mannschaften, die so nicht erwartet wurden,  z.B. SV Knöringen - FC Bienwald Kandel II 4:2, TUS Schaidt II - VfB Annweiler 3:2 und ASV Lug/Schwanheim III - TSV Wilgartswiesen 4:1. Es folgte eine Zwischenrunde mit 12 Spielen. Hier war die große Überraschung der Sieg der TSG Godramstein gegen den TV Hayna 3:1 und im A-Klassenduell der Sieg von Rülzheim II beim SV Phoenix Bellheim. Davon lebt der "Pokalgeist". In der nächsten Runde gab es wieder viele tolle Spiele. Die torreichsten waren die Begegnungen zwischen ASV Lug/Schwanheim - SV Olympia Rheinzabern 4:6 und Rülzheim II - SV Hatzenbühl, das 11:10 n. E. endete. Überraschend auch die Niederlage des SV Minfeld (Finalteilnehmer 2018/19) beim FC Bavaria Wörth (2:3). In der kommenden Runde, die vom 24.09. - 02.10. gespielt wird, stehen wieder hochinteressante Spiele an. Unter anderem treffen am 24. September, 19:30 Uhr die A-Klassen-Spitzenteams SV Rülzheim II und der VfB Hochstadt aufeinander. Einen Tag später fordert der Spitzenverein der B-Klasse West TUS Wollmesheim die  A-Klasse-Spitzenmannschaft FVP Maximiliansau heraus. Beide Teams stehen für eine ausgeprägte Spielkultur. Der FC Berg, Tabellenführer der C-Klasse Ost trifft am 2. Oktober, 19:00 Uhr, auf das Spitzenteam der C-Klasse West den SV Knöringen. Die weiteren Paarungen können auf Fussball.de eingesehen werden.

104 Mannschaften hatten zum diesjährigen Kreispokal gemeldet, der von Dieter Bäcker geleitet wird.       In der ersten Runde gab es 28 Begegnungen.…
x

Bitburger Kreispokal

23. Sep 2019Spielbetrieb

104 Mannschaften hatten zum diesjährigen Kreispokal gemeldet, der von Dieter Bäcker geleitet wird.       In der ersten Runde gab es 28 Begegnungen. Teilgenommen haben nur die D- und C-Ligisten.                        Es gab ein paar bemerkenswerte Ergebnisse von unterklassigen Mannschaften, die so nicht erwartet wurden,  z.B. SV Knöringen - FC Bienwald Kandel II 4:2, TUS Schaidt II - VfB Annweiler 3:2 und ASV Lug/Schwanheim III - TSV Wilgartswiesen 4:1. Es folgte eine Zwischenrunde mit 12 Spielen. Hier war die große Überraschung der Sieg der TSG Godramstein gegen den TV Hayna 3:1 und im A-Klassenduell der Sieg von Rülzheim II beim SV Phoenix Bellheim. Davon lebt der "Pokalgeist". In der nächsten Runde gab es wieder viele tolle Spiele. Die torreichsten waren die Begegnungen zwischen ASV Lug/Schwanheim - SV Olympia Rheinzabern 4:6 und Rülzheim II - SV Hatzenbühl, das 11:10 n. E. endete. Überraschend auch die Niederlage des SV Minfeld (Finalteilnehmer 2018/19) beim FC Bavaria Wörth (2:3). In der kommenden Runde, die vom 24.09. - 02.10. gespielt wird, stehen wieder hochinteressante Spiele an. Unter anderem treffen am 24. September, 19:30 Uhr die A-Klassen-Spitzenteams SV Rülzheim II und der VfB Hochstadt aufeinander. Einen Tag später fordert der Spitzenverein der B-Klasse West TUS Wollmesheim die  A-Klasse-Spitzenmannschaft FVP Maximiliansau heraus. Beide Teams stehen für eine ausgeprägte Spielkultur. Der FC Berg, Tabellenführer der C-Klasse Ost trifft am 2. Oktober, 19:00 Uhr, auf das Spitzenteam der C-Klasse West den SV Knöringen. Die weiteren Paarungen können auf Fussball.de eingesehen werden.

