News

x

SC Kirn-Sulzbach hilft

20.10.2021Gesellschaftliche Verantwortung

Pressemitteilung des SC 1911 Kirn-Sulzbach
 
Verein hilft Verein – 4.000 Euro an SV blau-gelb Dernau übergeben !
Die Flutwasserkatastrophe an der Ahr hat vielerorts Betroffenheit hervorgerufen und eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Der SC Kirn-Sulzbach wollte gezielt helfen und hat sich den Ort Dernau ausgesucht. Gerade in Dernau hat die Flut starke Spuren in der Infrastruktur hinterlassen, die nicht so schnell zu beseitigen sind. 90 Prozent aller Häuser sind von der Flut betroffen. Von den 1.750 Einwohnern wohnen zur Zeit nur noch rund 600 im Ort. Die Sportanlage des SV blau-gelb Dernau ist völlig zerstört. Der im Jahr 2015 fertiggestellte Kunstrasenplatz ist komplett abgetragen, die Flutlichtmasten sind nur noch zur Hangseite erhalten, das Sportheim ist im Rohbauzustand, das komplette Inventar wurde von der Flut mitgerissen. Die aktiven Mannschaften haben den Spielbetrieb wieder aufgenommen und spielen im Nachbarort Grafschaft.
Seit einigen Wochen wurden beim SC Kirn-Sulzbach verschiedene Aktionen gestartet, um hier gezielt Hilfe zu leisten. So haben die Fussballer der Herrenmannschaften spontan eine Sammelaktion gestartet und konnten den stolzen Betrag von 1.000 Euro, aufgestockt aus ihrer Mannschaftskasse (auf eine Abschlussfahrt wurde in diesem Jahr verzichtet) zur Verfügung stellen. Hinzu kamen 500 Euro aus der Kinderferienaktion in den Sommerferien zum Thema „Olympia“, welche die Frauenmannschaft gespendet haben. Eine weitere originelle Idee kam von Frau Ortrud Asshauer-Wickrath, die mit einem Kundaliniyoga-Kurs, der von 23 Teilnehmerinnen besucht wurde,  rund 400 Euro beisteuerte. Von den Wanderfreunden wurden weitere 600 Euro zur Verfügung gestellt. Eine kirchenmusikalische Andacht des MGV Frohsinn und Vivace erbrachten über 700 Euro, die von den Chören auf 1.000 Euro aufgestockt wurde. Mit einigen Privatspenden und einer Aufstockung aus der SCK-Kasse konnten somit 4.000 Euro an den SV blau-gelb Dernau übergeben werden.
Um einen persönlichen Kontakt zu dem Verein herzustellen wurde der Spendenscheck persönlich von den SCK-Mitgliedern, Andy und Sabrina Heck sowie Werner und Eva Dräger übergeben. Andy Heck stellte dem Verein noch ein paar Kisten Kirner Bier zur Verfügung, welche mit großer Dankbarkeit entgegengenommen wurden.
Bei dem Besuch in Dernau stellte der Vorstand des SCK weitere Hilfen in Aussicht. Spontan sicherte Andy Heck einen Sponsoring Abend in Dernau mit den Hunsrück DJ’s zu . Der Kontakt zum Verein und zu den Mannschaften soll weiterhin gepflegt werden.

