News

x

aktuelle Meldung

07.05.2020Spielbetrieb

Das Präsidium des SWFV hat in seiner heutigen Sitzung vom 07.05.2020 das folgende beschlossen:
1. Entsprechend dem Votum der Vereine wird die Regelung der Spielordnung, dass die Meisterschaftssaison 2019/20 zum 30.6. endet, beibehalten. Eine Verlängerung durch das Präsidium über diesen Zeitraum hinaus findet nicht statt.
2. Damit bleiben die geltenden Regelungen zum Vereinswechsel, insbesondere zu den Wechselfristen unverändert gültig.
3. Auf Grund der staatlichen Verfügungen wird daher die Saison 2019/20 zum 30.6.2020 sportlich unvollständig beendet sein.
4. Mit dem jetzt gefundenen Ergebnis kann eine vergleichbare Lösung mit dem Regionalverband Südwest und seinen Mitgliedsverbänden erreicht werden. Entsprechende Abstimmungen sind bereits eingeleitet.
5. Das Präsidium bittet die spieltechnischen Ausschüsse (Männer/Frauen/Jugend) unter Bewertung aller Spielklassen zeitnah einen Vorschlag für die Spielwertungen 2019/20 und für die Regelungen zur Spielzeit 2020/21 zu erstellen. Nach Vorlage wird das Präsidium eine Entscheidung beraten. Um über die Folgen aus der sportlich unvollständigen Beendigung der Saison 2019/20 zu entscheiden, wird das Präsidium einen außerordentlichen Verbandstag im Juni 2020 einberufen.
6. Der bereits veröffentlichte Rahmenterminkalender für die Saison 2020/21 mit Start im August 2020 bleibt gültig. Dies gilt vorbehaltlich anderslautender staatlicher Verfügungen in Bezug auf den Spielbetrieb für Mannschaftssportarten (z. B. Verbot von Fußballspielen).
Der bereits veröffentlichte Rahmenterminplan für die Saison 2020/2021 muss ggf. ergänzt/angepasst werden.
7. Der Finaltag der Amateure findet nicht am 23.05.20 statt.
Mit den drei im Pokalwettbewerb verbliebenen Vereinen wird das weitere Vorgehen gemeinsam besprochen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Monath
Geschäftsführer
Südwestdeutscher Fußballverband

07. Mai 2020
Spielbetrieb
x

aktuelle Meldung

07.05.2020Spielbetrieb

Das Präsidium des SWFV hat in seiner heutigen Sitzung vom 07.05.2020 das folgende beschlossen:
1. Entsprechend dem Votum der Vereine wird die Regelung der Spielordnung, dass die Meisterschaftssaison 2019/20 zum 30.6. endet, beibehalten. Eine Verlängerung durch das Präsidium über diesen Zeitraum hinaus findet nicht statt.
2. Damit bleiben die geltenden Regelungen zum Vereinswechsel, insbesondere zu den Wechselfristen unverändert gültig.
3. Auf Grund der staatlichen Verfügungen wird daher die Saison 2019/20 zum 30.6.2020 sportlich unvollständig beendet sein.
4. Mit dem jetzt gefundenen Ergebnis kann eine vergleichbare Lösung mit dem Regionalverband Südwest und seinen Mitgliedsverbänden erreicht werden. Entsprechende Abstimmungen sind bereits eingeleitet.
5. Das Präsidium bittet die spieltechnischen Ausschüsse (Männer/Frauen/Jugend) unter Bewertung aller Spielklassen zeitnah einen Vorschlag für die Spielwertungen 2019/20 und für die Regelungen zur Spielzeit 2020/21 zu erstellen. Nach Vorlage wird das Präsidium eine Entscheidung beraten. Um über die Folgen aus der sportlich unvollständigen Beendigung der Saison 2019/20 zu entscheiden, wird das Präsidium einen außerordentlichen Verbandstag im Juni 2020 einberufen.
6. Der bereits veröffentlichte Rahmenterminkalender für die Saison 2020/21 mit Start im August 2020 bleibt gültig. Dies gilt vorbehaltlich anderslautender staatlicher Verfügungen in Bezug auf den Spielbetrieb für Mannschaftssportarten (z. B. Verbot von Fußballspielen).
Der bereits veröffentlichte Rahmenterminplan für die Saison 2020/2021 muss ggf. ergänzt/angepasst werden.
7. Der Finaltag der Amateure findet nicht am 23.05.20 statt.
Mit den drei im Pokalwettbewerb verbliebenen Vereinen wird das weitere Vorgehen gemeinsam besprochen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Monath
Geschäftsführer
Südwestdeutscher Fußballverband

