News

x

DFB - Mobil wieder im Einsatz

01.07.2021Qualifikation

DFB-Mobil wieder auf Tour
 
Mit der Wiederaufnahme des geregelten Trainingsbetriebs geht auch wieder das DFB-Mobil mit neuen Trainingsinhalten auf Tour. Seit 2009 besucht der Südwestdeutsche Fußballverband mit dem DFB-Mobil die Vereine im gesamten Verbandsgebiet.
 
Zwei lizenzierte Teamer aus dem SWFV-Lehrstab führen ein Demonstrationstraining durch und moderieren dieses. Vereinstrainer*inner, Betreuer*innen und Eltern werden aktiv in die Trainingseinheit eingebunden und können mögliche Hinweise für den zukünftigen Trainingsalltag bekommen. Der Besuch des DFB-Mobils ist kostenlos. Zusätzlich werden Informationsbroschüren zu der jeweiligen Trainingseinheit zur Verfügung gestellt. Das DFB-Mobil ist mit diversen Trainingsutensilien, die zur Durchführung der Trainingseinheit nötig sind, ausgestattet. Somit besteht im Normalfall kein Bedarf an zusätzlichem Material.
 
Der Besuch des DFB-Mobils bei den Vereinen gliedert sich in zwei Themenblöcke: Zum einen wird eine Trainingseinheit mit dem vorab besprochenen Schwerpunkt durchgeführt. Anschließend folgt eine Infoveranstaltung auf dem Vereinsgelände. Hier können Themen wie verschiedene Qualifizierungsmöglichkeiten, der künftige Kinder- und Jugendfußball oder weitere Zukunftsthemen im Vordergrund stehen.
 
Wie kommt das DFB-Mobil in den Verein? Einfach bewerben! Auf der Homepage www.swfv.de (unter Qualifizierung / DFB-Mobil) finden Sie die aktuelle Übersicht unserer Termine sowie weitere Informationen und das Anmeldeformular. Ansprechpartner bei Fragen und Anregungen: DFB-Mobil Koordinator Max Knauer (max.knauer@swfv.de) oder dfbmobil@swfv.de.

01. Juli 2021
Qualifikation
x

DFB - Mobil wieder im Einsatz

01.07.2021Qualifikation

DFB-Mobil wieder auf Tour
 
Mit der Wiederaufnahme des geregelten Trainingsbetriebs geht auch wieder das DFB-Mobil mit neuen Trainingsinhalten auf Tour. Seit 2009 besucht der Südwestdeutsche Fußballverband mit dem DFB-Mobil die Vereine im gesamten Verbandsgebiet.
 
Zwei lizenzierte Teamer aus dem SWFV-Lehrstab führen ein Demonstrationstraining durch und moderieren dieses. Vereinstrainer*inner, Betreuer*innen und Eltern werden aktiv in die Trainingseinheit eingebunden und können mögliche Hinweise für den zukünftigen Trainingsalltag bekommen. Der Besuch des DFB-Mobils ist kostenlos. Zusätzlich werden Informationsbroschüren zu der jeweiligen Trainingseinheit zur Verfügung gestellt. Das DFB-Mobil ist mit diversen Trainingsutensilien, die zur Durchführung der Trainingseinheit nötig sind, ausgestattet. Somit besteht im Normalfall kein Bedarf an zusätzlichem Material.
 
Der Besuch des DFB-Mobils bei den Vereinen gliedert sich in zwei Themenblöcke: Zum einen wird eine Trainingseinheit mit dem vorab besprochenen Schwerpunkt durchgeführt. Anschließend folgt eine Infoveranstaltung auf dem Vereinsgelände. Hier können Themen wie verschiedene Qualifizierungsmöglichkeiten, der künftige Kinder- und Jugendfußball oder weitere Zukunftsthemen im Vordergrund stehen.
 
