News

x

WEITERE öFFNUNGSSCHRITTE

17.06.2021Sonstiges

Rheinland-Pfalz kann aufgrund der anhaltend niedrigen Infektionszahlen weitere Öffnungsschritte gehen. Diese betreffen auch den Sport.
Folgende Änderungen treten unter anderem zum 18. Juni 2021 in Rheinland-Pfalz in Kraft:
- Inzidenz unter 100: Training und Wettkampf (im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen) mit Kontakt im Freien in Gruppen von maximal 30 Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Im Innenbereich im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen (fünf Personen aus verschiedenen Haushalten) oder in Gruppen von maximal zehn Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Vollständig Geimpfte und Genesene zählen nicht dazu.
- Inzidenz unter 50: Training und Wettkampf (im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen) mit Kontakt im Freien in Gruppen von maximal 50 Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Im Innenbereich in Gruppen von maximal 20 Personen oder bis zu 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahre, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Vollständig Geimpfte und Genesene zählen nicht dazu.
- Bedeutet: Bei entsprechender Inzidenz können ab dem 18. Juni 2021 wieder Freundschaftsspiele gegen andere Mannschaften stattfinden!
- Im Innenbereich gilt die Testpflicht nach § 1 Abs. 9 der 23. CoBeLVO. Für Kinder bis einschließlich 14 Jahren entfällt die Testpflicht.
- Es dürfen sich mehrere Gruppen von Personen auf einer Sportanlage sportlich betätigen, solange die Personenbeschränkungen von einer Person pro 10 qm Gesamttrainingsfläche eingehalten wird. Vollstädnig geimpfte und genesene Personen sind hier zu berücksichtigen. Zudem muss ein Mindestabstand von drei Metern zwischen den Gruppen eingehalten werden.
- Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden, Duschen oder Toilettenräumen ist unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen, insbesondere des Abstandsgebotes nach § 1 Abs. 2 Satz 1 (1,5 Meter) gestattet.
- Zuschauerinnen und Zuschauer sind bei einer Inzidenz unter 100 im Amateursport im Außenbereich bis zu 250 (ohne Test) und im Innenbereich bis zu 100 (mit Test) gestattet. Bei einer Inzidenz unter 50 sind im Außenbereich bis zu 500 (ohne Test) und im Innenbereich bis zu 250 (mit Test) Zuschauerinnen und Zuschauer gestattet. Es gelten entsprechend die Regelungen aus § 2 der 23. CoBeLVO.
- Mit Ausnahme der sportlichen Betätigung selbst gilt die Maskenpflicht.
- Zudem gilt in allen Fällen die Pflicht der Kontakterfassung.
Das aktualisierte Muster-Hygienekonzept sowie die aktualisierten FAQ folgen zeitnah auf der Homepage des SWFV www.swfv.de unter "Corona Info".

17. Juni 2021
Sonstiges
x

WEITERE öFFNUNGSSCHRITTE

17.06.2021Sonstiges

Rheinland-Pfalz kann aufgrund der anhaltend niedrigen Infektionszahlen weitere Öffnungsschritte gehen. Diese betreffen auch den Sport.
Folgende Änderungen treten unter anderem zum 18. Juni 2021 in Rheinland-Pfalz in Kraft:
- Inzidenz unter 100: Training und Wettkampf (im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen) mit Kontakt im Freien in Gruppen von maximal 30 Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Im Innenbereich im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen (fünf Personen aus verschiedenen Haushalten) oder in Gruppen von maximal zehn Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Vollständig Geimpfte und Genesene zählen nicht dazu.
- Inzidenz unter 50: Training und Wettkampf (im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen) mit Kontakt im Freien in Gruppen von maximal 50 Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Im Innenbereich in Gruppen von maximal 20 Personen oder bis zu 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahre, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Vollständig Geimpfte und Genesene zählen nicht dazu.
- Bedeutet: Bei entsprechender Inzidenz können ab dem 18. Juni 2021 wieder Freundschaftsspiele gegen andere Mannschaften stattfinden!
- Im Innenbereich gilt die Testpflicht nach § 1 Abs. 9 der 23. CoBeLVO. Für Kinder bis einschließlich 14 Jahren entfällt die Testpflicht.
- Es dürfen sich mehrere Gruppen von Personen auf einer Sportanlage sportlich betätigen, solange die Personenbeschränkungen von einer Person pro 10 qm Gesamttrainingsfläche eingehalten wird. Vollstädnig geimpfte und genesene Personen sind hier zu berücksichtigen. Zudem muss ein Mindestabstand von drei Metern zwischen den Gruppen eingehalten werden.
- Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden, Duschen oder Toilettenräumen ist unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen, insbesondere des Abstandsgebotes nach § 1 Abs. 2 Satz 1 (1,5 Meter) gestattet.
- Zuschauerinnen und Zuschauer sind bei einer Inzidenz unter 100 im Amateursport im Außenbereich bis zu 250 (ohne Test) und im Innenbereich bis zu 100 (mit Test) gestattet. Bei einer Inzidenz unter 50 sind im Außenbereich bis zu 500 (ohne Test) und im Innenbereich bis zu 250 (mit Test) Zuschauerinnen und Zuschauer gestattet. Es gelten entsprechend die Regelungen aus § 2 der 23. CoBeLVO.
- Mit Ausnahme der sportlichen Betätigung selbst gilt die Maskenpflicht.
- Zudem gilt in allen Fällen die Pflicht der Kontakterfassung.
Das aktualisierte Muster-Hygienekonzept sowie die aktualisierten FAQ folgen zeitnah auf der Homepage des SWFV www.swfv.de unter "Corona Info".