Das Präsidium des SWFV hat in seiner heutigen Sitzung vom 07.05.2020 das folgende beschlossen: 1. Entsprechend dem Votum der Vereine wird die…
x

aktuelle Meldung

07. Mai 2020Spielbetrieb

Das Präsidium des SWFV hat in seiner heutigen Sitzung vom 07.05.2020 das folgende beschlossen:
1. Entsprechend dem Votum der Vereine wird die Regelung der Spielordnung, dass die Meisterschaftssaison 2019/20 zum 30.6. endet, beibehalten. Eine Verlängerung durch das Präsidium über diesen Zeitraum hinaus findet nicht statt.
2. Damit bleiben die geltenden Regelungen zum Vereinswechsel, insbesondere zu den Wechselfristen unverändert gültig.
3. Auf Grund der staatlichen Verfügungen wird daher die Saison 2019/20 zum 30.6.2020 sportlich unvollständig beendet sein.
4. Mit dem jetzt gefundenen Ergebnis kann eine vergleichbare Lösung mit dem Regionalverband Südwest und seinen Mitgliedsverbänden erreicht werden. Entsprechende Abstimmungen sind bereits eingeleitet.
5. Das Präsidium bittet die spieltechnischen Ausschüsse (Männer/Frauen/Jugend) unter Bewertung aller Spielklassen zeitnah einen Vorschlag für die Spielwertungen 2019/20 und für die Regelungen zur Spielzeit 2020/21 zu erstellen. Nach Vorlage wird das Präsidium eine Entscheidung beraten. Um über die Folgen aus der sportlich unvollständigen Beendigung der Saison 2019/20 zu entscheiden, wird das Präsidium einen außerordentlichen Verbandstag im Juni 2020 einberufen.
6. Der bereits veröffentlichte Rahmenterminkalender für die Saison 2020/21 mit Start im August 2020 bleibt gültig. Dies gilt vorbehaltlich anderslautender staatlicher Verfügungen in Bezug auf den Spielbetrieb für Mannschaftssportarten (z. B. Verbot von Fußballspielen).
Der bereits veröffentlichte Rahmenterminplan für die Saison 2020/2021 muss ggf. ergänzt/angepasst werden.
7. Der Finaltag der Amateure findet nicht am 23.05.20 statt.
Mit den drei im Pokalwettbewerb verbliebenen Vereinen wird das weitere Vorgehen gemeinsam besprochen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Monath
Geschäftsführer
Südwestdeutscher Fußballverband

x

neuer Kreisschiedsrichterausschuss gewählt

03.03.2020Schiedsrichter

Am heutigen Abend hat der Kreis Rhein-Pfalz einen neuen Kreisschiedsrichterausschuss gewählt.
Als neuer Obmann wurde Jens Schmidt gewählt, dessen Stellvertreter ist Adrian Kokott. Neuer Lehrwart ist Tom Bauer. Die Beisitzer sind Nicole Maurer, Daniel Heil und Sven Tritt.
Der neue Kreisschiedsrichterausschuss muss noch am Kreistag bestätigt werden und tritt dann ab 01.07.2020 seine Ämter an.
Ausdrücklicher Dank ergeht an den bisherigen Kreisschiedsrichterausschuss für alles Geleistete.
Dem neuen Ausschuss wird viel Erfolg gewünscht.