Wie kommt das DFB-Mobil in den Verein? Einfach bewerben! Auf der Homepage www.swfv.de (unter Qualifizierung / DFB-Mobil) finden Sie die aktuelle Übersicht unserer Termine sowie weitere Informationen und das Anmeldeformular. Ansprechpartner bei Fragen und Anregungen: DFB-Mobil Koordinator Max Knauer (max.knauer@swfv.de) oder dfbmobil@swfv.de.

DFB-Mobil wieder auf Tour  Mit der Wiederaufnahme des geregelten Trainingsbetriebs geht auch wieder das DFB-Mobil mit neuen Trainingsinhalten auf…
x

DFB - Mobil wieder im Einsatz

01. Juli 2021Qualifikation

DFB-Mobil wieder auf Tour
 
Mit der Wiederaufnahme des geregelten Trainingsbetriebs geht auch wieder das DFB-Mobil mit neuen Trainingsinhalten auf Tour. Seit 2009 besucht der Südwestdeutsche Fußballverband mit dem DFB-Mobil die Vereine im gesamten Verbandsgebiet.
 
Zwei lizenzierte Teamer aus dem SWFV-Lehrstab führen ein Demonstrationstraining durch und moderieren dieses. Vereinstrainer*inner, Betreuer*innen und Eltern werden aktiv in die Trainingseinheit eingebunden und können mögliche Hinweise für den zukünftigen Trainingsalltag bekommen. Der Besuch des DFB-Mobils ist kostenlos. Zusätzlich werden Informationsbroschüren zu der jeweiligen Trainingseinheit zur Verfügung gestellt. Das DFB-Mobil ist mit diversen Trainingsutensilien, die zur Durchführung der Trainingseinheit nötig sind, ausgestattet. Somit besteht im Normalfall kein Bedarf an zusätzlichem Material.
 
Der Besuch des DFB-Mobils bei den Vereinen gliedert sich in zwei Themenblöcke: Zum einen wird eine Trainingseinheit mit dem vorab besprochenen Schwerpunkt durchgeführt. Anschließend folgt eine Infoveranstaltung auf dem Vereinsgelände. Hier können Themen wie verschiedene Qualifizierungsmöglichkeiten, der künftige Kinder- und Jugendfußball oder weitere Zukunftsthemen im Vordergrund stehen.
 
Wie kommt das DFB-Mobil in den Verein? Einfach bewerben! Auf der Homepage www.swfv.de (unter Qualifizierung / DFB-Mobil) finden Sie die aktuelle Übersicht unserer Termine sowie weitere Informationen und das Anmeldeformular. Ansprechpartner bei Fragen und Anregungen: DFB-Mobil Koordinator Max Knauer (max.knauer@swfv.de) oder dfbmobil@swfv.de.

x

Kreispokal abgebrochen

22.06.2021Spielbetrieb

Der Kreispokal  2020/2021 im Fußballkreis Birkenfeld wird abgebrochen. Darauf einigten sich die Mitglieder des Kreisausschusses in ihrer Sitzung am 22.Juni 2021.
 
Die Mitglieder des Kreisausschusses haben sich in einer Vorstandssitzung ausführlich mit der Fortsetzung des Kreispokals beschäftigt. Wegen der Corona-Pandemie ist jedoch weiterhin unklar, wann die Vereine  im Landkreis wieder auf den Platz zurückkehren können. Nach Behandlung verschiedener Varianten haben sich die Mitglieder des Kreisausschusses  daher gegen eine Fortführung des Pokalspielbetriebes ausgesprochen.

22. Juni 2021
Spielbetrieb
x

Kreispokal abgebrochen

22.06.2021Spielbetrieb

Der Kreispokal  2020/2021 im Fußballkreis Birkenfeld wird abgebrochen. Darauf einigten sich die Mitglieder des Kreisausschusses in ihrer Sitzung am 22.Juni 2021.
 