SWFV Meldungen

x

Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online

Schiedsrichter
Schiedsrichter Online-Ausbildung

Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.

 

Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden – Hier geht’s zur Anmeldung (Bereich Veranstaltungskalender 2021 und Kategorie Schiedsrichter auswählen)

Voraussetzung ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.

 

Online-Kurs geht über vier Wochen

Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.

 

Weitere Informationen zur Schiedsrichter-Ausbildung finden Sie bei uns auf der Homepage im Bereich SPIELBETRIEB / Schiedsrichter / Schiedsrichter-Ausbildung

 

Ansprechpartner bei Fragen rund um die E-Learning-Ausbildung ist Verbandslehrwart Dr. Markus Schwinn (Email: markus.schwinn@swfv.net).

 

Schiedsrichter-Online-Lehrgang 2021 - Werbeplakat

Schiedsrichter
Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online
Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.   Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 ...
x

Jetzt anmelden: Schiedsrichter-Ausbildung online

Schiedsrichter
Schiedsrichter Online-Ausbildung

Der SWFV bietet ab dem 22. Januar 2021 einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter Online an. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise findet die Ausbildung mittels Distance Learning statt. Die Teilnahme kann also bequem von der heimischen Couch erfolgen.

 

Interessierte ab 14 Jahren können sich über das Lehrgangsmodul des SWFV bis zum 20.01.2021 anmelden – Hier geht’s zur Anmeldung (Bereich Veranstaltungskalender 2021 und Kategorie Schiedsrichter auswählen)

Voraussetzung ist lediglich ein Computer, Tablet oder mobiles Endgerät mit Internetverbindung.

 

Online-Kurs geht über vier Wochen

Der Kurs geht über einen Zeitraum von vier Wochen und wird durch regelmäßige Konferenztermine der Referenten begleitet. Die Prüfung findet zu einem späteren Zeitpunkt an der Sportschule in Edenkoben oder gegebenenfalls dezentral in den Fußballkreisen statt.

 

Weitere Informationen zur Schiedsrichter-Ausbildung finden Sie bei uns auf der Homepage im Bereich SPIELBETRIEB / Schiedsrichter / Schiedsrichter-Ausbildung

 

Ansprechpartner bei Fragen rund um die E-Learning-Ausbildung ist Verbandslehrwart Dr. Markus Schwinn (Email: markus.schwinn@swfv.net).

 

Schiedsrichter-Online-Lehrgang 2021 - Werbeplakat

x

PAMINA-Klima-Challenge

Gesellschaftliche Verantwortung
Pamina

Seit dem 01.12.2020 läuft die PAMINA-Klima-Challenge! Bis zum 9. Mai 2021 sind alle Bürgerinnen und Bürger des PAMINA-Raums eingeladen und aufgerufen, möglichst viele der Klima-Aktionen umzusetzen, die die Teilnehmenden auf der PAMINA-Jugendkonferenz-Klimaschutz festgelegt haben. Mit jeder umgesetzten Aktion wird ein kleiner Beitrag zum Klimaschutz geleistet und es werden Punkte für die eigene Gemeinde gesammelt, die so vielleicht zu einer der drei PAMINA-Klima-Kommunen gekürt wird.

Viele Aktionen sind geplant

Die Aktionenliste reicht von einer grenzübergreifenden Fahrradtour bis zu einer Müllsammelaktion in der Schule und auch individuell durchführbare Aktionen wie ein veganer Tag oder eine autofreie Woche sind dabei.

 

Alle Infos zur Challenge und die komplette Liste der Aktionen

 

Die PAMINA-Klima-Challenge ist Teil des EU-geförderten INTERREG Kleinprojektes der PAMINA-Jugendkonferenz-Klimaschutz. Macht mit!