03. März 2020
Schiedsrichter
x

neuer Kreisschiedsrichterausschuss gewählt

03.03.2020Schiedsrichter

Am heutigen Abend hat der Kreis Rhein-Pfalz einen neuen Kreisschiedsrichterausschuss gewählt.
Als neuer Obmann wurde Jens Schmidt gewählt, dessen Stellvertreter ist Adrian Kokott. Neuer Lehrwart ist Tom Bauer. Die Beisitzer sind Nicole Maurer, Daniel Heil und Sven Tritt.
Der neue Kreisschiedsrichterausschuss muss noch am Kreistag bestätigt werden und tritt dann ab 01.07.2020 seine Ämter an.
Ausdrücklicher Dank ergeht an den bisherigen Kreisschiedsrichterausschuss für alles Geleistete.
Dem neuen Ausschuss wird viel Erfolg gewünscht.

Am heutigen Abend hat der Kreis Rhein-Pfalz einen neuen Kreisschiedsrichterausschuss gewählt. Als neuer Obmann wurde Jens Schmidt gewählt, dessen…
x

neuer Kreisschiedsrichterausschuss gewählt

03. März 2020Schiedsrichter

Am heutigen Abend hat der Kreis Rhein-Pfalz einen neuen Kreisschiedsrichterausschuss gewählt.
Als neuer Obmann wurde Jens Schmidt gewählt, dessen Stellvertreter ist Adrian Kokott. Neuer Lehrwart ist Tom Bauer. Die Beisitzer sind Nicole Maurer, Daniel Heil und Sven Tritt.
Der neue Kreisschiedsrichterausschuss muss noch am Kreistag bestätigt werden und tritt dann ab 01.07.2020 seine Ämter an.
Ausdrücklicher Dank ergeht an den bisherigen Kreisschiedsrichterausschuss für alles Geleistete.
Dem neuen Ausschuss wird viel Erfolg gewünscht.

x

KREISJUGENDTAG

02.03.2020Sonstiges

Liebe Jugendleiterinnen und Jugendleiter im Kreis Rhein-Pfalz,
hiermit laden wir Sie recht herzlich zum Kreisjugendtag, am 16.03.2020, um 19:00 Uhr, beim VFR Hettenleidelheim ein.
 
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Grußworte 
  3. Totenehrung
  4. Bericht des Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
  5. Aussprache über die Berichte
  6. Ehrungen
  7. Wahl eines Versammlungsleiters und der Wahlkommission
  8. Neuwahl des Kreisjugendausschusses
    a) des/der Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
    b) des/der stellv. Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
    c) der Staffelleiter
  9. Schlusswort

Wir wünschen allen eine gute Anreise und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.
Kreisjugendausschuss Kreis Rhein-Pfalz

02. März 2020
Sonstiges
x

KREISJUGENDTAG

02.03.2020Sonstiges

Liebe Jugendleiterinnen und Jugendleiter im Kreis Rhein-Pfalz,
hiermit laden wir Sie recht herzlich zum Kreisjugendtag, am 16.03.2020, um 19:00 Uhr, beim VFR Hettenleidelheim ein.
 
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Grußworte 
  3. Totenehrung
  4. Bericht des Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
  5. Aussprache über die Berichte
  6. Ehrungen
  7. Wahl eines Versammlungsleiters und der Wahlkommission
  8. Neuwahl des Kreisjugendausschusses
    a) des/der Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
    b) des/der stellv. Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
    c) der Staffelleiter
  9. Schlusswort

Wir wünschen allen eine gute Anreise und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.
Kreisjugendausschuss Kreis Rhein-Pfalz

Liebe Jugendleiterinnen und Jugendleiter im Kreis Rhein-Pfalz, hiermit laden wir Sie recht herzlich zum Kreisjugendtag, am 16.03.2020, um 19:00 Uhr,…
x

KREISJUGENDTAG

02. März 2020Sonstiges

Liebe Jugendleiterinnen und Jugendleiter im Kreis Rhein-Pfalz,
hiermit laden wir Sie recht herzlich zum Kreisjugendtag, am 16.03.2020, um 19:00 Uhr, beim VFR Hettenleidelheim ein.
 