20. Okt. 2021
Gesellschaftliche Verantwortung
x

SC Kirn-Sulzbach hilft

20.10.2021Gesellschaftliche Verantwortung

Pressemitteilung des SC 1911 Kirn-Sulzbach
 
Verein hilft Verein – 4.000 Euro an SV blau-gelb Dernau übergeben !
Die Flutwasserkatastrophe an der Ahr hat vielerorts Betroffenheit hervorgerufen und eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Der SC Kirn-Sulzbach wollte gezielt helfen und hat sich den Ort Dernau ausgesucht. Gerade in Dernau hat die Flut starke Spuren in der Infrastruktur hinterlassen, die nicht so schnell zu beseitigen sind. 90 Prozent aller Häuser sind von der Flut betroffen. Von den 1.750 Einwohnern wohnen zur Zeit nur noch rund 600 im Ort. Die Sportanlage des SV blau-gelb Dernau ist völlig zerstört. Der im Jahr 2015 fertiggestellte Kunstrasenplatz ist komplett abgetragen, die Flutlichtmasten sind nur noch zur Hangseite erhalten, das Sportheim ist im Rohbauzustand, das komplette Inventar wurde von der Flut mitgerissen. Die aktiven Mannschaften haben den Spielbetrieb wieder aufgenommen und spielen im Nachbarort Grafschaft.
Seit einigen Wochen wurden beim SC Kirn-Sulzbach verschiedene Aktionen gestartet, um hier gezielt Hilfe zu leisten. So haben die Fussballer der Herrenmannschaften spontan eine Sammelaktion gestartet und konnten den stolzen Betrag von 1.000 Euro, aufgestockt aus ihrer Mannschaftskasse (auf eine Abschlussfahrt wurde in diesem Jahr verzichtet) zur Verfügung stellen. Hinzu kamen 500 Euro aus der Kinderferienaktion in den Sommerferien zum Thema „Olympia“, welche die Frauenmannschaft gespendet haben. Eine weitere originelle Idee kam von Frau Ortrud Asshauer-Wickrath, die mit einem Kundaliniyoga-Kurs, der von 23 Teilnehmerinnen besucht wurde,  rund 400 Euro beisteuerte. Von den Wanderfreunden wurden weitere 600 Euro zur Verfügung gestellt. Eine kirchenmusikalische Andacht des MGV Frohsinn und Vivace erbrachten über 700 Euro, die von den Chören auf 1.000 Euro aufgestockt wurde. Mit einigen Privatspenden und einer Aufstockung aus der SCK-Kasse konnten somit 4.000 Euro an den SV blau-gelb Dernau übergeben werden.
Um einen persönlichen Kontakt zu dem Verein herzustellen wurde der Spendenscheck persönlich von den SCK-Mitgliedern, Andy und Sabrina Heck sowie Werner und Eva Dräger übergeben. Andy Heck stellte dem Verein noch ein paar Kisten Kirner Bier zur Verfügung, welche mit großer Dankbarkeit entgegengenommen wurden.
Bei dem Besuch in Dernau stellte der Vorstand des SCK weitere Hilfen in Aussicht. Spontan sicherte Andy Heck einen Sponsoring Abend in Dernau mit den Hunsrück DJ’s zu . Der Kontakt zum Verein und zu den Mannschaften soll weiterhin gepflegt werden.

Pressemitteilung des SC 1911 Kirn-Sulzbach   Verein hilft Verein – 4.000 Euro an SV blau-gelb Dernau übergeben ! Die Flutwasserkatastrophe an der Ahr…
x