Rheinland-Pfalz kann aufgrund der anhaltend niedrigen Infektionszahlen weitere Öffnungsschritte gehen. Diese betreffen auch den Sport. Folgende…
x

WEITERE öFFNUNGSSCHRITTE

17. Juni 2021Sonstiges

Rheinland-Pfalz kann aufgrund der anhaltend niedrigen Infektionszahlen weitere Öffnungsschritte gehen. Diese betreffen auch den Sport.
Folgende Änderungen treten unter anderem zum 18. Juni 2021 in Rheinland-Pfalz in Kraft:
- Inzidenz unter 100: Training und Wettkampf (im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen) mit Kontakt im Freien in Gruppen von maximal 30 Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Im Innenbereich im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen (fünf Personen aus verschiedenen Haushalten) oder in Gruppen von maximal zehn Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Vollständig Geimpfte und Genesene zählen nicht dazu.
- Inzidenz unter 50: Training und Wettkampf (im Rahmen der allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen) mit Kontakt im Freien in Gruppen von maximal 50 Personen, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Im Innenbereich in Gruppen von maximal 20 Personen oder bis zu 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahre, wenn die Sportausübung von mindestens einer verantwortlichen Person angeleitet wird; Vollständig Geimpfte und Genesene zählen nicht dazu.
- Bedeutet: Bei entsprechender Inzidenz können ab dem 18. Juni 2021 wieder Freundschaftsspiele gegen andere Mannschaften stattfinden!
- Im Innenbereich gilt die Testpflicht nach § 1 Abs. 9 der 23. CoBeLVO. Für Kinder bis einschließlich 14 Jahren entfällt die Testpflicht.
- Es dürfen sich mehrere Gruppen von Personen auf einer Sportanlage sportlich betätigen, solange die Personenbeschränkungen von einer Person pro 10 qm Gesamttrainingsfläche eingehalten wird. Vollstädnig geimpfte und genesene Personen sind hier zu berücksichtigen. Zudem muss ein Mindestabstand von drei Metern zwischen den Gruppen eingehalten werden.
- Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden, Duschen oder Toilettenräumen ist unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen, insbesondere des Abstandsgebotes nach § 1 Abs. 2 Satz 1 (1,5 Meter) gestattet.
- Zuschauerinnen und Zuschauer sind bei einer Inzidenz unter 100 im Amateursport im Außenbereich bis zu 250 (ohne Test) und im Innenbereich bis zu 100 (mit Test) gestattet. Bei einer Inzidenz unter 50 sind im Außenbereich bis zu 500 (ohne Test) und im Innenbereich bis zu 250 (mit Test) Zuschauerinnen und Zuschauer gestattet. Es gelten entsprechend die Regelungen aus § 2 der 23. CoBeLVO.
- Mit Ausnahme der sportlichen Betätigung selbst gilt die Maskenpflicht.
- Zudem gilt in allen Fällen die Pflicht der Kontakterfassung.
Das aktualisierte Muster-Hygienekonzept sowie die aktualisierten FAQ folgen zeitnah auf der Homepage des SWFV www.swfv.de unter "Corona Info".

x

Geplanter Saisonstart

12.06.2021Spielbetrieb

Südwestdeutscher Fußballverband e. V.
 
