News

x

Impfbus kommt am 21. Oktober nach Algenrodt

20.10.2021Gesellschaftliche Verantwortung

Der Impfbus kommt nach Idar-Oberstein zum VfL Algenrodt: Noch einfacher impfen lassen
 
© Staatskanzlei RLP/Sämmer
Hingehen, Perso zeigen, Schutzimpfung erhalten: Seit dem 2. August fahren sechs mobile Impfbusteams flächendeckend durch Rheinland-Pfalz. Geimpft wird ohne Terminvergabe u.a. auf Supermarktparkplätzen, in Innenstädten, bei Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen sowie an Berufs- und Hochschulen. Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. Ganz nach dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen, dann kommt der Impfstoff eben zu den Menschen. Seit Beginn der Impfbuskampagne wurden bereits über 60.000 Impfdosen in den sechs Bussen verabreicht. 
Geimpft wird werktäglich ohne Termin je nach Region an bis zu zwei Standorten. Die genauen Standorte und Zeiträume der Impfbusse finden Sie weiter unten. Es stehen die Vakzine von Johnson & Johnson und BioNTech zur Verfügung. Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16-18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.
Wichtig: Ausweis nicht vergessen!

20. Okt. 2021
Gesellschaftliche Verantwortung
x

Impfbus kommt am 21. Oktober nach Algenrodt

20.10.2021Gesellschaftliche Verantwortung

Der Impfbus kommt nach Idar-Oberstein zum VfL Algenrodt: Noch einfacher impfen lassen
 
© Staatskanzlei RLP/Sämmer
Hingehen, Perso zeigen, Schutzimpfung erhalten: Seit dem 2. August fahren sechs mobile Impfbusteams flächendeckend durch Rheinland-Pfalz. Geimpft wird ohne Terminvergabe u.a. auf Supermarktparkplätzen, in Innenstädten, bei Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen sowie an Berufs- und Hochschulen. Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. Ganz nach dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen, dann kommt der Impfstoff eben zu den Menschen. Seit Beginn der Impfbuskampagne wurden bereits über 60.000 Impfdosen in den sechs Bussen verabreicht. 
Geimpft wird werktäglich ohne Termin je nach Region an bis zu zwei Standorten. Die genauen Standorte und Zeiträume der Impfbusse finden Sie weiter unten. Es stehen die Vakzine von Johnson & Johnson und BioNTech zur Verfügung. Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16-18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.
Wichtig: Ausweis nicht vergessen!

Der Impfbus kommt nach Idar-Oberstein zum VfL Algenrodt: Noch einfacher impfen lassen   © Staatskanzlei RLP/Sämmer Hingehen, Perso zeigen,…
x

Impfbus kommt am 21. Oktober nach Algenrodt

20. Okt. 2021Gesellschaftliche Verantwortung

Der Impfbus kommt nach Idar-Oberstein zum VfL Algenrodt: Noch einfacher impfen lassen
 
© Staatskanzlei RLP/Sämmer
Hingehen, Perso zeigen, Schutzimpfung erhalten: Seit dem 2. August fahren sechs mobile Impfbusteams flächendeckend durch Rheinland-Pfalz. Geimpft wird ohne Terminvergabe u.a. auf Supermarktparkplätzen, in Innenstädten, bei Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen sowie an Berufs- und Hochschulen. Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen. Ganz nach dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen, dann kommt der Impfstoff eben zu den Menschen. Seit Beginn der Impfbuskampagne wurden bereits über 60.000 Impfdosen in den sechs Bussen verabreicht. 
Geimpft wird werktäglich ohne Termin je nach Region an bis zu zwei Standorten. Die genauen Standorte und Zeiträume der Impfbusse finden Sie weiter unten. Es stehen die Vakzine von Johnson & Johnson und BioNTech zur Verfügung. Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16-18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.
Wichtig: Ausweis nicht vergessen!

x

Algenrodter Greenkeeper-Teamer geehrt!

27.08.2021Ehrenamt

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team

Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.
Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ehrenamtliche Platzwarte und darüber hinaus hätten sich alle Geehrten auch noch bei der Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes in den jetzigen Rasenplatz von 2008 bis 2009 durch ihren vielfältigen und äußerst umfangreichen Einsatz als ehrenamtlicher Helfer um den gesamten Verein in besonderer Weise verdient gemacht, so Axel Rolland bei der Ehrungslaudatio. Hierbei überreichte er die bronzene SWFV-Ehrennadel an Paul-Dieter Köhler u. Manfred Märker sowie die silberne Ehrennadel an Dieter Fuchs, der schon 2010 mit der bronzenen SWFV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde.
Dass der Platz nun zu den schönsten Rasenplätzen im Kreis Birkenfeld zähle, sei in besonderer Weise diesen drei beseelten Ehrenamtlern zu verdanken, so der VfL-Vorsitzende Wolfgang Röske bei der Ehrung seines meisterlichen Vorzeigeteams.

