News

x

Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Birkenfeld

23.10.2020Spielbetrieb

Werte Sportfreunde,
nachdem uns die neue Allgemeinverfügung (gültig bis 08.11.2020) des Landkreises Birkenfeld zur Verfügung gestellt wurde, müssen wir feststellen, dass ab Sonntag, 25.10.2020 auf Grundlage der gültigen Spielordnung des SWFV durch die erlassenen Einschränkungen für die Vereine im Landkreis Birkenfeld keine Austragung von Heimspielen mehr möglich ist. Auf Grundlage der Allgemeinverfügung des Landkreises werden somit die betroffenen Spiele im dfbnet abgesetzt und nach Beendigung der Verfügungslage wieder angesetzt. Sofern ein Tausch des Heimrechts in Frage kommt, bitten wir die Vereine dies dem jeweiligen Staffelleiter in Abstimmung mit dem jeweiligen Gegner mitzuteilen. 
Alle Heimspiele der Vereine aus Bad Kreuznach und Kusel-Kaiserslautern können nach den gültigen und aktuellen Bestimmungen bzw. Verfügungen durchgeführt werden und bleiben angesetzt.
Da es auf Grund der Verfügungslage kein generelles Sportverbot gibt, bitten wir die Vereine weiterhin an der laufenden Abstimmung zur generellen Aussetzung des Spielbetriebs in den einzelnen Klassen teilzunehmen. 
Wesentlicher Bestandteil der Verfügung ist die Festlegung, dass Wettkampfsport nur noch mit 25 Personen ausgeübt werden darf und hier alle Beteiligten (Schiedsrichter, Linienrichter, Trainer etc.) bei der Ermittlung der Personenzahl einzubeziehen sind. Duschen und Umkleideräume dürfen nur einzeln benutzt werden.  Somit sind keine Heimspiele von 7er, 9er und 11er Mannschaften rechtlich zulässig.
Axel Rolland
Link zur Kreisverwaltung:

23. Okt. 2020
Spielbetrieb
x

Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Birkenfeld

23.10.2020Spielbetrieb

Werte Sportfreunde,
nachdem uns die neue Allgemeinverfügung (gültig bis 08.11.2020) des Landkreises Birkenfeld zur Verfügung gestellt wurde, müssen wir feststellen, dass ab Sonntag, 25.10.2020 auf Grundlage der gültigen Spielordnung des SWFV durch die erlassenen Einschränkungen für die Vereine im Landkreis Birkenfeld keine Austragung von Heimspielen mehr möglich ist. Auf Grundlage der Allgemeinverfügung des Landkreises werden somit die betroffenen Spiele im dfbnet abgesetzt und nach Beendigung der Verfügungslage wieder angesetzt. Sofern ein Tausch des Heimrechts in Frage kommt, bitten wir die Vereine dies dem jeweiligen Staffelleiter in Abstimmung mit dem jeweiligen Gegner mitzuteilen. 
Alle Heimspiele der Vereine aus Bad Kreuznach und Kusel-Kaiserslautern können nach den gültigen und aktuellen Bestimmungen bzw. Verfügungen durchgeführt werden und bleiben angesetzt.
Da es auf Grund der Verfügungslage kein generelles Sportverbot gibt, bitten wir die Vereine weiterhin an der laufenden Abstimmung zur generellen Aussetzung des Spielbetriebs in den einzelnen Klassen teilzunehmen. 
Wesentlicher Bestandteil der Verfügung ist die Festlegung, dass Wettkampfsport nur noch mit 25 Personen ausgeübt werden darf und hier alle Beteiligten (Schiedsrichter, Linienrichter, Trainer etc.) bei der Ermittlung der Personenzahl einzubeziehen sind. Duschen und Umkleideräume dürfen nur einzeln benutzt werden.  Somit sind keine Heimspiele von 7er, 9er und 11er Mannschaften rechtlich zulässig.
Axel Rolland
Link zur Kreisverwaltung:

Werte Sportfreunde, nachdem uns die neue Allgemeinverfügung (gültig bis 08.11.2020) des Landkreises Birkenfeld zur Verfügung gestellt wurde, müssen…
x

Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung Birkenfeld

23. Okt. 2020Spielbetrieb

Werte Sportfreunde,
nachdem uns die neue Allgemeinverfügung (gültig bis 08.11.2020) des Landkreises Birkenfeld zur Verfügung gestellt wurde, müssen wir feststellen, dass ab Sonntag, 25.10.2020 auf Grundlage der gültigen Spielordnung des SWFV durch die erlassenen Einschränkungen für die Vereine im Landkreis Birkenfeld keine Austragung von Heimspielen mehr möglich ist. Auf Grundlage der Allgemeinverfügung des Landkreises werden somit die betroffenen Spiele im dfbnet abgesetzt und nach Beendigung der Verfügungslage wieder angesetzt. Sofern ein Tausch des Heimrechts in Frage kommt, bitten wir die Vereine dies dem jeweiligen Staffelleiter in Abstimmung mit dem jeweiligen Gegner mitzuteilen. 
Alle Heimspiele der Vereine aus Bad Kreuznach und Kusel-Kaiserslautern können nach den gültigen und aktuellen Bestimmungen bzw. Verfügungen durchgeführt werden und bleiben angesetzt.
Da es auf Grund der Verfügungslage kein generelles Sportverbot gibt, bitten wir die Vereine weiterhin an der laufenden Abstimmung zur generellen Aussetzung des Spielbetriebs in den einzelnen Klassen teilzunehmen. 
Wesentlicher Bestandteil der Verfügung ist die Festlegung, dass Wettkampfsport nur noch mit 25 Personen ausgeübt werden darf und hier alle Beteiligten (Schiedsrichter, Linienrichter, Trainer etc.) bei der Ermittlung der Personenzahl einzubeziehen sind. Duschen und Umkleideräume dürfen nur einzeln benutzt werden.  Somit sind keine Heimspiele von 7er, 9er und 11er Mannschaften rechtlich zulässig.
Axel Rolland
Link zur Kreisverwaltung:

x

Pressemeldung der Nahe-Zeitung

23.10.2020Spielbetrieb

die Pressemeldung der Nahe-Zeitung vom 23.10., Seite 15

"... Kreisverwaltung kündigt neue Allgemeinverfügung an -Kein Fußball, ..." ist nicht richtig.
Auch die neue Verordnung des Kreises BIR, die morgen veröffentlicht wird und ab Sonntag Gültigkeit hat, wird enthalten, dass Fußballspielen im Kreis BIR möglich ist, einschließlich Trainingsbetrieb aber weiterhin ohne Zuschauer !
Wir informieren Sie, sobald die neue Verordnung vorliegt

23. Okt. 2020
Spielbetrieb
x

Pressemeldung der Nahe-Zeitung

23.10.2020Spielbetrieb

die Pressemeldung der Nahe-Zeitung vom 23.10., Seite 15

"... Kreisverwaltung kündigt neue Allgemeinverfügung an -Kein Fußball, ..." ist nicht richtig.
Auch die neue Verordnung des Kreises BIR, die morgen veröffentlicht wird und ab Sonntag Gültigkeit hat, wird enthalten, dass Fußballspielen im Kreis BIR möglich ist, einschließlich Trainingsbetrieb aber weiterhin ohne Zuschauer !
Wir informieren Sie, sobald die neue Verordnung vorliegt

die Pressemeldung der Nahe-Zeitung vom 23.10., Seite 15 "... Kreisverwaltung kündigt neue Allgemeinverfügung an -Kein Fußball, ..." ist nicht richtig…
x

Pressemeldung der Nahe-Zeitung

23. Okt. 2020Spielbetrieb

die Pressemeldung der Nahe-Zeitung vom 23.10., Seite 15

"... Kreisverwaltung kündigt neue Allgemeinverfügung an -Kein Fußball, ..." ist nicht richtig.
Auch die neue Verordnung des Kreises BIR, die morgen veröffentlicht wird und ab Sonntag Gültigkeit hat, wird enthalten, dass Fußballspielen im Kreis BIR möglich ist, einschließlich Trainingsbetrieb aber weiterhin ohne Zuschauer !
Wir informieren Sie, sobald die neue Verordnung vorliegt

SWFV Meldungen

x

BFD-Stelle im Sport beim SWFV zu besetzen

Sonstiges
Bundesfreiwilligendienst Stelle

Zum 01.04.2022 besetzen wir für ein Jahr eine Stelle für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD). Der BFD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen im Mittelpunkt.