Pressemitteilung
 
Freitag, 11. Juni 2021 – Verantwortlich: Oliver Herrmann
 
 
Geplanter Saisonstart im SWFV 2021/2022
 
Der Verbandsspielausschuss des Südwestdeutschen Fußballverbandes hat sich in seiner Sitzung am Montag, 07.06.2021 mit dem Rahmenterminplan der Saison 2021/2022 befasst. Geplant ist ein Rundenbeginn am Wochenende 14./15. August. Davor sollen bereits Pokalspiele stattfinden.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Oliver Herrmann

12. Juni 2021
Spielbetrieb
x

Geplanter Saisonstart

12.06.2021Spielbetrieb

Südwestdeutscher Fußballverband e. V.
 
Pressemitteilung
 
Freitag, 11. Juni 2021 – Verantwortlich: Oliver Herrmann
 
 
Geplanter Saisonstart im SWFV 2021/2022
 
Der Verbandsspielausschuss des Südwestdeutschen Fußballverbandes hat sich in seiner Sitzung am Montag, 07.06.2021 mit dem Rahmenterminplan der Saison 2021/2022 befasst. Geplant ist ein Rundenbeginn am Wochenende 14./15. August. Davor sollen bereits Pokalspiele stattfinden.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Oliver Herrmann

Südwestdeutscher Fußballverband e. V. Pressemitteilung Freitag, 11. Juni 2021 – Verantwortlich: Oliver Herrmann   Geplanter Saisonstart im SWFV 2021/…
x

Geplanter Saisonstart

12. Juni 2021Spielbetrieb

Südwestdeutscher Fußballverband e. V.
 
Pressemitteilung
 
Freitag, 11. Juni 2021 – Verantwortlich: Oliver Herrmann
 
 
Geplanter Saisonstart im SWFV 2021/2022
 
Der Verbandsspielausschuss des Südwestdeutschen Fußballverbandes hat sich in seiner Sitzung am Montag, 07.06.2021 mit dem Rahmenterminplan der Saison 2021/2022 befasst. Geplant ist ein Rundenbeginn am Wochenende 14./15. August. Davor sollen bereits Pokalspiele stattfinden.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Oliver Herrmann

x

Fortbildung Breiten- und Freizeitsport

01.06.2021Qualifikation

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind momentan dabei eine Fortbildung im Bereich Breiten- und Freizeitsport für 2022 zu planen.
Hierdurch möchten wir den Vereinen und weiteren interessierten Personen eine Möglichkeit bieten, in verschiedene Aspekte des Breiten- und Freizeitsports einzutauchen und sich entsprechend fortzubilden. Die Qualifizierungsmaßnahme ist als Tagesveranstaltung (8 Lerneinheiten) vorgesehen. Ihre Meinung ist dabei von besonderem Interesse für uns.
Die Befragung dauert keine drei Minuten. Über nachfolgenden Link gelangen Sie direkt zur Online-Umfrage: https://www.surveymonkey.de/r/Breiten-Freizeitsport
Die Umfrage kann bis 06.06.2021 ausgefüllt werden.
Wir freuen uns auf möglichst viele Rückmeldungen.
Mit freundlichen Grüßen Marcel Messerig
- Spielbetrieb Junioren -
- Breiten- und Freizeitsport
- Südwestdeutscher Fußballverband e.V.
Villastraße 63a
67480 Edenkoben
Tel.: 06323-94936-70
Fax: 06323-94936-99marcel.messerig@swfv.de