SC Kirn-Sulzbach hilft

20. Okt. 2021Gesellschaftliche Verantwortung

Pressemitteilung des SC 1911 Kirn-Sulzbach
 
Verein hilft Verein – 4.000 Euro an SV blau-gelb Dernau übergeben !
Die Flutwasserkatastrophe an der Ahr hat vielerorts Betroffenheit hervorgerufen und eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Der SC Kirn-Sulzbach wollte gezielt helfen und hat sich den Ort Dernau ausgesucht. Gerade in Dernau hat die Flut starke Spuren in der Infrastruktur hinterlassen, die nicht so schnell zu beseitigen sind. 90 Prozent aller Häuser sind von der Flut betroffen. Von den 1.750 Einwohnern wohnen zur Zeit nur noch rund 600 im Ort. Die Sportanlage des SV blau-gelb Dernau ist völlig zerstört. Der im Jahr 2015 fertiggestellte Kunstrasenplatz ist komplett abgetragen, die Flutlichtmasten sind nur noch zur Hangseite erhalten, das Sportheim ist im Rohbauzustand, das komplette Inventar wurde von der Flut mitgerissen. Die aktiven Mannschaften haben den Spielbetrieb wieder aufgenommen und spielen im Nachbarort Grafschaft.
Seit einigen Wochen wurden beim SC Kirn-Sulzbach verschiedene Aktionen gestartet, um hier gezielt Hilfe zu leisten. So haben die Fussballer der Herrenmannschaften spontan eine Sammelaktion gestartet und konnten den stolzen Betrag von 1.000 Euro, aufgestockt aus ihrer Mannschaftskasse (auf eine Abschlussfahrt wurde in diesem Jahr verzichtet) zur Verfügung stellen. Hinzu kamen 500 Euro aus der Kinderferienaktion in den Sommerferien zum Thema „Olympia“, welche die Frauenmannschaft gespendet haben. Eine weitere originelle Idee kam von Frau Ortrud Asshauer-Wickrath, die mit einem Kundaliniyoga-Kurs, der von 23 Teilnehmerinnen besucht wurde,  rund 400 Euro beisteuerte. Von den Wanderfreunden wurden weitere 600 Euro zur Verfügung gestellt. Eine kirchenmusikalische Andacht des MGV Frohsinn und Vivace erbrachten über 700 Euro, die von den Chören auf 1.000 Euro aufgestockt wurde. Mit einigen Privatspenden und einer Aufstockung aus der SCK-Kasse konnten somit 4.000 Euro an den SV blau-gelb Dernau übergeben werden.
Um einen persönlichen Kontakt zu dem Verein herzustellen wurde der Spendenscheck persönlich von den SCK-Mitgliedern, Andy und Sabrina Heck sowie Werner und Eva Dräger übergeben. Andy Heck stellte dem Verein noch ein paar Kisten Kirner Bier zur Verfügung, welche mit großer Dankbarkeit entgegengenommen wurden.
Bei dem Besuch in Dernau stellte der Vorstand des SCK weitere Hilfen in Aussicht. Spontan sicherte Andy Heck einen Sponsoring Abend in Dernau mit den Hunsrück DJ’s zu . Der Kontakt zum Verein und zu den Mannschaften soll weiterhin gepflegt werden.

x

Impfbus kommt am 21. Oktober nach Algenrodt

20.10.2021Gesellschaftliche Verantwortung

Der Impfbus kommt nach Idar-Oberstein zum VfL Algenrodt: Noch einfacher impfen lassen
 
© Staatskanzlei RLP/Sämmer
Hingehen, Perso zeigen, Schutzimpfung erhalten: Seit dem 2. August fahren sechs mobile Impfbusteams flächendeckend durch Rheinland-Pfalz. Geimpft wird ohne Terminvergabe u.a. auf Supermarktparkplätzen, in Innenstädten, bei Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen sowie an Berufs- und Hochschulen. Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. Ganz nach dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen, dann kommt der Impfstoff eben zu den Menschen. Seit Beginn der Impfbuskampagne wurden bereits über 60.000 Impfdosen in den sechs Bussen verabreicht. 
Geimpft wird werktäglich ohne Termin je nach Region an bis zu zwei Standorten. Die genauen Standorte und Zeiträume der Impfbusse finden Sie weiter unten. Es stehen die Vakzine von Johnson & Johnson und BioNTech zur Verfügung. Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16-18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.
Wichtig: Ausweis nicht vergessen!

20. Okt. 2021
Gesellschaftliche Verantwortung
x

Impfbus kommt am 21. Oktober nach Algenrodt

20.10.2021Gesellschaftliche Verantwortung

Der Impfbus kommt nach Idar-Oberstein zum VfL Algenrodt: Noch einfacher impfen lassen
 
© Staatskanzlei RLP/Sämmer
Hingehen, Perso zeigen, Schutzimpfung erhalten: Seit dem 2. August fahren sechs mobile Impfbusteams flächendeckend durch Rheinland-Pfalz. Geimpft wird ohne Terminvergabe u.a. auf Supermarktparkplätzen, in Innenstädten, bei Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen sowie an Berufs- und Hochschulen. Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. Ganz nach dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen, dann kommt der Impfstoff eben zu den Menschen. Seit Beginn der Impfbuskampagne wurden bereits über 60.000 Impfdosen in den sechs Bussen verabreicht. 
Geimpft wird werktäglich ohne Termin je nach Region an bis zu zwei Standorten. Die genauen Standorte und Zeiträume der Impfbusse finden Sie weiter unten. Es stehen die Vakzine von Johnson & Johnson und BioNTech zur Verfügung. Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16-18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.
Wichtig: Ausweis nicht vergessen!