27. Aug. 2021
Ehrenamt
x

Algenrodter Greenkeeper-Teamer geehrt!

27.08.2021Ehrenamt

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team

Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.
Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ehrenamtliche Platzwarte und darüber hinaus hätten sich alle Geehrten auch noch bei der Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes in den jetzigen Rasenplatz von 2008 bis 2009 durch ihren vielfältigen und äußerst umfangreichen Einsatz als ehrenamtlicher Helfer um den gesamten Verein in besonderer Weise verdient gemacht, so Axel Rolland bei der Ehrungslaudatio. Hierbei überreichte er die bronzene SWFV-Ehrennadel an Paul-Dieter Köhler u. Manfred Märker sowie die silberne Ehrennadel an Dieter Fuchs, der schon 2010 mit der bronzenen SWFV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde.
Dass der Platz nun zu den schönsten Rasenplätzen im Kreis Birkenfeld zähle, sei in besonderer Weise diesen drei beseelten Ehrenamtlern zu verdanken, so der VfL-Vorsitzende Wolfgang Röske bei der Ehrung seines meisterlichen Vorzeigeteams.

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld…
x

Algenrodter Greenkeeper-Teamer geehrt!

27. Aug. 2021Ehrenamt

SWFV ehrt Algenrodter Greenkeeper-Team

Mitten in ihrem gemeinsamen Arbeitseinsatz „überraschte“ der SWFV-Kreisvorsitzende für den Kreis Birkenfeld Axel Rolland das Pflegeteam für den Rasensportplatz des VfL Algenrodt mit Ehrenurkunden und entsprechenden Ehrennadeln.
Seit nun über 12 Jahren pflegen Paul-Dieter Köhler, Manfred Märker und Dieter Fuchs den Rasenplatz des VfL Algenrodt als ehrenamtliche Platzwarte und darüber hinaus hätten sich alle Geehrten auch noch bei der Umwandlung des ehemaligen Hartplatzes in den jetzigen Rasenplatz von 2008 bis 2009 durch ihren vielfältigen und äußerst umfangreichen Einsatz als ehrenamtlicher Helfer um den gesamten Verein in besonderer Weise verdient gemacht, so Axel Rolland bei der Ehrungslaudatio. Hierbei überreichte er die bronzene SWFV-Ehrennadel an Paul-Dieter Köhler u. Manfred Märker sowie die silberne Ehrennadel an Dieter Fuchs, der schon 2010 mit der bronzenen SWFV-Ehrennadel ausgezeichnet wurde.
Dass der Platz nun zu den schönsten Rasenplätzen im Kreis Birkenfeld zähle, sei in besonderer Weise diesen drei beseelten Ehrenamtlern zu verdanken, so der VfL-Vorsitzende Wolfgang Röske bei der Ehrung seines meisterlichen Vorzeigeteams.

x

DFB Uhr für Christoph Dietrich

27.08.2021Ehrenamt

Ehrenamt
DFB Uhr für Christoph Dietrich
Während der Jahreshauptversammlung des TuS Mörschied wurde Christoph Dietrich für hervorstechende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet. Die Auszeichnung führte der Kreisehrenamts-
beauftragte des Fußballkreises Axel Rolland durch. Christoph Dietrich vom TuS Mörschied erhielt eine DFB-Urkunde und eine DFB-Uhr. Herr Dietrich ist seit der Neuorganisation des Vorstandes im Jahre 2013 im Amt als Geschäftsbereichsleiter „Verwaltung“. Axel Rolland betonte:
„Anerkennung und Wertschätzung ist ein wichtiges Instrument der Ehrenamtsförderung“

27. Aug. 2021
Ehrenamt
x

DFB Uhr für Christoph Dietrich

27.08.2021Ehrenamt

Ehrenamt
DFB Uhr für Christoph Dietrich
Während der Jahreshauptversammlung des TuS Mörschied wurde Christoph Dietrich für hervorstechende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet. Die Auszeichnung führte der Kreisehrenamts-
beauftragte des Fußballkreises Axel Rolland durch. Christoph Dietrich vom TuS Mörschied erhielt eine DFB-Urkunde und eine DFB-Uhr. Herr Dietrich ist seit der Neuorganisation des Vorstandes im Jahre 2013 im Amt als Geschäftsbereichsleiter „Verwaltung“. Axel Rolland betonte:
„Anerkennung und Wertschätzung ist ein wichtiges Instrument der Ehrenamtsförderung“

Ehrenamt DFB Uhr für Christoph Dietrich Während der Jahreshauptversammlung des TuS Mörschied wurde Christoph Dietrich für hervorstechende…
x