01. Juni 2021
Qualifikation
x

Fortbildung Breiten- und Freizeitsport

01.06.2021Qualifikation

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind momentan dabei eine Fortbildung im Bereich Breiten- und Freizeitsport für 2022 zu planen.
Hierdurch möchten wir den Vereinen und weiteren interessierten Personen eine Möglichkeit bieten, in verschiedene Aspekte des Breiten- und Freizeitsports einzutauchen und sich entsprechend fortzubilden. Die Qualifizierungsmaßnahme ist als Tagesveranstaltung (8 Lerneinheiten) vorgesehen. Ihre Meinung ist dabei von besonderem Interesse für uns.
Die Befragung dauert keine drei Minuten. Über nachfolgenden Link gelangen Sie direkt zur Online-Umfrage: https://www.surveymonkey.de/r/Breiten-Freizeitsport
Die Umfrage kann bis 06.06.2021 ausgefüllt werden.
Wir freuen uns auf möglichst viele Rückmeldungen.
Mit freundlichen Grüßen Marcel Messerig
- Spielbetrieb Junioren -
- Breiten- und Freizeitsport
- Südwestdeutscher Fußballverband e.V.
Villastraße 63a
67480 Edenkoben
Tel.: 06323-94936-70
Fax: 06323-94936-99marcel.messerig@swfv.de

Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind momentan dabei eine Fortbildung im Bereich Breiten- und Freizeitsport für 2022 zu planen. Hierdurch möchten…
x

Fortbildung Breiten- und Freizeitsport

01. Juni 2021Qualifikation

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind momentan dabei eine Fortbildung im Bereich Breiten- und Freizeitsport für 2022 zu planen.
Hierdurch möchten wir den Vereinen und weiteren interessierten Personen eine Möglichkeit bieten, in verschiedene Aspekte des Breiten- und Freizeitsports einzutauchen und sich entsprechend fortzubilden. Die Qualifizierungsmaßnahme ist als Tagesveranstaltung (8 Lerneinheiten) vorgesehen. Ihre Meinung ist dabei von besonderem Interesse für uns.
Die Befragung dauert keine drei Minuten. Über nachfolgenden Link gelangen Sie direkt zur Online-Umfrage: https://www.surveymonkey.de/r/Breiten-Freizeitsport
Die Umfrage kann bis 06.06.2021 ausgefüllt werden.
Wir freuen uns auf möglichst viele Rückmeldungen.
Mit freundlichen Grüßen Marcel Messerig
- Spielbetrieb Junioren -
- Breiten- und Freizeitsport
- Südwestdeutscher Fußballverband e.V.
Villastraße 63a
67480 Edenkoben
Tel.: 06323-94936-70
Fax: 06323-94936-99marcel.messerig@swfv.de

SWFV Meldungen

x

Rauf auf den Rasen: "Comeback der Bewegung"

Spielbetrieb
DOSB Kamapgne

Der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände schließen sich der bundesweiten Kampagne des DOSB zum Neustart des Sports an. Die Kampagne zur Öffnung des Sports und die Erhaltung seiner Vereinslandschaft soll Menschen für Bewegung, Sport und einen gesunden, aktiven Lebensstil motivieren. Die beiden Slogans "Comeback der Gemeinschaft" und "Comeback der Bewegung" stehen für die wesentlichen Elemente, die das Vereinsleben prägen.

 

Der DOSB hat die Kampagne Anfang Juli gestartet und spricht damit knapp 27 Millionen Mitglieder in 90.000 Vereinen an. Damit soll nach langer pandemiebedingter Pause der Neuanfang beworben werden. Möglichst viele Fachverbände und Vereine sollen sich daran beteiligen. Deswegen hat der DOSB ein Baukastensystem entwickelt, mit dem sich Klubs und Verbände ihre Grafiken basteln können, um diese auf Social-Media-Kanälen, Homepages oder in sonstigen Publikationen zu veröffentlichen.

 

Diese Toolbox enthält zahlreiche Bildmotive, die mit Slogans und Appellen untertitelt werden können. Zusätzlich kann jeder im Sport als Absender auftreten und seine eigene Kampagne zusammenstellen.

 

Der DFB stellt dazu vier Motive zum Thema Amateurfußball zur Verfügung. Zum Download. Die Grafiken enthalten typische Szenen für den Fußball und sind mit den Headlines "Endlich wieder Ballkontakte statt Kontaktregeln", "Endlich wieder Hacke, Spitze, 3-4-3" und "Endlich wieder 11 Freund*innen statt 1 Haushalt" überschrieben. Ein weiteres Motiv hat die Frauen-Nationalmannschaft beigesteuert.

 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Schirmherrschaft für die Kampagne übernommen. Heike Ullrich, stellvertretende DFB-Generalsekretärin, sagt: "Vereine geben vielen Menschen Halt, Vereine sind für viele Menschen Familie und Heimat. Im Verein werden Werte gelebt, das ist unbezahlbar."