Die Mitglieder des Kreisausschusses haben sich in einer Vorstandssitzung ausführlich mit der Fortsetzung des Kreispokals beschäftigt. Wegen der Corona-Pandemie ist jedoch weiterhin unklar, wann die Vereine  im Landkreis wieder auf den Platz zurückkehren können. Nach Behandlung verschiedener Varianten haben sich die Mitglieder des Kreisausschusses  daher gegen eine Fortführung des Pokalspielbetriebes ausgesprochen.

Der Kreispokal  2020/2021 im Fußballkreis Birkenfeld wird abgebrochen. Darauf einigten sich die Mitglieder des Kreisausschusses in ihrer Sitzung am…
x

Kreispokal abgebrochen

22. Juni 2021Spielbetrieb

Der Kreispokal  2020/2021 im Fußballkreis Birkenfeld wird abgebrochen. Darauf einigten sich die Mitglieder des Kreisausschusses in ihrer Sitzung am 22.Juni 2021.
 
Die Mitglieder des Kreisausschusses haben sich in einer Vorstandssitzung ausführlich mit der Fortsetzung des Kreispokals beschäftigt. Wegen der Corona-Pandemie ist jedoch weiterhin unklar, wann die Vereine  im Landkreis wieder auf den Platz zurückkehren können. Nach Behandlung verschiedener Varianten haben sich die Mitglieder des Kreisausschusses  daher gegen eine Fortführung des Pokalspielbetriebes ausgesprochen.

x

2 neue C-Lizenz-Trainer im Fußballkreis Birkenfeld

17.06.2021Qualifikation

Beim Südwestdeutschen Fußballverband haben am 14. und 15. Juni 16 Teilnehmer ihre Trainer-C-Lizenz-Prüfung erfolgreich abgelegt.
Die Absolventen durchliefen in der Sportschule Edenkoben eine umfassende Ausbildung einschließlich Prüfung. Ihre neue Lizenz berechtigt sie im Seniorenbereich und im Jugendbereich alle Mannschaften auf Kreisebene zu trainieren. Nach der von Verbandstrainer Christian Bauer geleiteten zweiwöchigen Ausbildung wurden die angehenden Trainer intensiv jeweils einer Praxis-Prüfung und einer mündlichen Prüfung unterzogen. Co-Prüfer war Marc Staiger.
Vom Fußballkreis Birkenfeld haben Normann Schirra vom SC Idar-Oberstein und Christopher Schmidt von derSV Eintracht Hochwald Schwollen an der Ausbildung teilgenommen und die Prüfung bestanden.
Herzlichen Glückwunsch

17. Juni 2021
Qualifikation
x

2 neue C-Lizenz-Trainer im Fußballkreis Birkenfeld

17.06.2021Qualifikation

Beim Südwestdeutschen Fußballverband haben am 14. und 15. Juni 16 Teilnehmer ihre Trainer-C-Lizenz-Prüfung erfolgreich abgelegt.
Die Absolventen durchliefen in der Sportschule Edenkoben eine umfassende Ausbildung einschließlich Prüfung. Ihre neue Lizenz berechtigt sie im Seniorenbereich und im Jugendbereich alle Mannschaften auf Kreisebene zu trainieren. Nach der von Verbandstrainer Christian Bauer geleiteten zweiwöchigen Ausbildung wurden die angehenden Trainer intensiv jeweils einer Praxis-Prüfung und einer mündlichen Prüfung unterzogen. Co-Prüfer war Marc Staiger.
Vom Fußballkreis Birkenfeld haben Normann Schirra vom SC Idar-Oberstein und Christopher Schmidt von derSV Eintracht Hochwald Schwollen an der Ausbildung teilgenommen und die Prüfung bestanden.
Herzlichen Glückwunsch

Beim Südwestdeutschen Fußballverband haben am 14. und 15. Juni 16 Teilnehmer ihre Trainer-C-Lizenz-Prüfung erfolgreich abgelegt. Die Absolventen…
x