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Grußworte 
  3. Totenehrung
  4. Bericht des Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
  5. Aussprache über die Berichte
  6. Ehrungen
  7. Wahl eines Versammlungsleiters und der Wahlkommission
  8. Neuwahl des Kreisjugendausschusses
    a) des/der Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
    b) des/der stellv. Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses
    c) der Staffelleiter
  9. Schlusswort

Wir wünschen allen eine gute Anreise und hoffen auf zahlreiches Erscheinen.
Kreisjugendausschuss Kreis Rhein-Pfalz

SWFV Meldungen

x

SG Unterhaardt neuer Ü40-Südwestmeister

Spielbetrieb
Ü40-Südwestmeister 2019 SG Unterhaardt

Am 01.06.19 trafen sich neun Ü40-Kreispokalsieger zur Ü40-Südwestmeisterschaft auf der herrlichen Anlage in Gimbsheim zur Ü40-Südwestmeisterschaft. Lediglich der Kreis Bad Kreuznach stellte aus Personalmangel keinen Teilnehmer.

 

Gespielt wurde in zwei Gruppen. Das Turnier begann für alle überraschend, als der zu den Turnierfavoriten gezählte 1. FSV Mainz 05 gleich das erste Turnierspiel der Gruppe A gegen die SG Hoppstädten/Weiersbach mit 0:1 verlor. Im zweiten Spiel trennten sich die beiden späteren Gruppenersten SG Unterhaardt und SG Rheinzabern/Neupotz 0:0. Unterhaardt gewann die folgenden drei Spiele, während Rheinzabern/Neupotz zwei weitere 0:0 und ein 1:0 folgen ließen. Dies bedeutete den Gruppensieg für die SG Unterhaardt und den Einzug ins Finale, Neupotz wurde mit einem geschossenen Tor Zweiter und qualifizierte sich für das Spiel um Platz 3.

Spannend blieb es in Gruppe B bis zum letzten Spiel. Die SG Wormatia/Hochheim und der TuS Leimen trennten sich in ihren ersten Spiel 0:0. Beide gewannen ihr zweites Spiel mit 1:0 und so mussten die beiden letzten Spiele entscheiden, wer Gruppensieger würde. Die SG Wormatia/Hochheim legte mit einem 5:0 gegen den VfB Waldmohr vor und sah schon wie der sichere Gruppensieger aus. Doch auch der TuS Leimen mobilisierte noch einmal alle Kräfte und lag Mitte der zweiten Halbzeit mit 4:0 in Front. Doch alle weiteren Tormöglichkeiten wurden vergeben und so blieb für den TuS Leimen nur der zweite Platz hinter der SG Wormatia/Hochheim.

Die beiden Gruppenzweiten einigten sich dann darauf, auf Grund der Hitze anstatt eines Spiels um Platz 3 ein Elfmeterschießen durchzuführen.  Diesen sicherte sich dann die SG Rheinzabern/Neupotz mit einem 4:3 gegen den TuS Leimen.

 

Spannend blieb es dann bis zum Schlusspfiff im Finale. Die SG Unterhaardt lag schon früh mit 2:0 in Führung, musste aber dann den Anschlusstreffer der SG Wormatia/Hochheim hinnehmen. Die SG Wormatia/Hochheim versuchte alles, doch hatte sie kein Glück im Abschluss und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim knappen 2:1, dass die Ü40-Südwestmeisterschaft für die SG Unterhaardt bedeutete.

 

Beide Finalisten vertreten nun den SWFV bei den Regionalmeisterschaften am 15.06.19 in Leiselheim.

 

Unser Dank gilt dem Ausrichter SV Gimbsheim, der mit seiner Anlage und seinen engagierten Ehrenamtlichen ein würdiger Gastgeber der Ü40-Südwestmeisterschaft war. Aber auch allen teilnehmenden Mannschaften sagen wir Danke für die fairen Spiele und einen schönen Fußballnachmittag. Danke auch den eingesetzten Schiedsrichtern, die mehr mit der Sonne und Hitze als mit den Mannschaften zu kämpfen hatten.