Der Impfbus kommt nach Idar-Oberstein zum VfL Algenrodt: Noch einfacher impfen lassen   © Staatskanzlei RLP/Sämmer Hingehen, Perso zeigen,…
x

Impfbus kommt am 21. Oktober nach Algenrodt

20. Okt. 2021Gesellschaftliche Verantwortung

Der Impfbus kommt nach Idar-Oberstein zum VfL Algenrodt: Noch einfacher impfen lassen
 
© Staatskanzlei RLP/Sämmer
Hingehen, Perso zeigen, Schutzimpfung erhalten: Seit dem 2. August fahren sechs mobile Impfbusteams flächendeckend durch Rheinland-Pfalz. Geimpft wird ohne Terminvergabe u.a. auf Supermarktparkplätzen, in Innenstädten, bei Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen sowie an Berufs- und Hochschulen. Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. Ganz nach dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen, dann kommt der Impfstoff eben zu den Menschen. Seit Beginn der Impfbuskampagne wurden bereits über 60.000 Impfdosen in den sechs Bussen verabreicht. 
Geimpft wird werktäglich ohne Termin je nach Region an bis zu zwei Standorten. Die genauen Standorte und Zeiträume der Impfbusse finden Sie weiter unten. Es stehen die Vakzine von Johnson & Johnson und BioNTech zur Verfügung. Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16-18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.
Wichtig: Ausweis nicht vergessen!

x

Algenrodter Greenkeeper-Teamer geehrt!

27.08.2021Ehrenamt

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team

Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.
Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ehrenamtliche Platzwarte und darüber hinaus hätten sich alle Geehrten auch noch bei der Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes in den jetzigen Rasenplatz von 2008 bis 2009 durch ihren vielfältigen und äußerst umfangreichen Einsatz als ehrenamtlicher Helfer um den gesamten Verein in besonderer Weise verdient gemacht, so Axel Rolland bei der Ehrungslaudatio. Hierbei überreichte er die bronzene SWFV-Ehrennadel an Paul-Dieter Köhler u. Manfred Märker sowie die silberne Ehrennadel an Dieter Fuchs, der schon 2010 mit der bronzenen SWFV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde.
Dass der Platz nun zu den schönsten Rasenplätzen im Kreis Birkenfeld zähle, sei in besonderer Weise diesen drei beseelten Ehrenamtlern zu verdanken, so der VfL-Vorsitzende Wolfgang Röske bei der Ehrung seines meisterlichen Vorzeigeteams.

27. Aug. 2021
Ehrenamt
x

Algenrodter Greenkeeper-Teamer geehrt!

27.08.2021Ehrenamt

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team

Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.
Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ehrenamtliche Platzwarte und darüber hinaus hätten sich alle Geehrten auch noch bei der Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes in den jetzigen Rasenplatz von 2008 bis 2009 durch ihren vielfältigen und äußerst umfangreichen Einsatz als ehrenamtlicher Helfer um den gesamten Verein in besonderer Weise verdient gemacht, so Axel Rolland bei der Ehrungslaudatio. Hierbei überreichte er die bronzene SWFV-Ehrennadel an Paul-Dieter Köhler u. Manfred Märker sowie die silberne Ehrennadel an Dieter Fuchs, der schon 2010 mit der bronzenen SWFV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde.
Dass der Platz nun zu den schönsten Rasenplätzen im Kreis Birkenfeld zähle, sei in besonderer Weise diesen drei beseelten Ehrenamtlern zu verdanken, so der VfL-Vorsitzende Wolfgang Röske bei der Ehrung seines meisterlichen Vorzeigeteams.

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld…
x

Algenrodter Greenkeeper-Teamer geehrt!