DFB Uhr für Christoph Dietrich

27. Aug. 2021Ehrenamt

Ehrenamt
DFB Uhr für Christoph Dietrich
Während der Jahreshauptversammlung des TuS Mörschied wurde Christoph Dietrich für hervorstechende ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet. Die Auszeichnung führte der Kreisehrenamts-
beauftragte des Fußballkreises Axel Rolland durch. Christoph Dietrich vom TuS Mörschied erhielt eine DFB-Urkunde und eine DFB-Uhr. Herr Dietrich ist seit der Neuorganisation des Vorstandes im Jahre 2013 im Amt als Geschäftsbereichsleiter „Verwaltung“. Axel Rolland betonte:
„Anerkennung und Wertschätzung ist ein wichtiges Instrument der Ehrenamtsförderung“

SWFV Meldungen

x

BFD-Stelle im Sport beim SWFV zu besetzen

Sonstiges
Bundesfreiwilligendienst Stelle

Zum 01.04.2022 besetzen wir für ein Jahr eine Stelle für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD). Der BFD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen im Mittelpunkt.

 

Wir bieten euch ein abwechslungsreiches Bildungs- und Orientierungsjahr im Sport und freuen uns auf eure Bewerbungen. Die gesamten Stellenausschreibung könnt ihr hier entnehmen. 

 

Die Bewerbung kann entweder bei der Sportjugend erfolgen, oder ihr wendet euch direkt an Timo Hubach (timo.hubach@swfv.de, 06323 949 36 30). Er steht euch auch bei Fragen gerne zur Verfügung.  

Sonstiges
BFD-Stelle im Sport beim SWFV zu besetzen
Zum 01.04.2022 besetzen wir für ein Jahr eine Stelle für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD). Der BFD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen im ...
x

BFD-Stelle im Sport beim SWFV zu besetzen

Sonstiges
Bundesfreiwilligendienst Stelle

Zum 01.04.2022 besetzen wir für ein Jahr eine Stelle für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD). Der BFD im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen im Mittelpunkt.

 

Wir bieten euch ein abwechslungsreiches Bildungs- und Orientierungsjahr im Sport und freuen uns auf eure Bewerbungen. Die gesamten Stellenausschreibung könnt ihr hier entnehmen. 

 

Die Bewerbung kann entweder bei der Sportjugend erfolgen, oder ihr wendet euch direkt an Timo Hubach (timo.hubach@swfv.de, 06323 949 36 30). Er steht euch auch bei Fragen gerne zur Verfügung.  

x

Aktuelle Corona-Informationen

Gesellschaftliche Verantwortung

Wir haben für euch die aktuellen Corona-Informationen zusammen gefasst und auf unserer Unterseite veröffentlicht. Schaut unter der Rubrik Spielbetrieb -> Corona-Info nach, oder klickt auf folgenden Link. https://swfv.de/Spielbetrieb/Corona-Info

 

Die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung findet ihr auch auf der Unterseite. 

Gesellschaftliche Verantwortung
Aktuelle Corona-Informationen
Wir haben für euch die aktuellen Corona-Informationen zusammen gefasst und auf unserer Unterseite veröffentlicht. Schaut unter der Rubrik Spielbetrieb -> Corona-Info nach, oder klickt auf folgenden Link. https://swfv.de/Spielbetrieb/Corona-Info   Die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung findet ihr auch auf der Unterseite. 
x

Aktuelle Corona-Informationen

Gesellschaftliche Verantwortung

Wir haben für euch die aktuellen Corona-Informationen zusammen gefasst und auf unserer Unterseite veröffentlicht. Schaut unter der Rubrik Spielbetrieb -> Corona-Info nach, oder klickt auf folgenden Link. https://swfv.de/Spielbetrieb/Corona-Info

 

Die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung findet ihr auch auf der Unterseite. 

x

Der SWFV trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam

Ehrenamt
Karl-Heinz Adam

Der Südwestdeutsche Fußballverband trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam, der am 25.12.2021 im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Karl-Heinz Adam hat sich um den Fußball im Kreis Birkenfeld und im Gebiet Nahe große Verdienste erworben. Er war von 1974 bis 2008 insgesamt 34 Jahre für den SWFV tätig.

Schon früh übernahm Karl-Heinz Adam bei seinem Heimatverein FC Burgen (Mosel) Verantwortung, baute die Jugendabteilung auf und feierte große Erfolge mit seinen Nachwuchsteams. 1970 zog er nach Sensweiler in den Kreis Birkenfeld, verbunden mit einem Wechsel vom Fußballverband Rheinland zum Südwestdeutschen Fußballverband.