Spielbetrieb
SG Unterhaardt neuer Ü40-Südwestmeister
Am 01.06.19 trafen sich neun Ü40-Kreispokalsieger zur Ü40-Südwestmeisterschaft auf der herrlichen Anlage in Gimbsheim zur Ü40-Südwestmeisterschaft. Lediglich der Kreis Bad Kreuznach stellte aus Personalmangel keinen Teilnehmer.   Gespielt wurde in zwei Gruppen. Das Turnier begann für alle überraschend, als der zu den Turnierfavoriten gezählte 1. ...
x

SG Unterhaardt neuer Ü40-Südwestmeister

Spielbetrieb
Ü40-Südwestmeister 2019 SG Unterhaardt

Am 01.06.19 trafen sich neun Ü40-Kreispokalsieger zur Ü40-Südwestmeisterschaft auf der herrlichen Anlage in Gimbsheim zur Ü40-Südwestmeisterschaft. Lediglich der Kreis Bad Kreuznach stellte aus Personalmangel keinen Teilnehmer.

 

Gespielt wurde in zwei Gruppen. Das Turnier begann für alle überraschend, als der zu den Turnierfavoriten gezählte 1. FSV Mainz 05 gleich das erste Turnierspiel der Gruppe A gegen die SG Hoppstädten/Weiersbach mit 0:1 verlor. Im zweiten Spiel trennten sich die beiden späteren Gruppenersten SG Unterhaardt und SG Rheinzabern/Neupotz 0:0. Unterhaardt gewann die folgenden drei Spiele, während Rheinzabern/Neupotz zwei weitere 0:0 und ein 1:0 folgen ließen. Dies bedeutete den Gruppensieg für die SG Unterhaardt und den Einzug ins Finale, Neupotz wurde mit einem geschossenen Tor Zweiter und qualifizierte sich für das Spiel um Platz 3.

Spannend blieb es in Gruppe B bis zum letzten Spiel. Die SG Wormatia/Hochheim und der TuS Leimen trennten sich in ihren ersten Spiel 0:0. Beide gewannen ihr zweites Spiel mit 1:0 und so mussten die beiden letzten Spiele entscheiden, wer Gruppensieger würde. Die SG Wormatia/Hochheim legte mit einem 5:0 gegen den VfB Waldmohr vor und sah schon wie der sichere Gruppensieger aus. Doch auch der TuS Leimen mobilisierte noch einmal alle Kräfte und lag Mitte der zweiten Halbzeit mit 4:0 in Front. Doch alle weiteren Tormöglichkeiten wurden vergeben und so blieb für den TuS Leimen nur der zweite Platz hinter der SG Wormatia/Hochheim.

Die beiden Gruppenzweiten einigten sich dann darauf, auf Grund der Hitze anstatt eines Spiels um Platz 3 ein Elfmeterschießen durchzuführen.  Diesen sicherte sich dann die SG Rheinzabern/Neupotz mit einem 4:3 gegen den TuS Leimen.

 

Spannend blieb es dann bis zum Schlusspfiff im Finale. Die SG Unterhaardt lag schon früh mit 2:0 in Führung, musste aber dann den Anschlusstreffer der SG Wormatia/Hochheim hinnehmen. Die SG Wormatia/Hochheim versuchte alles, doch hatte sie kein Glück im Abschluss und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim knappen 2:1, dass die Ü40-Südwestmeisterschaft für die SG Unterhaardt bedeutete.

 

Beide Finalisten vertreten nun den SWFV bei den Regionalmeisterschaften am 15.06.19 in Leiselheim.

 

Unser Dank gilt dem Ausrichter SV Gimbsheim, der mit seiner Anlage und seinen engagierten Ehrenamtlichen ein würdiger Gastgeber der Ü40-Südwestmeisterschaft war. Aber auch allen teilnehmenden Mannschaften sagen wir Danke für die fairen Spiele und einen schönen Fußballnachmittag. Danke auch den eingesetzten Schiedsrichtern, die mehr mit der Sonne und Hitze als mit den Mannschaften zu kämpfen hatten.

x

Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine

Verbandspokal
Testgrafik 03

Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg) profitierten dabei von der Partnerschaft.