Gesellschaftliche Verantwortung
PAMINA-Klima-Challenge
Seit dem 01.12.2020 läuft die PAMINA-Klima-Challenge! Bis zum 9. Mai 2021 sind alle Bürgerinnen und Bürger des PAMINA-Raums eingeladen und aufgerufen, möglichst viele der Klima-Aktionen umzusetzen, die die Teilnehmenden auf der PAMINA-Jugendkonferenz-Klimaschutz festgelegt haben. Mit jeder umgesetzten Aktion wird ein kleiner Beitrag zum Klimaschutz ...
x

PAMINA-Klima-Challenge

Gesellschaftliche Verantwortung
Pamina

Seit dem 01.12.2020 läuft die PAMINA-Klima-Challenge! Bis zum 9. Mai 2021 sind alle Bürgerinnen und Bürger des PAMINA-Raums eingeladen und aufgerufen, möglichst viele der Klima-Aktionen umzusetzen, die die Teilnehmenden auf der PAMINA-Jugendkonferenz-Klimaschutz festgelegt haben. Mit jeder umgesetzten Aktion wird ein kleiner Beitrag zum Klimaschutz geleistet und es werden Punkte für die eigene Gemeinde gesammelt, die so vielleicht zu einer der drei PAMINA-Klima-Kommunen gekürt wird.

Viele Aktionen sind geplant

Die Aktionenliste reicht von einer grenzübergreifenden Fahrradtour bis zu einer Müllsammelaktion in der Schule und auch individuell durchführbare Aktionen wie ein veganer Tag oder eine autofreie Woche sind dabei.

 

Alle Infos zur Challenge und die komplette Liste der Aktionen

 

Die PAMINA-Klima-Challenge ist Teil des EU-geförderten INTERREG Kleinprojektes der PAMINA-Jugendkonferenz-Klimaschutz. Macht mit!

x

Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt

Partner
Bitburger Trikotaktion

2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen Situation Danke sagen.

 

Danke für euren Zusammenhalt. Danke für euer Engagement. Und Danke, dass ihr dem Fußball auch weiterhin die Treue haltet.

 

Das Voting ist beendet und die Gewinner stehen fest: https://www.bitburger.de/trikotaktion.

 

Aus jedem Kreis geht ein Bitburger Trikotsatz an:

SG Unnertal Berschweiler - Kreis Birkenfeld

SG Guldenbachtal - Kreis Bad Kreuznach

FSV Alemannia Laubenheim 1911 - Kreis Mainz-Bingen

ASV Nibelungen Worms - Kreis Alzey-Worms

TSV Carlsberg Fussball- Kreis Rhein-Pfalz

ASV Harthausen - Kreis Rhein-Mittelhaard

TuS Knittelsheim - Kreis Südpfalz

SV Mackenbach - Kreis Kusel-Kaiserslautern

TuS 05 Ramsen - Kreis Kaiserslautern-Donnersberg

Tus Rumbach - Kreis Pirmasens-Zweibrücken

 

Partner
Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt
2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen ...
x

Gewinner der Bitburger Trikotaktion ausgewählt

Partner
Bitburger Trikotaktion

2020 war für den Fußball kein leichtes Jahr. Spiele konnten nur bedingt stattfinden, das gemütliche Beisammensein entfiel und die letzte Saison konnte nicht wie gewohnt mit einem spannenden Pokalspiel beendet werden. Gemeinsam mit Bitburger möchten wir den Ball trotz aktueller Trainings-/Spielpause weiter rollen lassen und in dieser besonderen Situation Danke sagen.

 

Danke für euren Zusammenhalt. Danke für euer Engagement. Und Danke, dass ihr dem Fußball auch weiterhin die Treue haltet.

 

Das Voting ist beendet und die Gewinner stehen fest: https://www.bitburger.de/trikotaktion.

 

Aus jedem Kreis geht ein Bitburger Trikotsatz an:

SG Unnertal Berschweiler - Kreis Birkenfeld

SG Guldenbachtal - Kreis Bad Kreuznach

FSV Alemannia Laubenheim 1911 - Kreis Mainz-Bingen

ASV Nibelungen Worms - Kreis Alzey-Worms

TSV Carlsberg Fussball- Kreis Rhein-Pfalz

ASV Harthausen - Kreis Rhein-Mittelhaard

TuS Knittelsheim - Kreis Südpfalz

SV Mackenbach - Kreis Kusel-Kaiserslautern

TuS 05 Ramsen - Kreis Kaiserslautern-Donnersberg

Tus Rumbach - Kreis Pirmasens-Zweibrücken

 

Sponsoren