 

FUSSBALL.DE befasst sich ab heute in der aktuellen Themenwoche mit dem Restart im Amateurfußball.

 

Ihr wollt die Grafiken für eure Social-Media-Kanäle oder Vereinswebseiten nutzen? Kein Problem! Unter folgendem Link könnt ihr euch die Motive in den Formaten 1:1, 16:9 und 9:16 herunterladen: DFB-Motive zum Restart im Amateurfußball.

 

DOSB-Kampagne 1
DOSB-Kampagne 2
DOSB-Kampagne 3
DOSB-Kampagne 4

 

Spielbetrieb
Rauf auf den Rasen: "Comeback der Bewegung"
Der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände schließen sich der bundesweiten Kampagne des DOSB zum Neustart des Sports an. Die Kampagne zur Öffnung des Sports und die Erhaltung seiner Vereinslandschaft soll Menschen für Bewegung, Sport und einen gesunden, aktiven Lebensstil motivieren. Die beiden Slogans "Comeback der Gemeinschaft" und ...
x

Rauf auf den Rasen: "Comeback der Bewegung"

Spielbetrieb
DOSB Kamapgne

Der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände schließen sich der bundesweiten Kampagne des DOSB zum Neustart des Sports an. Die Kampagne zur Öffnung des Sports und die Erhaltung seiner Vereinslandschaft soll Menschen für Bewegung, Sport und einen gesunden, aktiven Lebensstil motivieren. Die beiden Slogans "Comeback der Gemeinschaft" und "Comeback der Bewegung" stehen für die wesentlichen Elemente, die das Vereinsleben prägen.

 

Der DOSB hat die Kampagne Anfang Juli gestartet und spricht damit knapp 27 Millionen Mitglieder in 90.000 Vereinen an. Damit soll nach langer pandemiebedingter Pause der Neuanfang beworben werden. Möglichst viele Fachverbände und Vereine sollen sich daran beteiligen. Deswegen hat der DOSB ein Baukastensystem entwickelt, mit dem sich Klubs und Verbände ihre Grafiken basteln können, um diese auf Social-Media-Kanälen, Homepages oder in sonstigen Publikationen zu veröffentlichen.

 

Diese Toolbox enthält zahlreiche Bildmotive, die mit Slogans und Appellen untertitelt werden können. Zusätzlich kann jeder im Sport als Absender auftreten und seine eigene Kampagne zusammenstellen.

 

Der DFB stellt dazu vier Motive zum Thema Amateurfußball zur Verfügung. Zum Download. Die Grafiken enthalten typische Szenen für den Fußball und sind mit den Headlines "Endlich wieder Ballkontakte statt Kontaktregeln", "Endlich wieder Hacke, Spitze, 3-4-3" und "Endlich wieder 11 Freund*innen statt 1 Haushalt" überschrieben. Ein weiteres Motiv hat die Frauen-Nationalmannschaft beigesteuert.

 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Schirmherrschaft für die Kampagne übernommen. Heike Ullrich, stellvertretende DFB-Generalsekretärin, sagt: "Vereine geben vielen Menschen Halt, Vereine sind für viele Menschen Familie und Heimat. Im Verein werden Werte gelebt, das ist unbezahlbar."

 

FUSSBALL.DE befasst sich ab heute in der aktuellen Themenwoche mit dem Restart im Amateurfußball.

 

Ihr wollt die Grafiken für eure Social-Media-Kanäle oder Vereinswebseiten nutzen? Kein Problem! Unter folgendem Link könnt ihr euch die Motive in den Formaten 1:1, 16:9 und 9:16 herunterladen: DFB-Motive zum Restart im Amateurfußball.

 

DOSB-Kampagne 1
DOSB-Kampagne 2
DOSB-Kampagne 3
DOSB-Kampagne 4

 

x

Hohe Auszeichnung für Elke Spreier

Ehrenamt
Elke Spreier

Während einer Übungsstunde des Damen-Trimm-Dich-Club des FC Achtelsbach wurde Elke Spreier für herausregende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet in der Kategorie Breiten und Freizeitsport.