 

Wir bieten euch ein abwechslungsreiches Bildungs- und Orientierungsjahr im Sport und freuen uns auf eure Bewerbungen. Die gesamten Stellenausschreibung könnt ihr hier entnehmen. 

 

Die Bewerbung kann entweder bei der Sportjugend erfolgen, oder ihr wendet euch direkt an Timo Hubach (timo.hubach@swfv.de, 06323 949 36 30). Er steht euch auch bei Fragen gerne zur Verfügung.  

Sonstiges
BFD-Stelle im Sport beim SWFV zu besetzen
Zum 01.04.2022 besetzen wir für ein Jahr eine Stelle für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD). Der BFD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen im ...
x

BFD-Stelle im Sport beim SWFV zu besetzen

Sonstiges
Bundesfreiwilligendienst Stelle

Zum 01.04.2022 besetzen wir für ein Jahr eine Stelle für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD). Der BFD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen im Mittelpunkt.

 

Wir bieten euch ein abwechslungsreiches Bildungs- und Orientierungsjahr im Sport und freuen uns auf eure Bewerbungen. Die gesamten Stellenausschreibung könnt ihr hier entnehmen. 

 

Die Bewerbung kann entweder bei der Sportjugend erfolgen, oder ihr wendet euch direkt an Timo Hubach (timo.hubach@swfv.de, 06323 949 36 30). Er steht euch auch bei Fragen gerne zur Verfügung.  

x

Aktuelle Corona-Informationen

Gesellschaftliche Verantwortung

Wir haben für euch die aktuellen Corona-Informationen zusammen gefasst und auf unserer Unterseite veröffentlicht. Schaut unter der Rubrik Spielbetrieb -> Corona-Info nach, oder klickt auf folgenden Link. https://swfv.de/Spielbetrieb/Corona-Info

 

Die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung findet ihr auch auf der Unterseite. 

Gesellschaftliche Verantwortung
Aktuelle Corona-Informationen
Wir haben für euch die aktuellen Corona-Informationen zusammen gefasst und auf unserer Unterseite veröffentlicht. Schaut unter der Rubrik Spielbetrieb -> Corona-Info nach, oder klickt auf folgenden Link. https://swfv.de/Spielbetrieb/Corona-Info   Die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung findet ihr auch auf der Unterseite. 
x

Aktuelle Corona-Informationen

Gesellschaftliche Verantwortung

Wir haben für euch die aktuellen Corona-Informationen zusammen gefasst und auf unserer Unterseite veröffentlicht. Schaut unter der Rubrik Spielbetrieb -> Corona-Info nach, oder klickt auf folgenden Link. https://swfv.de/Spielbetrieb/Corona-Info

 

Die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung findet ihr auch auf der Unterseite. 

x

Der SWFV trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam

Ehrenamt
Karl-Heinz Adam

Der Südwestdeutsche Fußballverband trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam, der am 25.12.2021 im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Karl-Heinz Adam hat sich um den Fußball im Kreis Birkenfeld und im Gebiet Nahe große Verdienste erworben. Er war von 1974 bis 2008 insgesamt 34 Jahre für den SWFV tätig.

Schon früh übernahm Karl-Heinz Adam bei seinem Heimatverein FC Burgen (Mosel) Verantwortung, baute die Jugendabteilung auf und feierte große Erfolge mit seinen Nachwuchsteams. 1970 zog er nach Sensweiler in den Kreis Birkenfeld, verbunden mit einem Wechsel vom Fußballverband Rheinland zum Südwestdeutschen Fußballverband.

Im Südwesten fasste er schnell Fuß. 34 Jahre lang, von 1974 bis 2008, engagierte er sich im SWFV. Durchgehend hatte er stets mindestens eine Staffel, die er betreute. Angefangen von der C-Klasse bis hoch zur Bezirksliga, die er über viele Jahre leitete. Hinzu kamen übergeordnete Tätigkeiten: Von 1979 bis 1984 war Adam stellvertretender Kreisvorsitzender, von 1984 bis 1996 Kreisvorsitzender Birkenfeld sowie von 1996 bis 2008 Vorsitzender des Fußballbezirks Nahe und Präsidiumsmitglied. Ein besonderes Augenmerk widmete er der Sportgerichtsbarkeit und leitete mehr als 20 Jahre diverse Spruchkammern. Von 1990 bis 2014 fungierte er zudem für den Sportbund Rheinhessen als Sportkreisvorsitzender, später auch als Vertreter der Nahe-Vereine und von 2006 bis 2014 als Vizepräsident. 46 Jahre lang übte Karl-Heinz Adam das Amt des Schiedsrichters aus.