2 neue C-Lizenz-Trainer im Fußballkreis Birkenfeld

17. Juni 2021Qualifikation

Beim Südwestdeutschen Fußballverband haben am 14. und 15. Juni 16 Teilnehmer ihre Trainer-C-Lizenz-Prüfung erfolgreich abgelegt.
Die Absolventen durchliefen in der Sportschule Edenkoben eine umfassende Ausbildung einschließlich Prüfung. Ihre neue Lizenz berechtigt sie im Seniorenbereich und im Jugendbereich alle Mannschaften auf Kreisebene zu trainieren. Nach der von Verbandstrainer Christian Bauer geleiteten zweiwöchigen Ausbildung wurden die angehenden Trainer intensiv jeweils einer Praxis-Prüfung und einer mündlichen Prüfung unterzogen. Co-Prüfer war Marc Staiger.
Vom Fußballkreis Birkenfeld haben Normann Schirra vom SC Idar-Oberstein und Christopher Schmidt von derSV Eintracht Hochwald Schwollen an der Ausbildung teilgenommen und die Prüfung bestanden.
Herzlichen Glückwunsch

SWFV Meldungen

x

Rauf auf den Rasen: "Comeback der Bewegung"

Spielbetrieb
DOSB Kamapgne

Der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände schließen sich der bundesweiten Kampagne des DOSB zum Neustart des Sports an. Die Kampagne zur Öffnung des Sports und die Erhaltung seiner Vereinslandschaft soll Menschen für Bewegung, Sport und einen gesunden, aktiven Lebensstil motivieren. Die beiden Slogans "Comeback der Gemeinschaft" und "Comeback der Bewegung" stehen für die wesentlichen Elemente, die das Vereinsleben prägen.

 

Der DOSB hat die Kampagne Anfang Juli gestartet und spricht damit knapp 27 Millionen Mitglieder in 90.000 Vereinen an. Damit soll nach langer pandemiebedingter Pause der Neuanfang beworben werden. Möglichst viele Fachverbände und Vereine sollen sich daran beteiligen. Deswegen hat der DOSB ein Baukastensystem entwickelt, mit dem sich Klubs und Verbände ihre Grafiken basteln können, um diese auf Social-Media-Kanälen, Homepages oder in sonstigen Publikationen zu veröffentlichen.

 

Diese Toolbox enthält zahlreiche Bildmotive, die mit Slogans und Appellen untertitelt werden können. Zusätzlich kann jeder im Sport als Absender auftreten und seine eigene Kampagne zusammenstellen.

 

Der DFB stellt dazu vier Motive zum Thema Amateurfußball zur Verfügung. Zum Download. Die Grafiken enthalten typische Szenen für den Fußball und sind mit den Headlines "Endlich wieder Ballkontakte statt Kontaktregeln", "Endlich wieder Hacke, Spitze, 3-4-3" und "Endlich wieder 11 Freund*innen statt 1 Haushalt" überschrieben. Ein weiteres Motiv hat die Frauen-Nationalmannschaft beigesteuert.

 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Schirmherrschaft für die Kampagne übernommen. Heike Ullrich, stellvertretende DFB-Generalsekretärin, sagt: "Vereine geben vielen Menschen Halt, Vereine sind für viele Menschen Familie und Heimat. Im Verein werden Werte gelebt, das ist unbezahlbar."

 

FUSSBALL.DE befasst sich ab heute in der aktuellen Themenwoche mit dem Restart im Amateurfußball.

 

Ihr wollt die Grafiken für eure Social-Media-Kanäle oder Vereinswebseiten nutzen? Kein Problem! Unter folgendem Link könnt ihr euch die Motive in den Formaten 1:1, 16:9 und 9:16 herunterladen: DFB-Motive zum Restart im Amateurfußball.