27. Aug. 2021Ehrenamt

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team

Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.
Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ehrenamtliche Platzwarte und darüber hinaus hätten sich alle Geehrten auch noch bei der Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes in den jetzigen Rasenplatz von 2008 bis 2009 durch ihren vielfältigen und äußerst umfangreichen Einsatz als ehrenamtlicher Helfer um den gesamten Verein in besonderer Weise verdient gemacht, so Axel Rolland bei der Ehrungslaudatio. Hierbei überreichte er die bronzene SWFV-Ehrennadel an Paul-Dieter Köhler u. Manfred Märker sowie die silberne Ehrennadel an Dieter Fuchs, der schon 2010 mit der bronzenen SWFV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde.
Dass der Platz nun zu den schönsten Rasenplätzen im Kreis Birkenfeld zähle, sei in besonderer Weise diesen drei beseelten Ehrenamtlern zu verdanken, so der VfL-Vorsitzende Wolfgang Röske bei der Ehrung seines meisterlichen Vorzeigeteams.

SWFV Meldungen

x

Bestehende Regelungen im Kampf gegen Corona

Spielbetrieb
Corona Platzhaltebild

Um möglich kontinuierlich den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können und den Sportler:innen den Spiel- und Trainingsbetrieb zu ermöglichen möchten wir euch auf die bestehenden Corona-Regelungen hinweisen. Unter unserer Rubrik im "Spielbetrieb -> Corona-Info" findet ihr wichtige Informationen zum Thema Corona und Hygiene des Landes Rheinland-Pfalz sowie wichtige Dokumente für die Vereine zum downloaden.

 

Bitte haltet in den Kabinen und Duschen einen Mindestabstand von mind. 1,5 ein. Weiterhin sehen die Hygienerichtlinien auch das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in bestimmten Situationen vor.  Auch die Anreise zu den Sportplätzen sollte unter Beachtung der Hygienerichtlinien weiterhin getrennt erfolgen.

 

Alle weiteren Informationen können im jeweiligen Hygienekonzept des Vereins nachgelesen werden. Das Muster-Hygienekonzept des SWFV findet ihr ebenfalls auf der Übersichtsseite.

Spielbetrieb
Bestehende Regelungen im Kampf gegen Corona
Um möglich kontinuierlich den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können und den Sportler:innen den Spiel- und Trainingsbetrieb zu ermöglichen möchten wir euch auf die bestehenden Corona-Regelungen hinweisen. Unter unserer Rubrik im "Spielbetrieb -> Corona-Info" findet ihr wichtige Informationen zum Thema Corona und Hygiene des Landes Rheinland-Pfalz ...
x

Bestehende Regelungen im Kampf gegen Corona

Spielbetrieb
Corona Platzhaltebild

Um möglich kontinuierlich den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können und den Sportler:innen den Spiel- und Trainingsbetrieb zu ermöglichen möchten wir euch auf die bestehenden Corona-Regelungen hinweisen. Unter unserer Rubrik im "Spielbetrieb -> Corona-Info" findet ihr wichtige Informationen zum Thema Corona und Hygiene des Landes Rheinland-Pfalz sowie wichtige Dokumente für die Vereine zum downloaden.

 

Bitte haltet in den Kabinen und Duschen einen Mindestabstand von mind. 1,5 ein. Weiterhin sehen die Hygienerichtlinien auch das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in bestimmten Situationen vor.  Auch die Anreise zu den Sportplätzen sollte unter Beachtung der Hygienerichtlinien weiterhin getrennt erfolgen.

 

Alle weiteren Informationen können im jeweiligen Hygienekonzept des Vereins nachgelesen werden. Das Muster-Hygienekonzept des SWFV findet ihr ebenfalls auf der Übersichtsseite.

x

Gewinner der Bitburger Trikotaktion

Partner
Bitburger Gewinner

Wir gratulieren den Vereinen herzlich zum Gewinn der Bitburger Trikotaktion. Ihr dürft euch über einen neuen Satz Mannschaftstrikots freuen – bereitgestellt von unserem Partner Bitburger in Kooperation mit dem SWFV.

