Willkommen beim Südwestdeutschen Fussballverband e.V.

Zusammen mit dem Fußballverband Rheinland und dem Saarländischen Fußballverband bildet der SWFV einen der fünf Regionalverbände im DFB, den Fußball-Regional-Verband "Südwest". Das Gebiet des SWFV deckt das südliche Rheinland-Pfalz ab. Es reicht von der französischen Grenze (Elsaß) links-rheinisch bis nach Bacharach;  setzt sich nördlich des Soon-Idar Waldes entlang bis zur Landesgrenze zum  Saarland und wieder bis zur französischen Grenze fort.

Unsere Sponsoren

Weitere Meldungen

21. Nov. 2019

Halbfinalspiel im Bitburger Verbandspokal: Stellungnahme des SWFV

Das gestrige Halbfinalspiel im Bitburger Verbandspokal zwischen TuS Rüssingen und SV Alemannia Waldalgesheim wurde in der 38. Spielminute durch den Schiedsrichter nach einem tätlichen Angriff gegen den Schiedsrichterassistenten abgebrochen. Der offizielle Schiedsrichterbericht wird zeitnah erwartet. Auf Grundlage des § 25 der Rechts- und
Vereinsdialog beim SV Mauchenheim
21. Nov. 2019

Zwölfter Vereinsdialog 2019 beim SV SW Mauchenheim

In der vergangenen Woche, dem 12.11.2019, fand im Rahmen der Amateurfußballkampagne der insgesamt zwölfte Vereinsdialog des Jahres 2019 statt. Das geschäftsführende Präsidium des Südwestdeutschen Fußballverbandes war zu Gast in der Vereinsgaststätte des SV SW Mauchenheim. Inhalte des knapp 150-minütigen, informativen Austausches waren Themen rund
Kinder-stark-machen-Logo
20. Nov. 2019

SWFV beteiligt sich an Themenwoche „Suchtprävention“

Vom 25. – 29. November findet die bundesweite Themenwoche „Suchtprävention“ des DFB und seiner Landesverbände in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) statt. In jedem der 21 Landesverbände findet hierzu eine Kurzschulung mit dem Thema „Kinder stark machen – Suchtvorbeugung im Fußballverein“ statt. Auch der SWFV
Ente Bagdad in Tel Aviv
19. Nov. 2019

Ente Bagdad: Niemand watschelt alleine

Der Freizeitsportverein FC Ente Bagdad erhielt am Tag vor dem Länderspiel gegen Nordirland in Frankfurt am Main den diesjährigen Julius Hirsch Preis. DFB-Präsident Fritz Keller, Andreas Hirsch und Campino haben den Preis überreicht. Vor 46 Jahren schrieben sie also dem Deutschen Fußball-Bund einen Brief und warteten vergeblich auf Antwort. Keine
Kunstrasen
14. Nov. 2019

Sportminister: Bestandsschutz für Kunstrasenplätze

In der Debatte um ein mögliches Verbot von Kunstrasenplätzen mit Plastik-Granulat macht sich Niedersachsens Sportminister Boris Pistorius für einen Bestandsschutz der Spielstätten stark. Auch wenn Mikroplastik schädlich für die Umwelt sei, müsse man bedenken, «dass die Kunststoffrasenplätze für den Sportund gerade den Fußball in den Vereinen eine