Im Januar landeten in der SWFV-Geschäftsstelle in Edenkoben alle Vereine in der Lostrommel, die im Jahr 2017 Kunden bei C+C waren und einen gewissen Umsatz getätigt haben. Damit werden engagierte Vereine belohnt, die die Partnerschaft zwischen C+C und dem SWFV unterstützen und nun davon profitieren. Auch im Jahr 2018 wird diese Kooperation fortgeführt und im Frühjahr 2019 mit einer weiteren Prämierung gewürdigt.

Die feierliche Preisübergabe fand am 18.04.2018 im C+C Lautertal statt, zu der die Vereine je einen Vertreter entsendeten. Der TuS Winzeln freut sich dabei über 600,- € in bar. „Unser Verein ist schon viele Jahre Kunde und es ist schön zu sehen, dass sich diese langjährige Treue auch auszahlt.“, so Andreas Fischer, zweiter Vorsitzender des TuS. Die beiden Zweit- und Drittplatzierten erhielten Einkaufsgutscheine in Höhe von 400,- € und 200,- € und wurden Vertretern des VfB Reichenbach-Steegen sowie des ASV Waldleiningen überreicht.

„Wir freuen uns, den Vereinen, die ein wichtiger Bestandteil unseres Kundenstammes sind, somit auch etwas zurückgeben zu können. Wir hoffen, die Vereine dabei insbesondere in ihrem sozialen Engagement, welches sie tagtäglich auf den Sportplätzen leisten, unterstützen zu können und freuen uns auch weiterhin Partner des SWFV und der Vereine zu sein.“, so Uwe Koberstädt, Marktleiter des C+C Lautertal.

Verbandspokal
Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine
Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern ...
x

Der SWFV und sein Partner C+C belohnen engagierte Vereine

Verbandspokal
Testgrafik 03

Der Südwestdeutsche Fußballverband und sein Partner, der C+C Bereich der WASGAU AG, haben im Rahmen ihrer Zusammenarbeit die Preise für drei Fußballvereine aus dem Verbandsgebiet übergeben. Der TuS Winzeln (Kreis Pirmasens-Zweibrücken), der VfB Reichenbach-Steegen (Kreis Kusel-Kaiserslautern) und der ASV Waldleiningen (Kreis Kaiserslautern-Donnersberg) profitierten dabei von der Partnerschaft.

Im Januar landeten in der SWFV-Geschäftsstelle in Edenkoben alle Vereine in der Lostrommel, die im Jahr 2017 Kunden bei C+C waren und einen gewissen Umsatz getätigt haben. Damit werden engagierte Vereine belohnt, die die Partnerschaft zwischen C+C und dem SWFV unterstützen und nun davon profitieren. Auch im Jahr 2018 wird diese Kooperation fortgeführt und im Frühjahr 2019 mit einer weiteren Prämierung gewürdigt.

Die feierliche Preisübergabe fand am 18.04.2018 im C+C Lautertal statt, zu der die Vereine je einen Vertreter entsendeten. Der TuS Winzeln freut sich dabei über 600,- € in bar. „Unser Verein ist schon viele Jahre Kunde und es ist schön zu sehen, dass sich diese langjährige Treue auch auszahlt.“, so Andreas Fischer, zweiter Vorsitzender des TuS. Die beiden Zweit- und Drittplatzierten erhielten Einkaufsgutscheine in Höhe von 400,- € und 200,- € und wurden Vertretern des VfB Reichenbach-Steegen sowie des ASV Waldleiningen überreicht.

„Wir freuen uns, den Vereinen, die ein wichtiger Bestandteil unseres Kundenstammes sind, somit auch etwas zurückgeben zu können. Wir hoffen, die Vereine dabei insbesondere in ihrem sozialen Engagement, welches sie tagtäglich auf den Sportplätzen leisten, unterstützen zu können und freuen uns auch weiterhin Partner des SWFV und der Vereine zu sein.“, so Uwe Koberstädt, Marktleiter des C+C Lautertal.

Sponsoren