 

Die Gewinnervereine in der Übersicht

TuS 08 Rhenania Rheindürkheim - Kreis Alzey-Worms

TuS Leisel - Kreis Birkenfeld

TuS Bosenheim - Kreis Bad Kreuznach

ASV Frankenstein - Kreis Kaiserslautern-Donnersberg

SV Mackenbach - Kreis Kusel-Kaiserslautern

VdSFr Dienheim  - Kreis Mainz-Bingen

SV 1919 Lemberg - Kreis Pirmasens-Zweibrücken

SV 1945 Gommersheim - Kreis Rhein-Mittelhaardt

TSG Eisenberg - Kreis Rhein-Pfalz

SV Dammheim 1961 - Kreis Südpfalz

Partner
Gewinner der Bitburger Trikotaktion
Wir gratulieren den Vereinen herzlich zum Gewinn der Bitburger Trikotaktion. Ihr dürft euch über einen neuen Satz Mannschaftstrikots freuen – bereitgestellt von unserem Partner Bitburger in Kooperation mit dem SWFV.   Die Gewinnervereine in der Übersicht TuS 08 Rhenania Rheindürkheim - Kreis Alzey-Worms TuS Leisel - Kreis Birkenfeld TuS Bosenheim ...
x

Gewinner der Bitburger Trikotaktion

Partner
Bitburger Gewinner

Wir gratulieren den Vereinen herzlich zum Gewinn der Bitburger Trikotaktion. Ihr dürft euch über einen neuen Satz Mannschaftstrikots freuen – bereitgestellt von unserem Partner Bitburger in Kooperation mit dem SWFV.

 

Die Gewinnervereine in der Übersicht

TuS 08 Rhenania Rheindürkheim - Kreis Alzey-Worms

TuS Leisel - Kreis Birkenfeld

TuS Bosenheim - Kreis Bad Kreuznach

ASV Frankenstein - Kreis Kaiserslautern-Donnersberg

SV Mackenbach - Kreis Kusel-Kaiserslautern

VdSFr Dienheim  - Kreis Mainz-Bingen

SV 1919 Lemberg - Kreis Pirmasens-Zweibrücken

SV 1945 Gommersheim - Kreis Rhein-Mittelhaardt

TSG Eisenberg - Kreis Rhein-Pfalz

SV Dammheim 1961 - Kreis Südpfalz

x

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team

Ehrenamt
Greenkeeper VfL Algenrodt

Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.

 

Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ehrenamtliche Platzwarte und darüber hinaus hätten sich alle Geehrten auch noch bei der Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes in den jetzigen Rasenplatz von 2008 bis 2009 durch ihren vielfältigen und äußerst umfangreichen Einsatz als ehrenamtlicher Helfer um den gesamten Verein in besonderer Weise verdient gemacht, so Axel Rolland bei der Ehrungslaudatio. Hierbei überreichte er die bronzene SWFV-Ehrennadel an Paul-Dieter Köhler u. Manfred Märker sowie die silberne Ehrennadel an Dieter Fuchs, der schon 2010 mit der bronzenen SWFV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde.

 

Dass der Platz nun zu den schönsten Rasenplätzen im Kreis Birkenfeld zähle, sei in besonderer Weise diesen drei beseelten Ehrenamtlern zu verdanken, so der VfL-Vorsitzende Wolfgang Röske bei der Ehrung seines meisterlichen Vorzeigeteams.

 

Ehrenamt
SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team
Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.   Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ...
x

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team

Ehrenamt
Greenkeeper VfL Algenrodt

Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.

 

Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ehrenamtliche Platzwarte und darüber hinaus hätten sich alle Geehrten auch noch bei der Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes in den jetzigen Rasenplatz von 2008 bis 2009 durch ihren vielfältigen und äußerst umfangreichen Einsatz als ehrenamtlicher Helfer um den gesamten Verein in besonderer Weise verdient gemacht, so Axel Rolland bei der Ehrungslaudatio. Hierbei überreichte er die bronzene SWFV-Ehrennadel an Paul-Dieter Köhler u. Manfred Märker sowie die silberne Ehrennadel an Dieter Fuchs, der schon 2010 mit der bronzenen SWFV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde.

 

Dass der Platz nun zu den schönsten Rasenplätzen im Kreis Birkenfeld zähle, sei in besonderer Weise diesen drei beseelten Ehrenamtlern zu verdanken, so der VfL-Vorsitzende Wolfgang Röske bei der Ehrung seines meisterlichen Vorzeigeteams.

 

Sponsoren