 

DOSB-Kampagne 1
DOSB-Kampagne 2
DOSB-Kampagne 3
DOSB-Kampagne 4

 

Spielbetrieb
Rauf auf den Rasen: "Comeback der Bewegung"
Der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände schließen sich der bundesweiten Kampagne des DOSB zum Neustart des Sports an. Die Kampagne zur Öffnung des Sports und die Erhaltung seiner Vereinslandschaft soll Menschen für Bewegung, Sport und einen gesunden, aktiven Lebensstil motivieren. Die beiden Slogans "Comeback der Gemeinschaft" und ...
x

Rauf auf den Rasen: "Comeback der Bewegung"

Spielbetrieb
DOSB Kamapgne

Der Deutsche Fußball-Bund und seine Landesverbände schließen sich der bundesweiten Kampagne des DOSB zum Neustart des Sports an. Die Kampagne zur Öffnung des Sports und die Erhaltung seiner Vereinslandschaft soll Menschen für Bewegung, Sport und einen gesunden, aktiven Lebensstil motivieren. Die beiden Slogans "Comeback der Gemeinschaft" und "Comeback der Bewegung" stehen für die wesentlichen Elemente, die das Vereinsleben prägen.

 

Der DOSB hat die Kampagne Anfang Juli gestartet und spricht damit knapp 27 Millionen Mitglieder in 90.000 Vereinen an. Damit soll nach langer pandemiebedingter Pause der Neuanfang beworben werden. Möglichst viele Fachverbände und Vereine sollen sich daran beteiligen. Deswegen hat der DOSB ein Baukastensystem entwickelt, mit dem sich Klubs und Verbände ihre Grafiken basteln können, um diese auf Social-Media-Kanälen, Homepages oder in sonstigen Publikationen zu veröffentlichen.

 

Diese Toolbox enthält zahlreiche Bildmotive, die mit Slogans und Appellen untertitelt werden können. Zusätzlich kann jeder im Sport als Absender auftreten und seine eigene Kampagne zusammenstellen.

 

Der DFB stellt dazu vier Motive zum Thema Amateurfußball zur Verfügung. Zum Download. Die Grafiken enthalten typische Szenen für den Fußball und sind mit den Headlines "Endlich wieder Ballkontakte statt Kontaktregeln", "Endlich wieder Hacke, Spitze, 3-4-3" und "Endlich wieder 11 Freund*innen statt 1 Haushalt" überschrieben. Ein weiteres Motiv hat die Frauen-Nationalmannschaft beigesteuert.

 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Schirmherrschaft für die Kampagne übernommen. Heike Ullrich, stellvertretende DFB-Generalsekretärin, sagt: "Vereine geben vielen Menschen Halt, Vereine sind für viele Menschen Familie und Heimat. Im Verein werden Werte gelebt, das ist unbezahlbar."

 

FUSSBALL.DE befasst sich ab heute in der aktuellen Themenwoche mit dem Restart im Amateurfußball.

 

Ihr wollt die Grafiken für eure Social-Media-Kanäle oder Vereinswebseiten nutzen? Kein Problem! Unter folgendem Link könnt ihr euch die Motive in den Formaten 1:1, 16:9 und 9:16 herunterladen: DFB-Motive zum Restart im Amateurfußball.

 

DOSB-Kampagne 1
DOSB-Kampagne 2
DOSB-Kampagne 3
DOSB-Kampagne 4

 

x

Hohe Auszeichnung für Elke Spreier

Ehrenamt
Elke Spreier

Während einer Übungsstunde des Damen-Trimm-Dich-Club des FC Achtelsbach wurde Elke Spreier für herausregende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet in der Kategorie Breiten und Freizeitsport.

 

Die Ehrung führte der Kreisvorsitzenden Axel Rolland in Anwesenheit des Beauftragten für Breiten und Freizeitsport des Fußballkreises Helmut Lange und den Abteilungsmitgliederinnen durch. Elke Spreier vom FC Achtelsbach (Kreis Birkenfeld) erhielt eine DFB-Urkunde und eine DFB-Uhr.