 

Die Ehrung führte der Kreisvorsitzenden Axel Rolland in Anwesenheit des Beauftragten für Breiten und Freizeitsport des Fußballkreises Helmut Lange und den Abteilungsmitgliederinnen durch. Elke Spreier vom FC Achtelsbach (Kreis Birkenfeld) erhielt eine DFB-Urkunde und eine DFB-Uhr.

 

Frau Spreier leitet seit 1985 den am 04.Mai 1975 gegründeten Damen-Trimm-Dich-Club seit nunmehr als 35 Jahren mit ihrer fachlichen Kompetenz.

Ehrenamt
Hohe Auszeichnung für Elke Spreier
Während einer Übungsstunde des Damen-Trimm-Dich-Club des FC Achtelsbach wurde Elke Spreier für herausregende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet in der Kategorie Breiten und Freizeitsport.   Die Ehrung führte der Kreisvorsitzenden Axel Rolland in Anwesenheit des Beauftragten für Breiten und Freizeitsport des Fußballkreises Helmut Lange und den ...
x

Hohe Auszeichnung für Elke Spreier

Ehrenamt
Elke Spreier

Während einer Übungsstunde des Damen-Trimm-Dich-Club des FC Achtelsbach wurde Elke Spreier für herausregende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet in der Kategorie Breiten und Freizeitsport.

 

Die Ehrung führte der Kreisvorsitzenden Axel Rolland in Anwesenheit des Beauftragten für Breiten und Freizeitsport des Fußballkreises Helmut Lange und den Abteilungsmitgliederinnen durch. Elke Spreier vom FC Achtelsbach (Kreis Birkenfeld) erhielt eine DFB-Urkunde und eine DFB-Uhr.

 

Frau Spreier leitet seit 1985 den am 04.Mai 1975 gegründeten Damen-Trimm-Dich-Club seit nunmehr als 35 Jahren mit ihrer fachlichen Kompetenz.

x

Erreichbarkeit "Spielrechtserteilung"

Spielbetrieb
SWFV-Geschäftsstelle

Ab 21.06.2021 ist die Abteilung Spielbetrieb zur "Spielrechtserteilung" wie folgt telefonisch erreichbar:

 

- Montag – Freitag, 08:00 Uhr – 12:00 Uhr: Frau Anja Ottstadt, 0159/06398560
- Montag – Freitag, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr: Herr Sascha Fischer, 0159/06387112

 

An den Bürotagen sind Anja Ottstadt und Sascha Fischer zusätzlich auf ihrer Festnetznummer erreichbar:

- Montag + Mittwoch: Frau Anja Ottstadt, 06323/94936-48
- Dienstag, Donnerstag und Freitag: Herr Sascha Fischer, 06323/94936-54

 

Für verbindliche Auskünfte zu Vereinswechseln und Erstausstellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an die beiden Mitarbeiter. Wir bitten um Beachtung.

Spielbetrieb
Erreichbarkeit "Spielrechtserteilung"
Ab 21.06.2021 ist die Abteilung Spielbetrieb zur "Spielrechtserteilung" wie folgt telefonisch erreichbar:   - Montag – Freitag, 08:00 Uhr – 12:00 Uhr: Frau Anja Ottstadt, 0159/06398560
- Montag – Freitag, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr: Herr Sascha Fischer, 0159/06387112   An den Bürotagen sind Anja Ottstadt und Sascha Fischer zusätzlich auf ihrer ...
x

Erreichbarkeit "Spielrechtserteilung"

Spielbetrieb
SWFV-Geschäftsstelle

Ab 21.06.2021 ist die Abteilung Spielbetrieb zur "Spielrechtserteilung" wie folgt telefonisch erreichbar:

 

- Montag – Freitag, 08:00 Uhr – 12:00 Uhr: Frau Anja Ottstadt, 0159/06398560
- Montag – Freitag, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr: Herr Sascha Fischer, 0159/06387112

 

An den Bürotagen sind Anja Ottstadt und Sascha Fischer zusätzlich auf ihrer Festnetznummer erreichbar:

- Montag + Mittwoch: Frau Anja Ottstadt, 06323/94936-48
- Dienstag, Donnerstag und Freitag: Herr Sascha Fischer, 06323/94936-54

 

Für verbindliche Auskünfte zu Vereinswechseln und Erstausstellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an die beiden Mitarbeiter. Wir bitten um Beachtung.

Sponsoren