Aufgrund seines besonderen und jahrzehntelangen Engagements wurde Karl-Heinz Adam 1998 die Schiedsrichter-Verdienstnadel des SWFV verliehen und der SWFV ernannte ihn beim Verbandstag 2008 zum Ehrenmitglied. Für seine außergewöhnlichen Verdienste erhielt er 2014 die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz. Der Deutsche Fußball-Bund ehrte ihn mit der DFB-Verdienstnadel.

Mit der Familie trauern wir um einen guten Freund und Sportkameraden. Der Südwestdeutsche Fußballverband wird Karl-Heinz Adam in dankbarer Erinnerung behalten.

Foto Bildquelle: Rhein-Zeitung

Ehrenamt
Der SWFV trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam
Der Südwestdeutsche Fußballverband trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam, der am 25.12.2021 im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Karl-Heinz Adam hat sich um den Fußball im Kreis Birkenfeld und im Gebiet Nahe große Verdienste erworben. Er war von 1974 bis 2008 insgesamt 34 Jahre für den SWFV tätig. Schon früh übernahm Karl-Heinz Adam bei ...
x

Der SWFV trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam

Ehrenamt
Karl-Heinz Adam

Der Südwestdeutsche Fußballverband trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam, der am 25.12.2021 im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Karl-Heinz Adam hat sich um den Fußball im Kreis Birkenfeld und im Gebiet Nahe große Verdienste erworben. Er war von 1974 bis 2008 insgesamt 34 Jahre für den SWFV tätig.

Schon früh übernahm Karl-Heinz Adam bei seinem Heimatverein FC Burgen (Mosel) Verantwortung, baute die Jugendabteilung auf und feierte große Erfolge mit seinen Nachwuchsteams. 1970 zog er nach Sensweiler in den Kreis Birkenfeld, verbunden mit einem Wechsel vom Fußballverband Rheinland zum Südwestdeutschen Fußballverband.

Im Südwesten fasste er schnell Fuß. 34 Jahre lang, von 1974 bis 2008, engagierte er sich im SWFV. Durchgehend hatte er stets mindestens eine Staffel, die er betreute. Angefangen von der C-Klasse bis hoch zur Bezirksliga, die er über viele Jahre leitete. Hinzu kamen übergeordnete Tätigkeiten: Von 1979 bis 1984 war Adam stellvertretender Kreisvorsitzender, von 1984 bis 1996 Kreisvorsitzender Birkenfeld sowie von 1996 bis 2008 Vorsitzender des Fußballbezirks Nahe und Präsidiumsmitglied. Ein besonderes Augenmerk widmete er der Sportgerichtsbarkeit und leitete mehr als 20 Jahre diverse Spruchkammern. Von 1990 bis 2014 fungierte er zudem für den Sportbund Rheinhessen als Sportkreisvorsitzender, später auch als Vertreter der Nahe-Vereine und von 2006 bis 2014 als Vizepräsident. 46 Jahre lang übte Karl-Heinz Adam das Amt des Schiedsrichters aus.

Aufgrund seines besonderen und jahrzehntelangen Engagements wurde Karl-Heinz Adam 1998 die Schiedsrichter-Verdienstnadel des SWFV verliehen und der SWFV ernannte ihn beim Verbandstag 2008 zum Ehrenmitglied. Für seine außergewöhnlichen Verdienste erhielt er 2014 die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz. Der Deutsche Fußball-Bund ehrte ihn mit der DFB-Verdienstnadel.

Mit der Familie trauern wir um einen guten Freund und Sportkameraden. Der Südwestdeutsche Fußballverband wird Karl-Heinz Adam in dankbarer Erinnerung behalten.

Foto Bildquelle: Rhein-Zeitung

Sponsoren