 

Frau Spreier leitet seit 1985 den am 04.Mai 1975 gegründeten Damen-Trimm-Dich-Club seit nunmehr als 35 Jahren mit ihrer fachlichen Kompetenz.

Ehrenamt
Hohe Auszeichnung für Elke Spreier
Während einer Übungsstunde des Damen-Trimm-Dich-Club des FC Achtelsbach wurde Elke Spreier für herausregende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet in der Kategorie Breiten und Freizeitsport.   Die Ehrung führte der Kreisvorsitzenden Axel Rolland in Anwesenheit des Beauftragten für Breiten und Freizeitsport des Fußballkreises Helmut Lange und den ...
x

Hohe Auszeichnung für Elke Spreier

Ehrenamt
Elke Spreier

Während einer Übungsstunde des Damen-Trimm-Dich-Club des FC Achtelsbach wurde Elke Spreier für herausregende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet in der Kategorie Breiten und Freizeitsport.

 

Die Ehrung führte der Kreisvorsitzenden Axel Rolland in Anwesenheit des Beauftragten für Breiten und Freizeitsport des Fußballkreises Helmut Lange und den Abteilungsmitgliederinnen durch. Elke Spreier vom FC Achtelsbach (Kreis Birkenfeld) erhielt eine DFB-Urkunde und eine DFB-Uhr.

 

Frau Spreier leitet seit 1985 den am 04.Mai 1975 gegründeten Damen-Trimm-Dich-Club seit nunmehr als 35 Jahren mit ihrer fachlichen Kompetenz.

x

Erreichbarkeit "Spielrechtserteilung"

Spielbetrieb
SWFV-Geschäftsstelle

Ab 21.06.2021 ist die Abteilung Spielbetrieb zur "Spielrechtserteilung" wie folgt telefonisch erreichbar:

 

- Montag – Freitag, 08:00 Uhr – 12:00 Uhr: Frau Anja Ottstadt, 0159/06398560
- Montag – Freitag, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr: Herr Sascha Fischer, 0159/06387112

 

An den Bürotagen sind Anja Ottstadt und Sascha Fischer zusätzlich auf ihrer Festnetznummer erreichbar:

- Montag + Mittwoch: Frau Anja Ottstadt, 06323/94936-48
- Dienstag, Donnerstag und Freitag: Herr Sascha Fischer, 06323/94936-54

 

Für verbindliche Auskünfte zu Vereinswechseln und Erstausstellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an die beiden Mitarbeiter. Wir bitten um Beachtung.

Spielbetrieb
Erreichbarkeit "Spielrechtserteilung"
Ab 21.06.2021 ist die Abteilung Spielbetrieb zur "Spielrechtserteilung" wie folgt telefonisch erreichbar:   - Montag – Freitag, 08:00 Uhr – 12:00 Uhr: Frau Anja Ottstadt, 0159/06398560
- Montag – Freitag, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr: Herr Sascha Fischer, 0159/06387112   An den Bürotagen sind Anja Ottstadt und Sascha Fischer zusätzlich auf ihrer ...
x

Erreichbarkeit "Spielrechtserteilung"

Spielbetrieb
SWFV-Geschäftsstelle

Ab 21.06.2021 ist die Abteilung Spielbetrieb zur "Spielrechtserteilung" wie folgt telefonisch erreichbar:

 

- Montag – Freitag, 08:00 Uhr – 12:00 Uhr: Frau Anja Ottstadt, 0159/06398560
- Montag – Freitag, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr: Herr Sascha Fischer, 0159/06387112

 

An den Bürotagen sind Anja Ottstadt und Sascha Fischer zusätzlich auf ihrer Festnetznummer erreichbar:

- Montag + Mittwoch: Frau Anja Ottstadt, 06323/94936-48
- Dienstag, Donnerstag und Freitag: Herr Sascha Fischer, 06323/94936-54

 

Für verbindliche Auskünfte zu Vereinswechseln und Erstausstellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an die beiden Mitarbeiter. Wir bitten um Beachtung.

Sponsoren