Im Südwesten fasste er schnell Fuß. 34 Jahre lang, von 1974 bis 2008, engagierte er sich im SWFV. Durchgehend hatte er stets mindestens eine Staffel, die er betreute. Angefangen von der C-Klasse bis hoch zur Bezirksliga, die er über viele Jahre leitete. Hinzu kamen übergeordnete Tätigkeiten: Von 1979 bis 1984 war Adam stellvertretender Kreisvorsitzender, von 1984 bis 1996 Kreisvorsitzender Birkenfeld sowie von 1996 bis 2008 Vorsitzender des Fußballbezirks Nahe und Präsidiumsmitglied. Ein besonderes Augenmerk widmete er der Sportgerichtsbarkeit und leitete mehr als 20 Jahre diverse Spruchkammern. Von 1990 bis 2014 fungierte er zudem für den Sportbund Rheinhessen als Sportkreisvorsitzender, später auch als Vertreter der Nahe-Vereine und von 2006 bis 2014 als Vizepräsident. 46 Jahre lang übte Karl-Heinz Adam das Amt des Schiedsrichters aus.

Aufgrund seines besonderen und jahrzehntelangen Engagements wurde Karl-Heinz Adam 1998 die Schiedsrichter-Verdienstnadel des SWFV verliehen und der SWFV ernannte ihn beim Verbandstag 2008 zum Ehrenmitglied. Für seine außergewöhnlichen Verdienste erhielt er 2014 die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz. Der Deutsche Fußball-Bund ehrte ihn mit der DFB-Verdienstnadel.

Mit der Familie trauern wir um einen guten Freund und Sportkameraden. Der Südwestdeutsche Fußballverband wird Karl-Heinz Adam in dankbarer Erinnerung behalten.

Foto Bildquelle: Rhein-Zeitung

Ehrenamt
Der SWFV trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam
Der Südwestdeutsche Fußballverband trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam, der am 25.12.2021 im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Karl-Heinz Adam hat sich um den Fußball im Kreis Birkenfeld und im Gebiet Nahe große Verdienste erworben. Er war von 1974 bis 2008 insgesamt 34 Jahre für den SWFV tätig. Schon früh übernahm Karl-Heinz Adam bei ...
x

Der SWFV trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam

Ehrenamt
Karl-Heinz Adam

Der Südwestdeutsche Fußballverband trauert um sein Ehrenmitglied Karl-Heinz Adam, der am 25.12.2021 im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Karl-Heinz Adam hat sich um den Fußball im Kreis Birkenfeld und im Gebiet Nahe große Verdienste erworben. Er war von 1974 bis 2008 insgesamt 34 Jahre für den SWFV tätig.

Schon früh übernahm Karl-Heinz Adam bei seinem Heimatverein FC Burgen (Mosel) Verantwortung, baute die Jugendabteilung auf und feierte große Erfolge mit seinen Nachwuchsteams. 1970 zog er nach Sensweiler in den Kreis Birkenfeld, verbunden mit einem Wechsel vom Fußballverband Rheinland zum Südwestdeutschen Fußballverband.

Im Südwesten fasste er schnell Fuß. 34 Jahre lang, von 1974 bis 2008, engagierte er sich im SWFV. Durchgehend hatte er stets mindestens eine Staffel, die er betreute. Angefangen von der C-Klasse bis hoch zur Bezirksliga, die er über viele Jahre leitete. Hinzu kamen übergeordnete Tätigkeiten: Von 1979 bis 1984 war Adam stellvertretender Kreisvorsitzender, von 1984 bis 1996 Kreisvorsitzender Birkenfeld sowie von 1996 bis 2008 Vorsitzender des Fußballbezirks Nahe und Präsidiumsmitglied. Ein besonderes Augenmerk widmete er der Sportgerichtsbarkeit und leitete mehr als 20 Jahre diverse Spruchkammern. Von 1990 bis 2014 fungierte er zudem für den Sportbund Rheinhessen als Sportkreisvorsitzender, später auch als Vertreter der Nahe-Vereine und von 2006 bis 2014 als Vizepräsident. 46 Jahre lang übte Karl-Heinz Adam das Amt des Schiedsrichters aus.

Aufgrund seines besonderen und jahrzehntelangen Engagements wurde Karl-Heinz Adam 1998 die Schiedsrichter-Verdienstnadel des SWFV verliehen und der SWFV ernannte ihn beim Verbandstag 2008 zum Ehrenmitglied. Für seine außergewöhnlichen Verdienste erhielt er 2014 die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz. Der Deutsche Fußball-Bund ehrte ihn mit der DFB-Verdienstnadel.

Mit der Familie trauern wir um einen guten Freund und Sportkameraden. Der Südwestdeutsche Fußballverband wird Karl-Heinz Adam in dankbarer Erinnerung behalten.

Foto Bildquelle: Rhein-Zeitung

Sponsoren